Frau lädt Nachrichten aus Google Allo auf ihr Smartphone herunter.
Junge Frau mit iPhone in der Hand
:

Google Allo: So lädst Du Nachrichten & Medien herunter

Ver­gan­gene Woche verkün­dete Google das Ende seines Mes­sen­gers Allo. Bis es aber soweit ist, kannst Du alle Deine in Google Allo emp­fan­genen Textnachricht­en und Medi­en auf Dein Smart­phone herun­ter­laden. Hier erfährst Du, wie Du für den Dat­en-Down­load vorge­hen musst.

Bald ist Schluss: Ab März 2019 wird die What­sApp-Alter­na­tive Google Allo nicht mehr fort­ge­set­zt. Einige sein­er Funk­tio­nen, darunter die Antwort-Vorschläge, wer­den laut dem Such­maschi­nen­riesen aber in den SMS-Ersatz-App Mes­sages inte­gri­ert. Die neue Chat-App von Google haben wir Dir hier bere­its näher vorgestellt. Sobald Allo eingestellt wird, ver­fall­en alle Deine Nachricht­en und Sicherun­gen. Lediglich die Medi­en, die Du zuvor auf Dein Gerät herun­terge­laden hast, bleiben Dir erhal­ten.

Bis es soweit ist, kannst Du aber auch Deine Chatver­läufe noch ret­ten: Google ermöglicht Dir, alle wichti­gen Mes­sen­ger-Dat­en auf Dein Smart­phone herun­terzu­laden. Dazu zählen nicht nur Dateien wie Fotos und Videos, son­dern auch Textnachricht­en.

Nachrichten oder Medien aus Google Allo exportieren

Um Deine Dat­en herun­terzu­laden: Öffne Google Allo auf Deinem Android-Smart­phone. Tippe darin auf das Drei-Striche-Sym­bol und wäh­le den Menüpunkt „Ein­stel­lun­gen“ aus. Gehe im Anschluss auf „Chat“ und tippe auf eine der zwei fol­gen­den Optio­nen:

  • „Nachricht­en aus Chats exportieren“: Wählst Du diese Option aus, lädst Du Deine Textnachricht­en herunter. Diese wer­den als CSV-Datei auf Deinem Smart­phone gespe­ichert.
  • „Medi­en aus Chats exportieren“: Über diese Funk­tion exportierst Du alle Medi­en-Dateien, darunter Bilder, Videos und Doku­mente. Sie wer­den als ZIP-Datei auf Deinem Gerät abgelegt.

Nach­dem Du eine der zwei Optio­nen aus­gewählt hast, legst Du fest, wo die App die ZIP- oder CSV-Datei spe­ich­ern soll. Anschließend wird der Down­load-Ord­ner herun­terge­laden. Du kannst ihn dann öff­nen und seinen Inhalt ein­se­hen.

Zusammenfassung

  • Im März 2019 stellt Google seinen Mes­sen­ger Google Allo endgültig ein.
  • Bis zum Ende der Android-App kannst Du die darin enthal­tenden Dat­en auf Dein Smart­phone herun­ter­laden.
  • Textnachricht­en wer­den als CSV-Datei gespe­ich­er, Medi­en wie Fotos und Videos als ZIP-Datei.
  • Wäh­le in Google Allo die Option „Nachricht­en aus Chats exportieren“ oder „Medi­en aus Chats exportieren“ aus, um den Dat­en-Down­load zu begin­nen.

Hast Du Google Allo häu­fig ver­wen­det? Welche Funk­tion des Mes­sen­gers find­est Du beson­ders gelun­gen? Teile Deine Mei­n­ung mit der Com­mu­ni­ty, indem Du uns hier einen Kom­men­tar hin­ter­lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren