Dodo, Lunge, Nasenbrille: Das sind die neuen Emojis für 2020

Menschen mit Emoji-Köpfen
Smartphone Trends 2020: Junge Leute stehen mit Smartphone nebeneinander
Junge Frau sieht auf Smartphone

Dodo, Lunge, Nasenbrille: Das sind die neuen Emojis für 2020

Wie jedes Jahr erwarten uns auch 2020 wieder etliche neue Emojis. Sowohl in iPhones als auch Android-Smartphones halten 117 neue Symbolbilder Einzug. Bei uns erfährst Du alles über das neue Set, das sich „Emoji 13.0” nennt.

Wann kommen die neuen Emojis?

Ein genaues Release-Datum für „Emoji 13.0” gibt es bislang noch nicht. Fest steht bislang nur, dass der Rollout in der zweiten Jahreshälfte 2020 erfolgen wird. Erst einmal muss ohnehin Unicode 13.0 erscheinen, das Voraussetzung für viele der neuen Emojis ist. Auf Smartphones kommen die neuen Symbolbilder üblicherweise im Rahmen eines Updates für das jeweilige Betriebssystem. Voraussichtlich wirst Du sie erst in Android 11 beziehungsweise iOS 14 finden. In der Vergangenheit erreichten neue Emojis Android etwas früher: In Beta-Versionen von Googles Betriebssystem waren sie meist ab August zu finden. Nutzer von iOS und macOS müssen meist bis Oktober oder November warten.

Welche neuen Emojis erscheinen?

Seit Anfang des Jahres ist das gesamte Emoji-Lineup für 2020 bekannt. Es beinhaltet 68 komplett neue Symbolbilder. Berücksichtigt man die verschiedenen Hautfarben- und Geschlechtervarianten, kommt man sogar auf 117 neue Emojis. Unter den Neuzugängen befinden sich unter anderem der inzwischen ausgestorbene Vogel Dodo, eine Nasenbrille, eine Lunge, Ninjas und vieles mehr. Folgendes Video zeigt, wie die neuen Emojis aussehen sollen:

Video: Youtube / Emojipedia

Beachte, dass es sich dabei nur um sogenannte „Mockups” handelt, die zeigen, wie die neuen Emojis in etwa aussehen könnten. Emojipeda weist auf seiner Webseite darauf hin, dass man dafür ein Design im Apple-Stil gewählt hat. Die finalen Emojis dürften aber etwas von den hier gezeigten abweichen. Ich welcher Form genau hängt von der jeweiligen Plattform ab. Denn auf iPhones sehen Emojis stets etwas anders aus als auf Android-Smartphones oder Windows-PCs.

Das könnten die Top-Emojis 2020 werden

Sehr beliebt sind erfahrungsgemäß Symbolbilder, die tatsächlich auch Emotionen ausdrücken. In dieser Kategorie neu hinzu kommen unter anderem zwei Personen, die sich umarmen. Besonders temperamentvolle Nutzer dürfen sich außerdem über die „italienische Handgeste” freuen. Mit dieser kannst Du einer Botschaft mehr Nachdruck verleihen. Eine gute Wahl also, wenn Du etwas richtig ernst meinst. Einen Vorgeschmack auf die „italienische Handgeste” geben Dir das Video weiter oben und der folgende Tweet:

Ein weiterer Trend 2020 sind geschlechtsneutrale Varianten von Emojis – sowohl für neue als auch für bereits verfügbare. Selbst den Weihnachtsmann gibt es künftig in drei Ausführungen: „Santa Claus”, „Mrs. Claus” und „Mx. Claus”. Außerdem stehen Dir künftig das Transgender-Symbol und eine entsprechende Flagge zur Auswahl.

Welche neuen Emojis gefallen Dir am besten? Lasse uns in einem Kommentar wissen, auf welche kommenden Symbolbilder Du Dich am meisten freust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren