Vodafone Radio

E-Mail: kontakt@vodafone.com

Dein etwas anderes Weihnachtsentertainment

von

Weihnachten, das ist das Fest der Hohlkörperschokolade und „Drei Nüsse für Aschenbrödel“ in Endlosschleife. Nicht für Dich? Dann bist Du hier richtig. Wir haben jede Menge Empfehlungen, damit Du der Adventszeit ordentlich gegen den Strich bürsten kannst. Darf es vielleicht mal ein Hörspiel sein oder eine Trashfilm-Perle zum Fest? Hier kommen Deine alternativen Entertainment-Highlights für die besinnlichsten Tage des Jahres – ho ho ho.

Weiße Bärte sind wieder In und beim Kauf von drei Tafeln Schokolade bekommst Du einen roten Eierwärmer geschenkt. Deine Mikrowelle erhitzt alle zehn Minuten eine Tasse von dem guten Tetrapack-Glühwein und Deine Oma ruft seit Wochen an und fragt, ob es Der kleine Lord auch schon auf VHS gibt, „aber der mit Alec Guinness“ – natürlich, denn der mit Mario Adorf ist zweckdienlich, aber eben ohne diesen gewissen britischen Charme. Jetzt hast Du es erkannt: Die Weihnachtszeit beginnt. Und während sich die Clique, Deine WG und Deine Familie abwechselnd zum gemeinschaftlichen Nachmittagsmärchen-Gucken verabreden, „Kevin, allein Zuhaus“-DVDs austauschen und eisern vortäuschen, das Ende von „Rudolf mit der roten Nase“ nicht zu kennen, kämpfst Du mit dem Drang, wahllos durch das breite TV-Spektrum zu zappen und irgendwie das Internet zu löschen. Halt ein Weihnachtsmuffel, halt ein und lass‘ Dir von uns zeigen, was es links und rechts des TV-Mainstreams noch so alles gibt.

 

Hörspiele zu Weihnachten: Lebkuchen und andere Verbrechen

beautiful young woman listening to music headphones

Hörspiele liefern Dir Mystery, Fantasy, Comedy und vieles mehr, aber wenn es auf die Feiertage zugeht, kommt kein Hörspielfan um Krimi und Grusel herum. Und auch unsere Weihnachtshörspiel-Empfehlungen bewegen sich in diesen Bereichen – mal augenzwinkernd, mal beinhart. Die Kollegen von Hörspiel-News hatten vor einiger Zeit fünf kostenlose Hörspiele zur Weihnachtszeit empfohlen. Hier findest Du zum Einstieg zum Beispiel den spannendenden Weihnachtsfall des blinden Detektivs Peter Lundt (wirklich gelungen) oder auch die kinderfreundliche Episode „Das Erbe des Gauklers“, der Kinderhörspielserie „Detektei Suni & Partner“. Damit kannst Du Deine Lauscher zumindest schon vorbereiten.

 

DreamLand-Grusel 8: Mörderische Weihnachten

Das Independent-Hörspiel-Label DreamLand Productions von Thomas Birker wirbt zu Recht mit dem Slogan „Hörspiele, back to the roots“, denn besonders die Reihe DreamLand-Grusel ist eine große Hommage an die berühmte Grusel-Serie vom Kult-Label Europa aus den Achtzigern. Werwölfe, Vampire und immer alles ein wenig drüber und gerne trashig. Folge 8, Mörderische Weihnachten, bildet da keine Ausnahme. Ein als Nikolaus verkleideter Vigilant nutzt von vergifteten Schokofrüchten bis zum Christbaumschmuck alles, um seine unschuldigen Opfer zur Strecke zu bringen – oder sind die Opfer am Ende gar nicht unschuldig? „Mörderische Weihnachten“ erinnert an diverse Horrorfilme mit Feiertagsthematik und auch wenn nicht alle Sprecher über Amateur-Niveau hinaus kommen, überzeugt doch Tilo Schmitz als durchtriebener Nikolaus. Schmitz ist Dir vielleicht als Synchronstimme von Ron ‚Hellboy‘ Perlman im Kopf oder als Batou in dem Anime „Ghost in the Shell“. Es gibt keinen gruseligeren Weihnachtsmann im Ohr, versprochen.

 

Die drei ??? und der 5. Advent

Ich könnte Dir an dieser Stelle sicherlich noch viele andere empfehlen. Als alter Hörspiel-Afficionado begegnen einem ständig Weihnachtsspecials, aber nichts geht über den Klassiker unter den deutschen Hörspielserien. Die Abenteuer um die drei Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews begeistern seit 1979 große und kleine Lauscher. Mit „Die drei ??? und der 5. Advent“ hast Du einen akustischen Adventskalender, denn diese Sonderfolge erstreckt sich über 24 Kapitel – richtig: vom 1. bis zum 24. Dezember. Justus, Peter und Bob werden von der sympathischen alten Lydia Candle um Hilfe gebeten. Die Dame findet eine Nachricht von ihrem Enkel im Adventskalender. Das Problem: Ihr Enkel wurde vor fünf Jahren von der Mafia exekutiert. Weihnachtliche Atmosphäre mit Krimi-Extra. Besser geht es gar nicht. Hör doch mal rein.

Quelle: YouTube / EUROPA Hörspiele

 

Advent, Advent, der Fernseher brennt

 

Wir haben nichts gegen Traditionen. Auch nicht im Fernsehen. Aber vielleicht geht es Dir auch so, dass Du Dir im Dezember einfach nicht 24/7 irgendwelche Weihnachtsgeschichten antun möchtest. Na klar schlürfst Du bei „Tatsächlich, Liebe…“ immer noch verträumt an Deiner heißen Schokolade, während Du zum zwölften Mal hoffst, dass Colin Firth aller Sprachbarrieren zum Trotz, das Hausmädchen bekommt – es ist so schön. Aber nicht jedes Jahr ist gleich und deshalb haben wir in Kooperation mit Vodafone Kabel Deutschland ein paar TV-Tipps zusammengestellt, die ein wenig Abwechslung in die Adventszeit bringen.

 

SchleFaZ zum Advent (Trash-Perlen)

Bis 18. Dezember, freitags, Tele 5

Bist Du ein großer Fan von zum Brüllen sinnbefreiter Filme? Oder auch solcher, die nah an der Grenze zum Synonym für „Unvermögen“ kratzen? Falls ja, bist Du bestimmt ein Fan der SchleFaZ, der Schlechtesten Filme aller Zeiten, moderiert von Medienterminator Oliver Kalkofe und Schwiegermutterträumchen Peter Rütten. Ab dem 27. November gibt es einen Nachschlag zur dritten Staffel – quasi als Adventsspecial. An vier Freitagen lassen die beiden ein paar echte Trash-Granaten detonieren. Und die haben alle nichts mit Weihnachten zu tun. Fantastisch oder? Während „Knight Rider 2000“ unser aller sprechendes Lieblingsauto verunstaltet, geht in „Hentai Kamen“ ein japanischer Superheld mit Schlüpferfetisch auf Verbrecherjagd – kein Witz. „Planet der Dinosaurier“ hingegen entführt uns in die seltsame Welt von komplett nicht intelligenten Filmdialogen:

 

„Wir sind auf einem Planeten gelandet, auf dem wir atmen können. Das ist doch erstmal die Hauptsache, oder?“

„Jaja, das ist mir selbst schon aufgefallen.“

 

Im abschließenden „Snow Sharks“ gibt es zumindest Schnee. Und Haie. Haie im Schnee. Die leben da drin. Und ich kann nicht fassen, dass ich das gerade schreibe. Nach Haien im Sturm, im Wasser, im Vulkan und im Sand dürfen Haie im Schnee natürlich nicht fehlen.

 

Jamies beste Weihnachtsgerichte (Kult-Kochshow)

17. Dezember, 21:05 Uhr, RTL Living

M01-JamiesCrackingChristmas-900x506-cDu hast all seine Bücher gelesen. Das exklusive Pfannenset hat einen Ehrenplatz in Deinem Küchenschrank. Für Dich ist er der beste Export nach James Bond und Beans on Toast. Jamie Oliver, der Star-Koch mit den magischen Fingern, dem flinken Mundwerk und dem Herzen am rechten Fleck ist wieder da. In „Jamies beste Weihnachtsgerichte“ macht Dich der kultige Küchenkobold wieder neidisch auf seine Fähigkeit, mit simplen Zutaten wahre Wunderwerke zu zaubern. Funfact: Jamie Olivers deutsche Synchronstimme gehört Kim Haspers, der unter anderem auch Zach ‚Scrubs‘ Braff synchronisiert und James Franco seine Stimme leiht.

 

Silent Night (Weihnachtshorror)

23. Dezember, 20:15 Uhr, Silverline

Die Tradition des Christmas-Slasher-Films ist mindestens 35 Jahre alt und es würde sich lohnen, einen eigenen Beitrag dazu zu verfasssen. Einige Horrorfilm-Nostalgiker verschließen sich konsequent vor allen Produktionen nach dem wegweisenden originalen „Black Christmas“ aus dem Jahre 1977, bei uns erschienen unter dem einfallsreichen Titel „Jessy – Treppe in den Tod“. Allenfalls erlauben sie noch den Klassiker „Silent Night, Deadly Night“ (dt.: Stille Nacht – Horror Nacht) von 1984. Alles danach ist Teufelszeug. Doch die Zeit bleibt nicht stehen und Remakes müssen nicht per se etwas schlechtes sein. Davon kannst Du Dich einen Tag vor Heiligabend überzeugen, wenn die Kinderlein schon im Bett sind. „Silent Night“ basiert lose auf dem angesprochenen 84er Horrorfilm und schickt ebenfalls einen maskierten Killer im Santa-Clause-Kostüm auf Meucheltour durch eine amerikanische Kleinstadt. Kult-Darsteller Malcom McDowell („Uhrwerk Orange“) ist dem Psychopathen als Sheriff Cooper auf den Versen. Hier ist der Trailer als Vorgeschmack.

 

We wish you a #murraychristmas … mit Netflix und der ganzen Familie

 

AVerryMurrayChristmas (Credit Netflix)-eDas Fernsehen hat sich weiterentwickelt und neben einem vielfältigen linearen Angebot, hast Du mit Netflix die Möglichkeit noch mehr Spezialitäten zu Weihnachten zu konsumieren und so den letzten Byte aus der Leitung zu streamen. Das größte Video-on-Demand-Portal hat selbstverständlich auch für Weihnachten einige Dinge in petto. Und weil Du ja kein Egomane bist, kannst Du bei Netflix nicht nur Dir selbst eine Freude machen, z.B. mit A Very Murray Christmas, sondern auch den Kids, wenn Du ihnen die abgedrehten X-mas-Specials der Power Rangers präsentierst. Im besten Fall schaust Du es ganz gemeinschaftlich mit dem Nachwuchs und findest dabei spielend heraus, ob der selbstangesetzte Lebkuchenlikör wirklich so viele Umdrehungen hat. Und wenn Du schon dabei bist, kannst Du direkt das „BoJack Horseman“-Weihnachtsspecial hinterherschieben. Unanständig, tiefschwarz und grotesk. So darf Weihnachten gerne mal aussehen. Wenn dann irgendwann die Verwandtschaft eintrudelt oder am zweiten Weihnachtsfeiertag nach dem opulenten Festmahl aus Kartoffelsalat und Würstchen alle Familienmitglieder bewegungsunfähig auf der Couch so vor sich hin assimilieren, ist es Zeit für Weihnachtsfilme. „Die Muppets Weihnachtsgeschichte“, mit Michael Caine als Scroodge, erzählt den Dickens-Klassiker mit Jim Hensons beliebten Puppen nach. Unglaublich niedlich und so süß, dass Du danach eigentlich keinen Kuchen mehr brauchst. Applaus Applaus Applaus.

 

Welche Filme oder Hörspiele abseits des Mainstreams stehen auf Deinem Weihnachtsprogramm? Lege uns gerne einen Kommentar unter den Weihnachtsbaum.

 

Alle Kommentare ausblenden (0)
Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×