5g stadium app header
:

Wacken, Nature One und Co. – Vodafone rüstet sein Netz für den Festivalsommer

Som­merzeit ist Fes­ti­valzeit: Allein in Deutsch­land find­en jedes Jahr weit mehr als 500 Musikver­anstal­tun­gen inner­halb der Open-Air-Sai­son zwis­chen Mai und Sep­tem­ber statt. Das bedeutet für die Ver­füg­barkeit von Mobil­funk­tech­nik eine enorme Her­aus­forderung. Denn Fes­ti­valbe­such­er wollen neben­bei Bands googlen, Self­ies tweet­en, Videos hochladen – oder ein­fach schnell ihre Kumpels am Zelt­platz anrufen.

Dabei wer­den gewaltige Daten­men­gen trans­portiert. Das heißt für Voda­fone: Es müssen zusät­zliche Kapaz­itäten für ein sta­biles Mobil­funknetz her. Damit auf ver­hält­nis­mäßig klein­er Fläche sehr viele Men­schen gle­ichzeit­ig mit ihren Handys kom­mu­nizieren kön­nen, rüstet Voda­fone auch in diesem Jahr das Netz für die 50 größten Fes­ti­vals in ganz Deutsch­land mit mobilen Basis­sta­tio­nen auf. Das bedeutet für Dich: 35 Prozent mehr Net­zka­paz­ität auf den beliebtesten Open-Air-Ver­anstal­tun­gen wie Ruhr in Love, Wack­en, Deich­brand, Nature­One & Co.

Die gesamte Tech­nik ein­er mobilen Basis­sta­tion befind­et sich kom­pakt auf einem Anhänger. Ein auf 20 Meter aus­fahrbar­er Teleskop­mast sorgt für die opti­male Abdeck­ung des Fes­ti­val­gelän­des. Zur Vor­bere­itung haben die Funknetz- und Kapaz­ität­s­plan­er bei Voda­fone die Verbindungs- und Nutzungszahlen im Voda­fone-Mobil­funknetz für ver­gan­gene Fes­ti­vals analysiert. Wo gab es Eng­pässe? Wann waren die Spitzen­zeit­en der Nutzer? Wie hat sich die Gesamt­nutzung der Mobil­funk­di­en­ste entwick­elt?

Alle diese Dat­en fließen in die Pla­nung der Funkka­paz­ität ein, damit die zusät­zlich benötigte Kapaz­ität tem­porär zur Ver­fü­gung gestellt und das Netz bedarf­s­gerecht unter­stützt wer­den kann. Ziel ist es, den Besuch­ern die Möglichkeit zu geben, vor Ort Fotos und Videos hochzu­laden, Beiträge zu posten, Fre­unde anrufen zu kön­nen oder über Fes­ti­val-Apps aktuelle Infos zur den Auftrit­ten ihrer Lieblings­bands zu bekom­men.

Ruhr in Love

Beim diesjähri­gen elek­tro­n­is­chen Fam­i­lien­fest Ruhr in Love wer­den am 27.06. wieder 46.000 Tanzwütige im Olga­Park Ober­hausen erwartet. Dank mobil­er Basis­sta­tio­nen sind die Fes­ti­valbe­such­er auf 40 Floors immer mit dem besten Netz ver­sorgt.

Deichbrand Rockfestival am Meer

Vom 16. bis 19. Juli wird es wieder laut am Seeflughafen Cuxhafen/Nordholz. Mehr als 10.000 Besuch­er zieht es dieses Jahr wieder zum Deich­brand Fes­ti­val am Meer. Sollte die Seenähe bei den Besuch­ern Heimweh aus­brechen lassen, kein Prob­lem – Voda­fone sorgt auch hier für zusät­zliche Net­zka­paz­itäten, damit die Verbindung nach Hause nie einknickt.

Wacken Open Air

Vom 30. Juli bis zum 1. August find­et wieder das alljährliche Wack­en Open Air statt, zu dem 85.000 Besuch­er erwartet wer­den. Hier kom­men drei mobile Basis­sta­tio­nen zum Ein­satz, mith­il­fe der­er Voda­fone die Ver­sorgung des größten Heavy-Met­al-Fes­ti­vals der Welt sich­er­stellt.

Nature One

Auf der ehe­ma­li­gen Raketen­ba­sis Pyd­na im Hun­srück startet am 31. Juli das dre­itägige Nature One – ein Fes­ti­val der elek­tro­n­is­chen Tanz­musik, das seit 1995 jährlich stat­tfind­et. Voda­fone errichtet auf dem Gelände drei mobilen Basis­sta­tio­nen. Das Line Up des Fes­ti­vals, ver­spricht den rund 50.000 Fes­ti­valbe­such­ern in diesem Jahr auss­chließlich Kün­stler, die schon bei der ersten Nature One dabei waren.

Summer Breeze

Bere­its zum zehn­ten Mal lädt Dinkels­bühl in Mit­tel­franken am 12. August Heavy-Met­al-Fre­unde zum Sum­mer Breeze ein. Rund 35.000 Besuch­er ver­sorgt Voda­fone auf dem zweitägi­gen Fes­ti­val mit zusät­zlichen Net­zka­paz­itäten und sorgt so in der mit­te­lal­ter­lichen Stadt für mod­ern­stes Netz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren