Junge Frau sitzt mit ihrem Smartphone am Strand.
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
:

iOS 11.4: Die Funktion „Nachrichten in iCloud“ aktivieren

Apple hat die finale Ver­sion von iOS 11.4 veröf­fentlicht: Die neue Betrieb­ssoft­ware bringt einige Verän­derun­gen mit sich, unter anderem die Funk­tion „Nachricht­en in iCloud“ – wie Du sie aktivierst und was Du beacht­en soll­test, erfährst Du in diesem Rat­ge­ber.

Die iOS 11.4-Funktion „Nachricht­en in iCloud“ ermöglicht es Dir jet­zt, Deine Mit­teilun­gen aus iMes­sage in Dein­er iCloud abzus­pe­ich­ern. So kannst Du sie auf allen Geräten ein­se­hen – löschst Du also eine Nachricht, wird sie dank der Syn­chro­ni­sa­tion auch über­all son­st nicht mehr zu sehen sein.

Der Vorteil: Du sparst Spe­icher­platz auf Deinem iPhone. Allerd­ings gibt es auch einen kleinen Hak­en: Je größer die Menge an Nachricht­en, umso mehr iCloud-Spe­ich­er wird benötigt. Ger­ade wenn Du dort nicht so viel Spe­icher­platz zur Ver­fü­gung hast, soll­test Du Dir über­legen, ob Du die neue Funk­tion wirk­lich nutzen möcht­est.

Buntes Apple-Logo auf einem iPhone.

iOS 11.4 wird ger­ade verteilt – mit­samt der nüt­zlichen Funk­tion „Nachricht­en in iCloud“.

Foto: picture alliance / NurPhoto / Jaap Arriens

So schaltest Du die Funktion „Nachrichten in iCloud“ ein

Ist das kein Prob­lem für Dich, brauchst Du an Deinem iPhone nur in die Ein­stel­lun­gen zu wech­seln. Wäh­le oben Deinen Namen aus, sodass Du in Deinem Apple ID-Menü lan­d­est. Hier kannst Du auf „iCloud“ tip­pen und den Schiebere­gler neben der Option „Nachricht­en“ nach rechts wis­chen – er sollte dann grün leucht­en. Somit ist die Funk­tion aktiviert.

Voraus­set­zung ist natür­lich, dass Du iOS 11.4 auf Deinem iPhone instal­liert hast: Das kannst Du jed­erzeit über die Ein­stel­lun­gen erledi­gen, indem Du dort auf den Menüpunkt „All­ge­mein“ tippst und „Soft­ware­up­date“ auswählst. Ist die neue Betrieb­ssoft­ware für Dich ver­füg­bar, kannst Du sie von dort auf Dein Gerät herun­ter­laden. Außer­dem musst Du die Funk­tion „Nachricht­en in iCloud“ dann natür­lich auf allen Deinen Apple-Geräten aktivieren, damit die Syn­chro­ni­sa­tion klappt – das gilt dann auch für den Mac. Du wirst das Fea­ture dort in den iMes­sage-Ein­stel­lun­gen find­en, sobald es ver­füg­bar ist. Welche Neuerun­gen Dich in iOS 11.4 außer „Nachricht­en in iCloud“ noch erwarten, kannst Du in diesem Artikel nach­le­sen.

Zusammenfassung

  • iOS 11.4 wird aktuell in sein­er finalen Ver­sion verteilt.
  • Die neue Aus­gabe der mobilen Betrieb­ssoft­ware von Apple bringt unter anderem die Funk­tion „Nachricht­en in iCloud“.
  • Dank ihr kannst Du Deine iMes­sage-Mit­teilun­gen in Dein­er iCloud abspe­ich­ern, sodass sie mit allen Deinen Geräten syn­chro­nisiert wer­den.
  • Die Funk­tion ist in den iOS-Ein­stel­lun­gen aktivier­bar.

Hast Du das neue Fea­ture schon aus­pro­biert? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren