GigaCube für Abenteurer: WLAN im Camping-Gepäck

GigaCube für Abenteurer: WLAN im Camping-Gepäck

Hast Du das Equipment für den nächsten Camping-Urlaub schon zusammen? Einweg-Grill? Powerbank fürs Smartphone? GigaCube? Vor allem letzteres darf beim Roadtrip mit Deinem Wohnmobil, Bully oder Caravan künftig nicht mehr fehlen, wenn Du auch im tiefsten Nirgendwo im World Wide Web unterwegs sein möchtest. Mit dem WLAN aus der Steckdose hast Du Dein Internet immer im Gepäck und kannst sofort wild drauf lossurfen.

Der Caravan ist betankt und der Bully gesattelt: Alles was der perfekten Lagerfeuer-Romantik beim Camping im Wald, am Strand oder See jetzt noch fehlt, sind schmissige Gitarren-Riffs und rauer Country-Sound – vorzugsweise aus dem Deezer-Instrumentarium. Meist gestaltet sich die Suche nach einer WLAN-Verbindung im Natur-Idyll jedoch ziemlich abenteuerlich – es sei denn, Du hast den GigaCube von Vodafone im Gepäck.

Lässt Camper-Herzen schneller schlagen: WLAN im Auto dabei

Egal, ob Du Deinen Wohnwagen mitten auf einer Wiese abstellst wo weit und breit keine DSL-Leitung verwurzelt ist, oder Dir mit Bus und Bully einen Stellplatz auf dem Campingplatz gönnst: Mit dem GigaCube bist Du mit dem World Wide Web verbunden, solange Du nur eine Stromquelle und unser Mobilfunknetz anzapfen kannst. Dann surfst Du via Generator oder Bordbatterie des Camping-Gefährts häufig sogar schneller, als mit jedem festen DSL-Anschluss. Noch ehe der Campingstuhl aufgeklappt ist, ist der Router schon mit Strom versorgt und stellt über eine PIN-freie SIM-Karte die Verbindung her, um Smartphone, Tablet und Notebook mit WLAN zu befeuern.

Highend-Camping-Highlights mit 50 GB oder 100 GB im GigaCube Max

Damit Deine daheimgebliebenen Leute wissen, dass das Camping-Abenteuer nicht zur Survival-Prüfung wird, wäre es doch gut, ein paar ausgiebige Lebenszeichen via Skype zu übermitteln oder wenigstens ein paar coole Schnappschüsse auf Facebook hochzuladen. Grummeln am Abend die Gewitterwolken, machst Du es Dir mit dem GigaCube im Wohnwagen oder Bus gemütlich und streamst „Indiana Jones“, „Welcome to the Jungle“ und andere themengerechte Unterhaltungsprogramme. Mit 50 Gigabyte Datenvolumen im Gepäck darf der Camping-Urlaub auch gerne etwas länger und verregneter ausfallen.

GigaCube Mini für Gelegenheits-Surfer

Falls Du Den GigaCube nur ab und zu brauchst, bietet Vodafone mit dem ‚GigaCube Mini‘ ab dem 18. März einen spannenden Tarif für Dich. Für monatlich 24,99 Euro erhältst Du 25 Gigabyte Datenvolumen– auch dabei mit bis zu 500 Megabit pro Sekunde im Download. Sollte Dir das Datenvolumen einmal nicht ausreichen, kannst Du ganz einfach weitere Datenpakete hinzubuchen: Von 2,99 Euro (1 GB) bis zu 24,99 Euro (25 GB). Natürlich genießt Du auch hier alle Vorteile des GigaCubes: installiere ihn schnell und flexibel, wenn Du in Deutschland unterwegs bist.

Mehr Speed in allen GigaCube-Tarifen

Netz-Höchstleistungen erlebst Du nun auch mit dem neuen Premium-Router. Im GigaCube CAT19 findest Du neueste Chiptechnologie kombiniert mit leistungsstarker Antennentechnik. Den neuen Router kannst Du außerdem mit allen GigaCube-Tarifen buchen. Einmalig bekommst Du ihn ab 139,90 Euro. Mit Einführung des neuen GigaCube CAT19-Routers kannst Du Dich in allen GigaCube-Tarifen auf mehr Speed freuen. Daten kannst Du damit mit bis zu 500 Megabit pro Sekunde herunterladen. Die Upload-Geschwindigkeit bleibt unverändert bei 50 Megabit pro Sekunde. Um die höhere Download-Geschwindigkeit nutzen zu können, musst Du nur den neuen CAT19-Router einsetzen – oder Du surfst weiter mit 300 Megabit pro Sekunde, die Dir der bisherige GigaCube liefert. Die tatsächlich erreichte Donwload-Bandbreite kann dabei variieren – je nachdem, wie Dein Ort geografisch beschaffen ist, wie weit das Netz ausgebaut ist und wie viele Nutzer gleichzeitig in der Mobilfunkzelle surfen.

GigaCube

WLAN für Digital Natives

Nun campiert auch der härteste Naturbursche nicht das ganze Jahr im Wald oder ist bei ausgiebigen Roadtrips unterwegs. Wenn Du den GigaCube in der kühleren Jahreszeit nicht brauchst, kannst Du Dir die monatlichen Gebühren auch einfach sparen. Mit dem GigaCube Flex-Tarif kostet der LTE-Router einmalig 49,90 Euro. Du zahlst dann aber nur die monatlichen Kosten, wenn Du den Cube einsteckst. Als Vodafone Mobilfunkkunde mit einem Red-Tarif oder einem der Young-Tarife M, L oder XL sind das allerdings gerademal 24,99 Euro pro Monat. Als Neukunde 49,99 Euro. Bei der Standard-Variante ohne Flex-Option zahlst Du für die Hardware einmalig einen Euro.

Beim nächsten Deutschland-Roadtrip und Camping-Abenteuer zählst Du den Vodafone GigaCube am besten direkt zum Basis-Equipment. Denn mit WLAN aus der Steckdose wird der Natur-Urlaub sicherlich noch aufregender.

Sichere Dir jetzt bis zu 100 Gigabyte zusätzliches Datenvolumen

Wenn Du noch bis zum 31. Juli den Tarif GigaCube Max buchst, erhältst Du sogar das doppelte Datenvolumen und surfst mit 200 Gigabyte pro Monat. Gleichzeitig reduziert sich der monatliche Basispreis von 54,99 Euro auf 44,99 Euro pro Monat – und das, solange Dein Vertrag läuft.

Und auch im GigaCube Mini und GigaCube erhöht Vodafone das Datenvolumen für Dich: Schließt Du bis zum 10. Juni einen der beiden Tarife ab, stehen Dir monatlich 32 beziehungsweise 75 Gigabyte für die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren