Auch auf Samsungs Galaxy S6 Edge steht Android Nougat mittlerweile zur Verfügung.
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11

Android 7.1: Das steckt hinter dem „Panik-Modus“

Eine App ist unter Android 7.1 in den Streik getreten und will sich ein­fach nicht been­den lassen? Keine Sorge, die Ret­tung naht: Googles aktuelles Betrieb­ssys­tem ver­fügt näm­lich über einen „Panik-Modus“, mit dem Du fehler­hafte Anwen­dun­gen ein­fach schließen kannst. In diesem Rat­ge­ber liest Du, wie das Fea­ture funk­tion­iert.

Hat sich eine App auf Deinem Smart­phone aufge­hängt, ist die let­zte Ret­tung in eini­gen Fällen ein Neustart des Smart­phones. Bei schw­er­wiegen­den Fehlern kann zum Teil sog­ar nur das Zurück­set­zen des Mobil­geräts helfen. Dieser Prozess kostet Dich für gewöhn­lich nicht nur Zeit, son­dern auch Ner­ven. Wenn Du jedoch ein Mobil­gerät mit Android 7.1 Nougat besitzt, hast Du es ein­fach­er: Hat sich eine App fest­ge­fahren, tippst Du ein­fach mehrmals hin­tere­inan­der auf die „Zurück“-Taste und lässt das Betrieb­ssys­tem das Rud­er übernehmen.

„Panik-Modus” automatisch aktiviert

Liegen zwis­chen dem vier­ma­li­gen Tip­pen auf den But­ton jew­eils nur bis zu 0,3 Sekun­den, inter­pretiert Android Dein Ver­hal­ten als Aus­druck von Panik und been­det die jew­eilige Anwen­dung automa­tisch. Dadurch gelangst Du wieder zum Start­bild­schirm. Anschließend kannst Du die App im Zweifels­fall ganz ein­fach löschen und bei Bedarf neu instal­lieren. Ein Neustart Deines Smart­phones ist also nicht nötig, um das Prob­lem zu lösen. Der Hak­en: Der soge­nan­nte „Panik-Modus” ist bis jet­zt nur solchen Anwen­dern vor­be­hal­ten, die bere­its Android 7.1 auf ihrem Smart­phone instal­liert haben. Da das Update bis jet­zt nur für wenige Mobil­geräte ver­füg­bar ist, müssen sich die meis­ten Benutzer noch in Geduld üben und beim Schließen der Anwen­dun­gen auf die herkömm­lichen Meth­o­d­en zurück­greifen.

Du kannst auf die fehler­hafte App nicht verzicht­en und möcht­est sie lieber repari­eren als dein­stal­lieren? In unserem Rat­ge­ber für Android-Smart­phones liest Du, was Du sel­ber tun kannst. Du hast auf Deinem Mobil­tele­fon ger­ade erst das neue Betrieb­ssys­tem instal­liert und bist noch etwas ori­en­tierungs­los? Keine Sorge: Wir nen­nen Dir alle wichti­gen Einzel­heit­en zu Android Nougat.

Zusammenfassung

  • Unter Android 7.1 Nougat lassen sich fehler­hafte Anwen­dun­gen ein­fach mith­il­fe des „Panik-Modus“ schließen.
  • Um die App zu been­den, tippst Du in kurzen Abstän­den vier­mal hin­tere­inan­der auf die „Zurück“-Taste.
  • Nach­dem die App geschlossen wurde, lan­d­est Du übri­gens wieder auf dem Start­bild­schirm.

Hast Du den „Panik-Modus” schon ein­mal aus­pro­biert oder hältst Du ihn für total über­flüs­sig? Schreib uns Deine Mei­n­ung dazu gerne in die Kom­mentare.

Titel­bild: Pex­els / Mohi Syed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren