Wacken, Nature One und Co. – Vodafone rüstet sein Netz für den Festivalsommer

:

Wacken, Nature One und Co. – Vodafone rüstet sein Netz für den Festivalsommer

Sommerzeit ist Festivalzeit: Allein in Deutschland finden jedes Jahr weit mehr als 500 Musikveranstaltungen innerhalb der Open-Air-Saison zwischen Mai und September statt. Das bedeutet für die Verfügbarkeit von Mobilfunktechnik eine enorme Herausforderung. Denn Festivalbesucher wollen nebenbei Bands googlen, Selfies tweeten, Videos hochladen – oder einfach schnell ihre Kumpels am Zeltplatz anrufen.

Dabei werden gewaltige Datenmengen transportiert. Das heißt für Vodafone: Es müssen zusätzliche Kapazitäten für ein stabiles Mobilfunknetz her. Damit auf verhältnismäßig kleiner Fläche sehr viele Menschen gleichzeitig mit ihren Handys kommunizieren können, rüstet Vodafone auch in diesem Jahr das Netz für die 50 größten Festivals in ganz Deutschland mit mobilen Basisstationen auf. Das bedeutet für Dich: 35 Prozent mehr Netzkapazität auf den beliebtesten Open-Air-Veranstaltungen wie Ruhr in Love, Wacken, Deichbrand, NatureOne & Co.

Die gesamte Technik einer mobilen Basisstation befindet sich kompakt auf einem Anhänger. Ein auf 20 Meter ausfahrbarer Teleskopmast sorgt für die optimale Abdeckung des Festivalgeländes. Zur Vorbereitung haben die Funknetz- und Kapazitätsplaner bei Vodafone die Verbindungs- und Nutzungszahlen im Vodafone-Mobilfunknetz für vergangene Festivals analysiert. Wo gab es Engpässe? Wann waren die Spitzenzeiten der Nutzer? Wie hat sich die Gesamtnutzung der Mobilfunkdienste entwickelt?

Alle diese Daten fließen in die Planung der Funkkapazität ein, damit die zusätzlich benötigte Kapazität temporär zur Verfügung gestellt und das Netz bedarfsgerecht unterstützt werden kann. Ziel ist es, den Besuchern die Möglichkeit zu geben, vor Ort Fotos und Videos hochzuladen, Beiträge zu posten, Freunde anrufen zu können oder über Festival-Apps aktuelle Infos zur den Auftritten ihrer Lieblingsbands zu bekommen.

Ruhr in Love

Beim diesjährigen elektronischen Familienfest Ruhr in Love werden am 27.06. wieder 46.000 Tanzwütige im OlgaPark Oberhausen erwartet. Dank mobiler Basisstationen sind die Festivalbesucher auf 40 Floors immer mit dem besten Netz versorgt.

Deichbrand Rockfestival am Meer

Vom 16. bis 19. Juli wird es wieder laut am Seeflughafen Cuxhafen/Nordholz. Mehr als 10.000 Besucher zieht es dieses Jahr wieder zum Deichbrand Festival am Meer. Sollte die Seenähe bei den Besuchern Heimweh ausbrechen lassen, kein Problem – Vodafone sorgt auch hier für zusätzliche Netzkapazitäten, damit die Verbindung nach Hause nie einknickt.

Wacken Open Air

Vom 30. Juli bis zum 1. August findet wieder das alljährliche Wacken Open Air statt, zu dem 85.000 Besucher erwartet werden. Hier kommen drei mobile Basisstationen zum Einsatz, mithilfe derer Vodafone die Versorgung des größten Heavy-Metal-Festivals der Welt sicherstellt.

Nature One

Auf der ehemaligen Raketenbasis Pydna im Hunsrück startet am 31. Juli das dreitägige Nature One – ein Festival der elektronischen Tanzmusik, das seit 1995 jährlich stattfindet. Vodafone errichtet auf dem Gelände drei mobilen Basisstationen. Das Line Up des Festivals, verspricht den rund 50.000 Festivalbesuchern in diesem Jahr ausschließlich Künstler, die schon bei der ersten Nature One dabei waren.

Summer Breeze

Bereits zum zehnten Mal lädt Dinkelsbühl in Mittelfranken am 12. August Heavy-Metal-Freunde zum Summer Breeze ein. Rund 35.000 Besucher versorgt Vodafone auf dem zweitägigen Festival mit zusätzlichen Netzkapazitäten und sorgt so in der mittelalterlichen Stadt für modernstes Netz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren