Maschinennetz für Dein Smart Home: Panasonic und Vodafone rüsten Haushalte für das Gigabit-Zeitalter auf

Smart Home
Bewerbungsphase für den Innovators Pitch 2020 läuft.
Fiber Nodes für noch mehr Highspeed im Vodafone-Festnetz

Maschinennetz für Dein Smart Home: Panasonic und Vodafone rüsten Haushalte für das Gigabit-Zeitalter auf

Von den Glüh­bir­nen bis zur Kli­maan­lage sind in immer mehr Haushal­ten schon viele Geräte ver­net­zt. Kün­ftig kön­nten aber noch weit mehr All­t­ags­ge­gen­stände in Deinen vier Wän­den kosten- und energieef­fizient kom­mu­nizieren. Mit dem neuen Maschi­nen­netz Nar­row­band IoT wollen Voda­fone und Pana­son­ic das Smart Home für das Giga­bit-Zeital­ter aufrüsten.

Intel­li­gente Fahrzeuge und Verkehrsan­la­gen kom­mu­nizieren in der Smart City, ver­net­zte Maschi­nen und Robot­er der Indus­trie 4.0 lassen sich aus der Ferne steuern, smarte Mess­geräte funken für die Telemedi­zin und dig­i­tale Arbeit­stools machen Dein Büro mobil – Das Inter­net of Things (IoT) verbindet längst mehr als nur Smart­watch­es und Fit­nesstrack­er. Damit das Inter­net der Dinge in Deinen vier Wän­den weit­er wach­sen kann, brin­gen Voda­fone und Pana­son­ic das Smart Home jet­zt ins neue Maschi­nen­netz Nar­row­band IoT (NB IoT).

Narrowband IoT für smarte Haushaltsgeräte: Erste Tests laufen

Auf der Inter­na­tionalen Funkausstel­lung (IFA) in Berlin kündigten Voda­fone und Pana­son­ic konkrete Pläne an, um das Smart Home län­derüber­greifend mit dem neuen Maschi­nen­netz zu kop­peln. In Frank­furt erforschen und testen die glob­alen Koop­er­a­tionspart­ner bere­its smarte Kli­maan­la­gen, die mit der neuen Mobil­funk-Tech­nolo­gie kosten- und energieef­fizient aus der Ferne ges­teuert und gewartet wer­den kön­nen. Weit­ere Tests mit ein­er Vielzahl von Haushalts­geräten, die kün­ftig über die opti­mierte LTE-Vari­ante kom­mu­nizieren kön­nen, sollen fol­gen. Nach der Deutschen Bahn, die ihre zen­tralen Unternehmens­stan­dorte an das Maschi­nen­netz anschließt, ist Pana­son­ic somit der näch­ste große Part­ner des Düs­sel­dor­fer IoT-Experten.

Mehr Komfort, Sicherheit und Energieeffizienz in Deinem Smart Home

Vom Toast­er bis zur Zahn­bürste, vom Fuß­bo­den bis zur Deck­en­leuchte und vom Smart TV bis zur Waschmas­chine kön­nen mit­tels Nar­row­band IoT noch mehr Geräte in Deinen vier Wän­den in Echtzeit kom­mu­nizieren. Das bedeutet nicht nur mehr Kom­fort, son­dern auch mehr Sicher­heit und Einspar­poten­zial auf Dein­er jährlichen Nebenkostenabrech­nung. Schon heute kön­nen Dich ver­net­zte Rauch­melder im Ern­st­fall via SMS alarmieren, Überwachungskam­eras strea­men Live-Bilder auf Abruf auf Dein Smart­phone und intel­li­gente Jalousien sowie die Heizung und Kli­maan­lage passen ihren Betrieb automa­tisch dem Wet­ter an. Die Anwen­dungsmöglichkeit­en für das Inter­net der Dinge sind auch im Smart Home riesig und noch lange nicht aus­gereizt. Mit dem neuen Maschi­nen­netz funken die ver­net­zten Haushalts­geräte noch zuver­läs­siger und das selb­st in Umge­bun­gen, in denen herkömm­liche Mobil­funk-Tech­nolo­gien schwächeln.

 

Funkt, wo es gebraucht wird: Das Maschinennetz der Zukunft

Die enorme Daten­flut, die bei der Echtzeit-Kom­mu­nika­tion anfällt, stellt beson­dere Anforderun­gen an das Mobil­funknetz. Auch unter schwierig­sten Bedin­gun­gen sollen die Smart Devices kon­tinuier­lich ihre sen­sorisch erfassten Dat­en über­mit­teln und zum Beispiel Strom- und Wasserzäh­ler in unterirdis­chen Kanälen, in Kellern oder hin­ter dick­en Beton­wän­den ver­net­zen. Zugle­ich müssen die Geräte von ein­er exter­nen Stromver­sorgung unab­hängig sein und möglichst energies­parend arbeit­en. Nar­row­band IoT kann diese Anforderun­gen erfüllen. Sen­soren, die über das Maschi­nen­netz kom­mu­nizieren, kom­men auf Akku­laufzeit­en von bis zu zehn Jahren. Eine Mobil­funkzelle kann dabei bis zu 10.000 Gegen­stände gle­ichzeit­ig ver­net­zen. Und weil das Maschi­nen­netz auf beson­ders tiefen Fre­quenzbän­dern funkt, gelingt das sog­ar tief unter der Erde.

Vodafone rüstet seine Infrastruktur für das Gigabit-Zeitalter

Im März 2018 gab Voda­fone den Startschuss für den Aus­bau der Nar­row­band-IoT-Tech­nolo­gie, die mit­tler­weile deutsch­landweit in mehr als 2.700 Städten und Gemein­den funkt. Täglich find­en weit­ere LTE-Sta­tio­nen Anschluss an das Maschi­nen­netz – so wird Deutsch­land jeden Tag ein Stückchen dig­i­taler. Damit rüstet Voda­fone nicht nur Städte für das dig­i­tale Zeital­ter, son­dern legt auch in Deinem Smart Home den infra­struk­turellen Grund­stein für noch mehr intel­li­gente Anwen­dun­gen und Ser­vices. Schon jet­zt ver­net­zt der Giga­bit-Konz­ern weltweit mehr als 74 Mil­lio­nen Gegen­stände über sein Mobil­funk-Netz.

Welche Haushalts­geräte Pana­son­ic und Voda­fone in den näch­sten Monat­en testen möcht­en, bleibt noch geheim. Sich­er ist aber, dass Du Dich mit Nar­row­band IoT auf eine Rei­he span­nen­der neuer Lösun­gen freuen kannst, die Dein Smart Home fit für das hochver­net­zte Giga­bit-Zeital­ter machen.

Smart TV, Waschmas­chine oder Stereoan­lage: Wie viele Haushalts­geräte sind in Deinen vier Wän­den bere­its intel­li­gent? Schreib uns, welche All­t­ags­ge­gen­stände Du mit Nar­row­band IoT ver­net­zen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren