Der Global Citizen Prize 2020.
Eine 5G-Antenne von Vodafone in Hamburg.

Global Citizen Prize: Feiere mit Vodafone und Global Citizen die Vorbilder unserer Zeit

Zum drit­ten Mal in diesem Jahr haben Glob­al Cit­i­zen und Voda­fone die Welt bei einem beson­deren Online-Event zusam­menge­bracht. Der Glob­al Cit­i­zen Prize am 19. Dezem­ber gab den Auf­takt für die neue Jahres­part­ner­schaft zwis­chen der NGO und der Voda­fone Group. Bei der Show zur Preisver­lei­hung kon­ntest Du Dich erneut auf fan­tastis­che Per­for­mances namhafter Musik-Acts und Kün­st­lerIn­nen freuen.

Nach den großen Erfol­gen des Bene­fiz-Konz­ertes One World #Togeth­erAtH­ome und des Gipfel­tr­e­f­fens #Glob­al­Go­alU­nite haben die gemein­nützige Organ­i­sa­tion Glob­al Cit­i­zen und Voda­fone das näch­ste Mega-Event ges­tartet. Im Mit­telpunkt stand der Glob­al Cit­i­zen Prize 2020, der am 19. Dezem­ber im Rah­men zweier großar­tiger Shows ver­liehen wurde – und Du kannst die Show ab sofort 30 Tage lang nach­schauen!

+++ Hier geht’s zum Video +++

Global Citizen Prize für Menschen mit wahrer Größe, Mut und Menschlichkeit

Der Glob­al Cit­i­zen Prize wurde bere­its zum zweit­en Mal ver­liehen und würdigt das außeror­dentliche Engage­ment von inspiri­eren­den Per­sön­lichkeit­en, die angesichts der glob­alen Her­aus­forderun­gen im Jahr 2020 beson­dere Stärke, Mut und Men­schlichkeit bewiesen haben. Es sind Vor­bilder, die sich für eine bessere Welt ein­set­zen – und Helden, die wir in Zeit­en wie diesen mehr denn je brauchen. Um daran zu erin­nern, dass wir in der Gemein­schaft gestärkt aus dem Jahr her­aus­ge­hen kön­nen, hat der Glob­al Cit­i­zen Prize Kün­st­lerIn­nen, AktivistIn­nen und glob­ale Führungsper­sön­lichkeit­en auf ein­er virtuellen Bühne zusam­menge­bracht. In ein­er TV-Show und im Online-Stream feierte die Preisver­lei­hung Welt­premiere.

Mega-Liveshow mit KünstlerInnen aus der ganzen Welt

Eben­so wie bei den vorheri­gen Events ließen es sich inter­na­tionale Stars auch dies­mal nicht nehmen, Glob­al Cit­i­zen mit ihrer Per­for­mance zu unter­stützen. Die Musik­erIn­nen und Kün­st­lerIn­nen per­formten in vor­pro­duzierten Videos von über­all auf der Welt an unter­schiedlichen Loca­tions – von Lon­don bis New York, ob im Heim­stu­dio oder unter freiem Him­mel. Im Stream verbinden sie die Men­schen mit ihrer Musik in Zeit­en der sozialen Dis­tanzierung. Dabei kannst Du Dich nicht nur auf Soloauftritte von Pop-Sternchen wie Nick Jonas freuen, son­dern auch auf das ein oder andere bewe­gende Duett. Zum Beispiel wer­den Gwen Ste­fani und Jojo ein Ständ­chen brin­gen. Diese Kün­st­lerIn­nen waren außer­dem unter anderem dabei:

Geschichten von Vorbildern und ihrer Arbeit für eine bessere Welt

Wie bere­its im ver­gan­genen Jahr führte der Aktivist und Sänger John Leg­end als Mod­er­a­tor durch die Preisver­lei­hung. Begleit­et von Film­se­quen­zen stellte er die Gewin­ner­In­nen, ihre inspiri­eren­den Geschicht­en und bemerkenswerte Arbeit vor. Ver­liehen wurde der Glob­al Cit­i­zen Award erneut in mehreren Kat­e­gorien. Bei einem Online-Vot­ing kon­nte die Glob­al Cit­i­zen Com­mu­ni­ty bere­its über den „Glob­al Cit­i­zen of the Year“ abstim­men: eine Per­son, die in beson­derem Maße gegen Armut und deren Ursachen kämpft. Daneben gab es jew­eils Ausze­ich­nun­gen für einen Kün­stler, einen Unternehmer und eine poli­tis­che Führungskraft, die sich für die Ärm­sten der Welt einge­set­zt haben.

Tra­di­tionell wurde auch wieder der Cis­co Youth Lead­er­ship Award an ein Nach­wuch­stal­ent im Alter zwis­chen 18 bis 30 Jahren ver­liehen. Welch­er der drei Final­is­ten den Award und das damit ver­bun­dene Preis­geld in Höhe von 250.000-Dollar erhält, hat die Com­mu­ni­ty online abges­timmt und gewon­nen hat die ruan­dis­che Maschi­nen­bauin­ge­nieurin und Unternehmerin Chris­telle Kwiz­era, die das Sozialun­ternehmen Water Access Rwan­da gegrün­det hat, um die Wasserkrise zu beheben und gle­ichzeit­ig Arbeit­splätze für junge Men­schen zu schaf­fen.

Local Hero Awards: Vodafone feiert die Helden unserer Zeit

Doch es gab in diesem Jahr auch einige neue Ausze­ich­nun­gen, darunter drei Edi­to­r­i­al Awards in den Kat­e­gorien Phil­an­thropie, Aktivis­mus sowie Kul­tur & Bil­dung. Diese Preise würdi­gen Per­so­n­en oder Organ­i­sa­tio­nen, die mit beson­derem Engage­ment, Mit­ge­fühl sowie kün­st­lerisch­er oder päd­a­gogis­ch­er Arbeit pos­i­tive Verän­derun­gen im Jahr 2020 angestoßen haben.

Auch Voda­fone feiert Helden, die unsere Gesellschaft stärken und sich für eine Welt ein­set­zen, in der wir alle gerne leben. Deshalb zeich­net Glob­al Cit­i­zen in Zusam­me­nar­beit mit Voda­fone weit­ere Per­sön­lichkeit­en mit den „Local Hero Awards“ aus. Die vier PreisträgerIn­nen aus Großbri­tan­nien, Deutsch­land, Aus­tralien und Südafri­ka haben sich durch indi­vidu­elle „Coun­try Hero Aktio­nen“ dafür einge­set­zt, das Leben der Men­schen in ihrem Umfeld zu verbessern. Aus­gewählt wur­den die Local Heroes von ein­er inter­na­tionalen Jury, zu der sowohl Promi­nente wie die britis­che Tänz­erin Nikea­ta Thomp­son und die deutsche Mod­er­a­torin Had­net Tes­fai zählten, als auch hochrangige Poli­tik­er wie die poli­tis­che Beamtin Sawsan Chebli und der Abge­ord­nete Olaf in der Beek. Die Geschicht­en der vier Local Heroes und ihre „Coun­try Hero Aktio­nen“ stellt Dir Voda­fone hier vor:

German Local Hero Award würdigt Empowerment von geflüchteten Frauen

Der „Ger­man Local Hero Award“ geht an Anab Mohamud. Sie hat das Pro­jekt Space2Grow ins Leben gerufen, um geflüchtete Frauen zu stärken und ihnen den Start in Deutsch­land zu erle­ichtern. Als Immi­gran­tin weiß Anab aus eigen­er Erfahrung, mit welchen Her­aus­forderun­gen geflüchtete Men­schen in ihrem Ankun­ft­s­land kon­fron­tiert sind. Neben dem Kul­turschock, Sprach­bar­ri­eren und sozialer Iso­la­tion ste­hen sie vor vie­len Hür­den und Fra­gen zur Gesund­heitsver­sorgung. In den Work­shops von „Space2Grow“ erhal­ten die geflüchteten Frauen nicht nur Infor­ma­tio­nen, son­dern kön­nen im Miteinan­der und Aus­tausch Selb­st­be­wusst­sein gewin­nen.

Global Citizen Prize: Album-Release zur Show

Damit das Event und das Gemein­schafts­ge­fühl noch länger nach­hallen, hat der Musik­er Raphael Saadiq in Zusam­me­nar­beit mit dem deutsch-britis­chen Label Par­lophone Records ein Glob­al Cit­i­zen Prize Album pro­duziert, das bere­its am 11. Dezem­ber veröf­fentlicht wurde.

Die kom­plette Liveshow kön­nen Voda­fone Kun­den am 20. Dezem­ber über diesen Weblink abrufen.

Die beste Nachricht zum Schluss: Da Voda­fone und Glob­al Cit­i­zen nun eine Jahres­part­ner­schaft für 2021 bestätigt haben, wird der Glob­al Cit­i­zen Prize bes­timmt nicht das let­zte Event dieser Art sein, das die Welt online näher zusam­men­bringt.

Wirst Du die Preisver­lei­hung am 19. Dezem­ber ver­fol­gen? Schreib uns, über welche Stars und Gewin­ner Du Dich beson­ders freuen würdest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren