GigaCube für Abenteurer: WLAN im Camping-Gepäck

Bewerbungsphase für den Innovators Pitch 2020 läuft.
Fiber Nodes für noch mehr Highspeed im Vodafone-Festnetz

GigaCube für Abenteurer: WLAN im Camping-Gepäck

Hast Du das Equip­ment für den näch­sten Camp­ing-Urlaub schon zusam­men? Ein­weg-Grill? Power­bank fürs Smart­phone? GigaCube? Vor allem let­zteres darf beim Road­trip mit Deinem Wohn­mo­bil, Bul­ly oder Car­a­van kün­ftig nicht mehr fehlen, wenn Du auch im tief­sten Nir­gend­wo im World Wide Web unter­wegs sein möcht­est. Mit dem WLAN aus der Steck­dose hast Du Dein Inter­net immer im Gepäck und kannst sofort wild drauf los­sur­fen.

Der Car­a­van ist betankt und der Bul­ly gesat­telt: Alles was der per­fek­ten Lager­feuer-Roman­tik beim Camp­ing im Wald, am Strand oder See jet­zt noch fehlt, sind schmis­sige Gitar­ren-Riffs und rauer Coun­try-Sound – vorzugsweise aus dem Deez­er-Instru­men­tar­i­um. Meist gestal­tet sich die Suche nach ein­er WLAN-Verbindung im Natur-Idyll jedoch ziem­lich aben­teuer­lich – es sei denn, Du hast den GigaCube von Voda­fone im Gepäck.

Lässt Camper-Herzen schneller schlagen: WLAN im Auto dabei

Egal, ob Du Deinen Wohn­wa­gen mit­ten auf ein­er Wiese abstellst wo weit und bre­it keine DSL-Leitung ver­wurzelt ist, oder Dir mit Bus und Bul­ly einen Stellplatz auf dem Camp­ing­platz gönnst: Mit dem GigaCube bist Du mit dem World Wide Web ver­bun­den, solange Du nur eine Stromquelle und unser Mobil­funknetz anzapfen kannst. Dann surf­st Du via Gen­er­a­tor oder Bor­d­bat­terie des Camp­ing-Gefährts häu­fig sog­ar schneller, als mit jedem fes­ten DSL-Anschluss. Noch ehe der Camp­ingstuhl aufgeklappt ist, ist der Router schon mit Strom ver­sorgt und stellt über eine PIN-freie SIM-Karte die Verbindung her, um Smart­phone, Tablet und Note­book mit WLAN zu befeuern.

Highend-Camping-Highlights mit 50 GB oder 100 GB im GigaCube Max

Damit Deine daheimge­bliebe­nen Leute wis­sen, dass das Camp­ing-Aben­teuer nicht zur Sur­vival-Prü­fung wird, wäre es doch gut, ein paar aus­giebige Leben­sze­ichen via Skype zu über­mit­teln oder wenig­stens ein paar coole Schnapp­schüsse auf Face­book hochzu­laden. Grum­meln am Abend die Gewit­ter­wolken, machst Du es Dir mit dem GigaCube im Wohn­wa­gen oder Bus gemütlich und streamst „Indi­ana Jones“, „Wel­come to the Jun­gle“ und andere the­men­gerechte Unter­hal­tung­spro­gramme. Mit 50 Giga­byte Daten­vol­u­men im Gepäck darf der Camp­ing-Urlaub auch gerne etwas länger und ver­reg­neter aus­fall­en.

GigaCube Mini für Gelegenheits-Surfer

Falls Du Den GigaCube nur ab und zu brauchst, bietet Voda­fone mit dem ‚GigaCube Mini‘ ab dem 18. März einen span­nen­den Tarif für Dich. Für monatlich 24,99 Euro erhältst Du 25 Giga­byte Daten­vol­u­men– auch dabei mit bis zu 500 Megabit pro Sekunde im Down­load. Sollte Dir das Daten­vol­u­men ein­mal nicht aus­re­ichen, kannst Du ganz ein­fach weit­ere Daten­pakete hinzubuchen: Von 2,99 Euro (1 GB) bis zu 24,99 Euro (25 GB). Natür­lich genießt Du auch hier alle Vorteile des GigaCubes: instal­liere ihn schnell und flex­i­bel, wenn Du in Deutsch­land unter­wegs bist.

Mehr Speed in allen GigaCube-Tarifen

Netz-Höch­stleis­tun­gen erleb­st Du nun auch mit dem neuen Pre­mi­um-Router. Im GigaCube CAT19 find­est Du neueste Chiptech­nolo­gie kom­biniert mit leis­tungsstark­er Anten­nen­tech­nik. Den neuen Router kannst Du außer­dem mit allen GigaCube-Tar­ifen buchen. Ein­ma­lig bekommst Du ihn ab 139,90 Euro. Mit Ein­führung des neuen GigaCube CAT19-Routers kannst Du Dich in allen GigaCube-Tar­ifen auf mehr Speed freuen. Dat­en kannst Du damit mit bis zu 500 Megabit pro Sekunde herun­ter­laden. Die Upload-Geschwindigkeit bleibt unverän­dert bei 50 Megabit pro Sekunde. Um die höhere Down­load-Geschwindigkeit nutzen zu kön­nen, musst Du nur den neuen CAT19-Router ein­set­zen – oder Du surf­st weit­er mit 300 Megabit pro Sekunde, die Dir der bish­erige GigaCube liefert. Die tat­säch­lich erre­ichte Don­wload-Band­bre­ite kann dabei vari­ieren – je nach­dem, wie Dein Ort geografisch beschaf­fen ist, wie weit das Netz aus­ge­baut ist und wie viele Nutzer gle­ichzeit­ig in der Mobil­funkzelle sur­fen.

GigaCube

WLAN für Digital Natives

Nun campiert auch der härteste Natur­bursche nicht das ganze Jahr im Wald oder ist bei aus­giebi­gen Road­trips unter­wegs. Wenn Du den GigaCube in der küh­leren Jahreszeit nicht brauchst, kannst Du Dir die monatlichen Gebühren auch ein­fach sparen. Mit dem GigaCube Flex-Tarif kostet der LTE-Router ein­ma­lig 49,90 Euro. Du zahlst dann aber nur die monatlichen Kosten, wenn Du den Cube ein­steckst. Als Voda­fone Mobil­funkkunde mit einem Red-Tarif oder einem der Young-Tar­ife M, L oder XL sind das allerd­ings ger­ade­mal 24,99 Euro pro Monat. Als Neukunde 49,99 Euro. Bei der Stan­dard-Vari­ante ohne Flex-Option zahlst Du für die Hard­ware ein­ma­lig einen Euro.

Beim näch­sten Deutsch­land-Road­trip und Camp­ing-Aben­teuer zählst Du den Voda­fone GigaCube am besten direkt zum Basis-Equip­ment. Denn mit WLAN aus der Steck­dose wird der Natur-Urlaub sicher­lich noch aufre­gen­der.

Sichere Dir jetzt bis zu 100 Gigabyte zusätzliches Datenvolumen

Wenn Du noch bis zum 31. Juli den Tarif GigaCube Max buchst, erhältst Du sog­ar das dop­pelte Daten­vol­u­men und surf­st mit 200 Giga­byte pro Monat. Gle­ichzeit­ig reduziert sich der monatliche Basis­preis von 54,99 Euro auf 44,99 Euro pro Monat – und das, solange Dein Ver­trag läuft.

Und auch im GigaCube Mini und GigaCube erhöht Voda­fone das Daten­vol­u­men für Dich: Schließt Du bis zum 10. Juni einen der bei­den Tar­ife ab, ste­hen Dir monatlich 32 beziehungsweise 75 Giga­byte für die Min­destver­tragslaufzeit von 24 Monat­en zur Ver­fü­gung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren