iPhone XR und XS Max
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
:

iOS 12.1 ist da: Update bringt Gruppen-FaceTime & mehr

Apple hat ein neues Update veröf­fentlicht: Besitzern eines iPhones oder iPads ste­ht ab sofort iOS 12.1 zum Down­load zur Ver­fü­gung. Zu den größten Neuerun­gen zählen Face­Time-Grup­penan­rufe sowie eine Rei­he neuer Emo­jis.

FaceTime-Videochats mit bis zu 32 Personen möglich

Ist iOS 12.1 instal­liert, ermöglicht Face­Time auch Grup­pen-Videochats: Das neue Fea­ture unter­stützt max­i­mal 32 Teil­nehmer und ist via Ende-zu-Ende-Ver­schlüs­selung geschützt. Um die Über­sicht inner­halb eines großen Grup­pen­chats zu verbessern, erscheint das Pro­fil­bild der beteiligten Per­so­n­en umso klein­er, je mehr Nutzer daran teil­nehmen. Face­Time lässt sich überdies direkt aus der Nachricht­en-App starten, um Grup­pen­chats naht­los in Videochats zu ver­wan­deln.

Video: YouTube / TechReview

Über 70 neue Emojis

Mit iOS 12.1 hält gle­ich eine Vielzahl neuer Emo­jis Einzug auf iPhones und iPads – über 70 Stück sind es. Inklu­sive aller Vari­anten für Geschlecht und Haut­farbe wächst diese Zahl sog­ar auf 158: So find­en auch Rothaarige und Lock­enköpfe Beach­tung. Außer­dem neu: Tiere wie Lama, Nilpferd, Dachs und Kän­gu­ru sowie Nahrungsmit­tel wie Man­go, Bagel und Cup­cake bis hin zu chi­ne­sis­chen Neu­jahrskuchen. Gegen­stände wie Piraten­flagge, Petrischale oder Ted­dy­bär sind eben­so enthal­ten.

iOS 12.1 schaltet eSIM für iPhone XS, XS Max und XR frei

Mit dem Update auf iOS 12.1 wer­den das iPhone Xs, Xs Max und XR qua­si zu Dual-SIM-Smart­phones: Die Aktu­al­isierung schal­tet näm­lich die eSIM-Funk­tion frei, sodass der physis­che SIM-Kartenslot frei bleibt und etwa im Aus­land für eine lokale SIM zur Ver­fü­gung ste­ht.

Soll­test Du auf deinem iPhone oder iPad noch keine Benachrich­ti­gung über das Update auf iOS 12.1 erhal­ten haben, dann schaue manuell nach: Öffne dazu die Ein­stel­lungs-App, folge dem Pfad „All­ge­mein | Soft­ware­up­date | Laden und Instal­lieren”. Das Gerät sollte Dir das Update nun Over-the-Air (OTA) anbi­eten, sodass Du es (vornehm­lich per WLAN) herun­ter­laden kannst. Falls Du Schwierigkeit­en mit dem Update haben soll­test, erfährst Du hier, was Du bei iOS-12-Prob­le­men tun kannst.

Hast Du Face­Time für Grup­pen schon aus­pro­biert? Welche Erfahrun­gen hast Du dabei gemacht? Deine Mei­n­ung zählt.

Titelbild: picture alliance / AP Photo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren