Ein iPhone liegt auf einem Bett und lädt per Kabel auf.
© iStock/spyarm
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
:

iPhone lädt langsam: Diese Maßnahmen können helfen

Dein Apple-Handy hängt schon ziem­lich lange an der Steck­dose, aber der Akkubalken füllt sich nur sehr langsam. Kommt Dir das bekan­nt vor? Es kann ver­schiedene Gründe haben, warum Dein iPhone langsam lädt. Was Du dage­gen tun kannst, liest Du im Fol­gen­den.

Das iPhone lädt langsam: Überprüfe Kabel, Stecker und Anschluss

Als Erstes soll­test Du über­prüfen, ob das Ladek­a­bel eventuell defekt ist. Schau nach, ob es geknickt ist oder andere äußer­liche Beschädi­gun­gen aufweist. Ver­wende test­weise ein anderes Kabel, um das Handy zu laden. Ide­al­er­weise han­delt es sich um ein Orig­i­nal-Apple-Kabel für das iPhone. Geht das Laden damit schneller, hast Du das Prob­lem schon gelöst.

Falls Du Dein iPhone an einem Lap­top oder Com­put­er lädst: Pro­biere aus, ob sich der Akku schneller füllt, wenn Du das Smart­phone mit einem Net­zteil an eine Steck­dose anschließt.

Hing Dein Smart­phone bere­its an der Steck­dose, ist wom­öglich das Net­zteil schuld. Ver­wende zum Test ein anderes Net­zteil, um das iPhone aufzu­laden. Es kann auch sein, dass die Steck­dose kaputt ist. Pro­biere eine andere aus.

Sieh außer­dem nach, ob die Lade­buchse Deines iPhones ver­schmutzt ist. Vielle­icht hat sich Staub fest­ge­set­zt. Am besten erkennst Du das mith­il­fe ein­er Taschen­lampe. Reinige den Slot vor­sichtig mit einem anti­s­ta­tis­chen Pin­sel oder ein­er neuen, weichen Zahn­bürste.

Starte das iPhone neu, wenn es sehr langsam lädt

Bei Prob­le­men mit dem Aufladen des Akkus kann es helfen, das iPhone neu zu starten. Dabei wer­den alle Apps und Prozesse been­det, die für Prob­leme sor­gen kön­nen.

  • Lädt das iPhone 5 langsam, hältst Du die Taste oben auf dem Smart­phone so lange gedrückt, bis der Schiebere­gler „Auss­chal­ten” erscheint. Bewege ihn, um das Handy herun­terz­u­fahren. Warte 30 Sekun­den und schalte es wieder ein.
  • Hast Du ein iPhone 6, 7 oder 8 und der Akku lädt langsam, drückst Du die Seit­en­taste so lange, bis der Schiebere­gler „Auss­chal­ten” angezeigt wird. Betätige ihn und schalte das Handy nach 30 Sekun­den wieder ein.
  • Beim langsamen Laden von iPhone X, 11, 12 oder 13 hältst Du eine der Laut­stär­ke­tas­ten und die Seit­en­taste so lange gedrückt, bis der Schiebere­gler „Auss­chal­ten” auf­taucht. Fahre das iPhone herunter und warte 30 Sekun­den, bevor Du es wieder ein­schal­test.

Verwende Dein iPhone nicht, während es auflädt

Du schaust ger­ade ein Video oder spielst ein Game, während Dein iPhone am Strom hängt? Das kann dazu führen, dass der Akku sehr langsam lädt. Ver­wende das Apple-Handy nicht, während Du es auflädst. Am schnell­sten geht das Aufladen, wenn Du alle nicht benötigten Dien­ste auss­chal­test, zum Beispiel Blue­tooth und WLAN. Am besten ver­set­zt Du das iPhone in den Flug­modus, während es lädt.

Schalte die Hintergrundaktualisierung von Apps aus

Wenn sich Apps im Hin­ter­grund aktu­al­isieren, zehrt das am Akku – egal ob das iPhone ger­ade lädt oder nicht. Laufen diese Hin­ter­grun­dak­tu­al­isierun­gen ab, während das Smart­phone am Strom hängt, kann das dazu führen, dass das iPhone langsam lädt.

Bei vie­len Apps ist es gar nicht notwendig, dass sie im Hin­ter­grund aktiv sind. Das gilt etwa für Anwen­dun­gen zur Bild­bear­beitung oder bei Spie­len. Deak­tiviere für solche Apps die Hin­ter­grun­dak­tu­al­isierung:

  1. Öffne die Ein­stel­lun­gen und gehe zu „All­ge­mein”.
  2. Tippe auf den Punkt „Hin­ter­grun­dak­tu­al­isierung”.
  3. Deak­tiviere den Schal­ter neben den Apps, die nicht im Hin­ter­grund aktiv wer­den sollen.

Tipp: Auf Wun­sch kannst Du allen Apps auf ein­mal die Hin­ter­grun­dak­tu­al­isierung ver­bi­eten. Dafür tippst Du oben auf das Feld neben „Hin­ter­grun­dak­tu­al­isierung” und gehst auf „Aus”. Es kann allerd­ings sein, dass manche Apps dann nicht mehr kor­rekt funk­tion­ieren.

Probleme beim kabellosen Laden

Hast Du ein iPhone 8 oder neuer, kannst Du es kabel­los aufladen – mit ein­er passenden Lade­mat­te. Das dauert grund­sät­zlich länger als das Laden mit einem Kabel. Den­noch kön­nen Prob­leme auftreten, die dazu führen, dass das iPhone noch langsamer lädt:

  • Hat das iPhone eine Hülle? Befind­et sich das Apple-Handy in ein­er dick­en Hülle oder einem Met­all-Case, lässt es sich nur langsam kabel­los aufladen – oder gar nicht. Ent­ferne deshalb die Hülle.
  • Liegt es kor­rekt auf der Ladesta­tion? Über­prüfe, ob das Handy richtig auf der Mat­te oder Schale platziert ist. Wenn es etwa durch eine Benachrich­ti­gung vib­ri­ert, kann es sich ver­schieben. Dabei wird eventuell der Strom­fluss unter­brochen.
  • Wird der Akku beim Aufladen heiß? Erhitzt sich die iPhone-Bat­terie während des Ladens auf der Mat­te, bricht die Soft­ware den Lade­vor­gang ab, sobald der Akku zu 80 Prozent voll ist. Er wird fort­ge­set­zt, wenn die Tem­per­atur sinkt. Bringst Du iPhone und Ladegerät an einen küh­leren Ort, sollte das Laden wieder schneller gehen.

Das iPhone lädt langsam: Der Akku kann defekt sein

Egal, wie lange das Handy am Ladek­a­bel hängt, es lädt nicht mehr voll­ständig auf? Das kann bedeuten, dass der Akku die Energie nicht mehr hal­ten kann. Anders gesagt: Die Bat­terie ist wahrschein­lich defekt. In dem Fall soll­test Du das Handy zu einem Apple-Fach­händler brin­gen, um den Akku aus­tauschen zu lassen.

Zusammenfassung: Was Du tun kannst, wenn das iPhone langsam lädt

  • Über­prüfe Ladek­a­bel, Net­zteil und die Anschluss­buchse am iPhone, wenn es sehr langsam lädt. Ver­wende test­weise ein anderes Kabel und ein anderes Net­zteil. Reinige die Light­ning-Buchse vor­sichtig.
  • Starte das Apple-Handy neu. Oft beheb­st Du damit Prob­leme, die durch Soft­ware verur­sacht wer­den.
  • Lädt das iPhone langsam, wenn Du neben­bei Filme schaust oder spielst? Nutze das Smart­phone nicht, wenn es am Strom hängt. Noch schneller lädt es, wenn Du den Flug­modus ein­schal­test.
  • Deak­tiviere die Hin­ter­grun­dak­tu­al­isierung von Apps in den Ein­stel­lun­gen. Diese Aktu­al­isierun­gen beanspruchen den Akku und kön­nen dafür sor­gen, dass Dein iPhone nur langsam lädt.
  • Das kabel­lose Aufladen eines iPhones dauert grund­sät­zlich länger als das kabel­ge­bun­dene. Der Vor­gang kann sich noch mehr in die Länge ziehen, wenn das Smart­phone in ein­er dick­en Hülle steckt, ver­rutscht oder beim Laden heißt wird.
  • Wenn nichts hil­ft, musst Du möglicher­weise den Akku Deines iPhones aus­tauschen lassen.

Dein iPhone lädt langsam? Woran lag es bei Dir und wie hast Du das Prob­lem gelöst? Schreib es in die Kom­mentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren