Globus steht im Raum.
Mann hält iPhone 13 Pro Max in der Hand.
:

Google Earth-Funktion: Wie Du Entfernungen messen kannst

Du stöberst ger­ade in Google Earth und möcht­est die Ent­fer­nung zwis­chen zwei Orten bes­tim­men? Das prak­tis­che Tool hält jet­zt für solche Fälle ein dig­i­tales Maßband bere­it – wie Du dieses ver­wen­d­est, ver­rat­en wir Dir hier.

Das Maßband kannst Du ab sofort in der Web-Ver­sion von Google Earth nutzen. In der kosten­losen Google Earth-App auf Android-Smart­phones ste­ht sie eben­falls zur Ver­fü­gung. Nur Nutzer von iPhones und iPads müssen sich noch ein wenig länger gedulden, wie Google in seinem Blog ver­rät.

So verwendest Du das Google Earth-Maßband im Web

Öffne zunächst Google Earth im Brows­er Dein­er Wahl. Nach­dem die Anwen­dung erfol­gre­ich geladen wurde, suchst Du über das Lupen-Icon auf der linken Seite nach einem bes­timmten Ort auf dem Globus. Die Anwen­dung sollte dann den gewün­scht­en Ort auf der Karte anzeigen, den Du bei Bedarf stärk­er her­an­zoomen kannst.

In der Leiste links find­est Du nun das neue Ver­mes­sungs-Icon (direkt unter dem Teilen-Sym­bol), welch­es am ehesten ein­er Kom­bi­na­tion aus Bleis­tift und Lin­eal ähnelt. Anschließend kannst Du auf einen beliebi­gen Ort auf der Karte tip­pen, um den Start­punkt Dein­er Ver­mes­sung festzule­gen. Danach ziehst Du vom Start­punkt aus die Lin­ie bis zum Zielort und klickst dort erneut.

In ein­er kleinen Box oben rechts wird nun die Ent­fer­nung zwis­chen bei­den Orten in Metern oder Kilo­me­tern anzeigt. Bist Du mit der gezo­ge­nen Lin­ie zufrieden, kannst Du rechts auf „Fer­tig“ tip­pen. Möcht­est Du sie dage­gen vom Start­punkt aus neu ziehen, wählst Du das Pfeil-Icon direkt neben „Fer­tig“ aus. Mit einem Klick auf den X-But­ton löschst Du die gesamte Ver­mes­sung.

Bitte akzeptieren Sie die Nutzung von Drittanbieter-Einbindungen mit einem Klick auf den folgenden Button:

Video: YouTube / Richard Byrne

Flächen von Parks, Gebäuden & Co. ausmessen.

Du kannst in Google Earth jedoch nicht nur Dis­tanzen ausmessen: Auch bes­timmte Flächen, zum Beispiel von Park­plätzen, kön­nen bes­timmt wer­den: Tippe dazu ein­fach einen der Eck­punk­te der Fläche an und ziehe dann eine Lin­ie bis zum näch­st­gele­ge­nen Eck­punkt. Diesen Vor­gang wieder­holst Du solange, bis Du die gesamte „Form“ des Park­platzes erfasst hast. Anschließend sollte oben rechts in der Box der Umfang der Fläche angezeigt wer­den.

Die Maßeinheiten in Google Earth ändern

Du willst die Ent­fer­nung nicht in Metern und Kilo­me­tern messen, son­dern in Fuß und Meilen? Dann tippe oben links auf das Drei-Striche-Icon und wech­sle in die Ein­stel­lun­gen. Dort klickst Du auf die Option „Meter und Kilo­me­ter“ (unter dem Reit­er „Maßein­heit­en“ zu find­en) – und kannst „Fuß und Meilen“ auswählen. Tippe zum Schluss auf „Spe­ich­ern“.

Eine Entfernung über die Android-App messen

Ver­wen­d­est Du Google Earth lieber am Smart­phone, musst Du nach dem Öff­nen der App den jew­eili­gen Ort suchen und her­an­zoomen. Um nun mit der Ver­mes­sung zu begin­nen, tippst Du oben rechts erst auf das Drei-Punk­te-Icon und dann auf die Option „Messen“. Anschließend ver­schieb­st Du das Fadenkreuz-Icon an die Stelle, die Deinen Start­punkt darstellen soll. Tippe dann unten auf „Punkt hinzufü­gen”, sodass Dein Start­punkt markiert wird. Anschließend kannst Du das Fadenkreuz ver­schieben, um den Zielpunkt festzule­gen. Nach­dem Du erneut „Punkt hinzufü­gen” aus­gewählt hast, wird dann unten die Ent­fer­nung in Metern oder Kilo­me­tern angezeigt.

Tippe oben rechts auf den Hak­en, wenn Du mit der gezo­ge­nen Lin­ie zufrieden bist – oder auf das Pfeil-Sym­bol daneben, wenn Du den let­zten Punkt auf der Karte löschen willst.

Zusammenfassung

  • Du kannst in Google Earth nun Ent­fer­nun­gen messen.
  • Die neue Funk­tion wurde soeben für die Web- und Android-Ver­sion des Dien­stes freigeschal­tet.
  • Klicke in Google Earth auf das Ver­mes­sungs-Icon oder die Option „Messen“, um zu starten.
  • Du kannst die Ent­fer­nung sowohl in Meter und Kilo­me­ter als auch Fuß und Meilen bes­tim­men.

Kon­ntest Du das neue Google Earth-Fea­ture schon aus­pro­bieren? Wir freuen uns auf Deine Rück­mel­dung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren