Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: :

PlayStation Classic einrichten: So geht’s

Die PlaySta­tion Clas­sic, eine Miniaturver­sion von Sonys Orig­i­nalkon­sole aus den 90er-Jahren, ist nun bere­its einige Monate im Han­del erhältlich. Was im Liefer­um­fang enthal­ten ist und wie Du das Gerät nach dem Kauf ein­richt­est, ver­rat­en wir Dir hier.

Mit diesen Features wartet die PlayStation Classic auf

Im Spe­ich­er der PlaySta­tion Clas­sic sind ab Werk 20 aus­gewählte PlaySta­tion-Klas­sik­er vorin­stal­liert – darunter Games wie Final Fan­ta­sy VII, Met­al Gear Sol­id, Res­i­dent Evil: Director’s Cut, Tekken 3, Armored Core und das beliebte Jump’n’Run Ray­man.

Die Clas­sic-Ver­sion der PlaySta­tion kommt dankbar­erweise ohne viele Kabel und kom­plizierte Tech­nik aus: In der Schachtel find­est Du lediglich die Kon­sole selb­st, zwei klas­sisch ausse­hende PlaySta­tion-Con­troller samt Kabel, ein HDMI-Kabel und ein USB-Kabel zur Stromver­sorgung. Selt­samer­weise fehlt der Steck­dose­nadapter für das USB-Kabel – als Smart­phone-Nutzer besitzt Du aber ver­mut­lich bere­its einen.

Video: Youtube / PlayStation Europe

Wenige Schritte bis zum Spielstart

Die Inbe­trieb­nahme der PlaySta­tion Clas­sic ist nicht son­der­lich kom­pliziert: Nimm zunächst die oben erwäh­n­ten Kom­po­nen­ten aus der Ver­pack­ung und entrolle die Kabel. Wir empfehlen Dir, an diesem Punkt sicherzustellen, dass die Schachtel und die Garantiedoku­mente an einen Platz kom­men, an dem Du sie leicht wiederfind­est. Falls Du die Kon­sole irgend­wann verkaufen oder repari­eren lassen möcht­est, ersparst Du Dir dadurch Zeit und Ner­ven.

Verbinde nun das Micro-USB-Kabel mit dem Steck­dose­nadapter und schließe sel­bi­gen an den Strom an, stecke aber vor­erst noch nicht das Micro-USB-Kabel in den Port der PlaySta­tion Clas­sic. Stecke anschließend das HDMI-Kabel (egal mit welchem Ende) in den Anschluss der Kon­sole und das jew­eils andere Ende in den HDMI-Port Deines TV-Gerätes. Wäh­le am Fernse­her den entsprechen­den HDMI-Kanal aus – es wird logis­cher­weise noch nichts angezeigt. Verbinde danach entwed­er eines der Con­troller-Kabel mit dem linken Anschluss der Kon­sole oder (falls Du gle­ich zu zweit spie­len möcht­est) verbinde gle­ich bei­de.

Jet­zt schließt Du die Kon­sole via Micro-USB endlich an den Strom an. Eine orange­far­bene Stand-by-Leuchte sig­nal­isiert Dir, dass Deine PlaySta­tion Clas­sic eingeschal­tet wer­den kann. Sobald Du den Pow­er-Knopf drückst, sollte das alt­bekan­nte PlaySta­tion-/Sony-Logo auf dem Fernse­hbild­schirm erscheinen. Mit dem Steuerkreuz kannst Du im Menü ein Game auswählen und es mit der „X“-Taste starten. Wir wün­schen viel Spaß.

Die Einrichtung der PlayStation Classic zusammengefasst

  • Ent­nimm alle Kom­po­nen­ten und Kabel aus der Ver­pack­ung.
  • Verbinde Micro-USB, Steck­dose­nadapter und Steck­dose (aber noch nicht die PlaySta­tion).
  • Verbinde die Kon­sole und Deinen Fernse­her via HDMI-Kabel.
  • Wäh­le den entsprechen­den HDMI-Kanal auf dem Fernse­her aus.
  • Verbinde einen Con­troller mit dem linken Port der Kon­sole (oder verbinde gle­ich bei­de).
  • Stelle jet­zt die Stromverbindung mit dem Micro-USB-Kabel her.
  • Leuchtet das orange­far­bene Licht, schalte das Gerät ein.
  • Wäh­le mit Steuerkreuz und „X“-Taste ein Game aus.

Wie ist Deine Mei­n­ung zur PlaySta­tion Clas­sic? Berichte uns in den Kom­mentaren von Deinen Erfahrun­gen mit der Retro-Kon­sole.

Titelbild: picture alliance / ZUMA Press

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren