Ein Mann hält sein Smartphone in der Hand
Hand hält das Galaxy S22 Ultra von Samsung.
Craig Federighi kommt bei der WWDC 2021 lächelnd auf die Bühne
: :

Smartphone-Faktencheck: Gerüchte und Hausrezepte für den Ernstfall – welche Tipps und Tricks helfen wirklich

Von Hüh­n­er­suppe bei Erkäl­tung bis Zitro­nen­saft bei hart­näck­i­gen Ros­t­fleck­en: Haus­rezepte gibt’s nicht nur bei Krankheit­en, son­dern auch fürs Smart­phone. Manche Tipps und Tricks klin­gen ver­rückt – helfen aber. Andere hören sich plau­si­bel an und funk­tion­ieren trotz­dem nicht. Oben­drauf gibt es viele Gerüchte, die Dich in Deinem Smart­phone-All­t­ag verun­sich­ern kön­nen. In unserem fort­laufend­en Fak­tencheck gehen wir Haus­rezepten und Gerücht­en auf den Grund und ver­rat­en, welche Tipps und Tricks Dir im Ern­st­fall wirk­lich helfen.

Haus­rezepte wirken manch­mal Wun­der – aber eben nur manch­mal, denn viele bekan­nte Tipps und Tricks für Dein Smart­phone sind unwahr und kön­nen die Sit­u­a­tion teils sog­ar ver­schlim­mern. Wir nehmen solche Haus­rezepte fürs Smart­phone und ver­bre­it­ete Handy-Unwahrheit­en unter die Lupe: Hier erfährst Du, von welchen Du bess­er die Fin­ger lässt und welche funk­tion­ieren.

1)  Hausrezept: Reis entzieht dem Smartphone das Wasser

Platsch! Kurz warst Du abge­lenkt und schon ist es passiert: Dein Smart­phone ist ins Klo gefall­en oder durch einen Regen­schauer nass gewor­den. Das Handy in Reis zu leg­en soll helfen, die Feuchtigkeit aus dem Gerät zu kriegen. Aber stimmt das?

Antwort: Nein, es stimmt nicht! Bei Wasser­schä­den hil­ft es nicht, wenn Du das Smart­phone in Reis legst. Denn die Getrei­dekörn­er kön­nen nur wenig Feuchtigkeit entziehen und brauchen dafür auch sehr lange. Du müsstest für mehrere Tage auf Dein Gerät verzicht­en und ein Erfolg ist nicht garantiert.

Außer­dem kann Reis kein Salz entziehen, was sehr wichtig ist, wenn Dein Handy zum Beispiel beim Urlaub im Meer gelandet ist. Im schlimm­sten Fall kommt durch den Reis dann auch noch Staub in Dein Gerät.

Drei Tipps, die wirk­lich helfen, wenn Dein Gerät baden geht:

  1. Sofort auss­chal­ten
  2. SIM-Karte ent­fer­nen
  3. Mit einem weichen Tuch trock­nen

Noch mehr Tipps gibt’s hier: Smart­phone ins Wass­er gefall­en: Das kannst Du tun

2) Hausrezept: Zahnpasta hilft bei Kratzern  

Oder kennst Du das, wenn Du ein­mal kurz nicht auf­passt und schon prallt Dein Smart­phone auf den Boden – mit der Dis­play-Seite nach unten. Da sind Kratzer lei­der nicht gän­zlich ver­mei­d­bar. Bei der Suche nach Tipps bist Du bes­timmt auch über den Mythos gestolpert, dass ein biss­chen Zah­n­pas­ta und Ein­wirkzeit gegen Kratzer auf Deinem Dis­play helfen sollen. Aber stimmt das?

Antwort: Nein, das stimmt nicht! Lass die Fin­ger von diesem Haus­rezept, denn die Zah­n­pas­ta-Behand­lung ver­schlim­mert die Kratzer auf Deinem Smart­phone-Dis­play. Zah­n­pas­ta enthält Schleif­par­tikel, die die Kratzer noch weit­er aus­bre­it­en. Stattdessen kannst Du ein­fach einen Reparaturter­min für Dein Gerät bei uns vere­in­baren: Hil­fe | Reparatur und Aus­tausch (vodafone.de)

3) Gerücht: Induktives Laden schädigt Dein Smartphone

Viele Smart­phone-Mod­elle unter­stützen inzwis­chen induk­tives Laden. Der Vorteil beim soge­nan­nten Wire­less Charg­ing ist, dass Du kein nerviges Kabel mehr benötigst, um Dein Smart­phone aufzu­laden. Du legst es entwed­er auf eine kabel­ge­bun­dene Basis oder auf eine kabel­lose Ladesta­tion wie eine Power­bank mit Qi-Tech­nolo­gie. Qi (aus­ge­sprochen „tschi“) ste­ht in der chi­ne­sis­chen Sprache für Lebensen­ergie oder Leben­skraft. Klingt nach ein­er prak­tis­chen Lösung, aber im Inter­net wird vor schädlich­er Über­hitzung gewarnt. Aber stimmt das?

Antwort: Nein, das ist unwahr! Mit­tler­weile schützt der Über­hitzungss­chutz Deines Akkus Dein Smart­phone vor Schä­den. Heizen sich die zwei Spulen (Handy und Ladegerät) zu sehr auf wird der Lade­vor­gang gestoppt und neu ges­tartet.

Du hast noch keine Power­bank für induk­tives Laden und willst das ändern? Dann schau mal hier, wo in Dein­er Nähe ein Voda­fone-Shop ist.

Du find­est Fak­tenchecks fürs Smart­phone inter­es­sant und willst mehr davon? Dann ver­folge unsere Rei­he dazu auf Face­book und Twit­ter.

Hast Du schon mal einen der Tipps aus­pro­biert? Und fällt Dir ein weit­eres Haus­rezept oder Gerücht rund ums Smart­phone ein? Dann teil Deine Erfahrung und Dein Wis­sen in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren