Charity-Auktion: GigaCubes für einen guten Zweck

Charity-Auktion: GigaCubes für einen guten Zweck

Drei GigaCubes, drei Künstler und möglichst viele glückliche Kinderaugen. Im Rahmen des ADC Festivals für kreative Kommunikation hat Vodafone die Street-Artisten Thierry Noir und Mark Gmehling sowie die Designerin Natasha Jen für ein ganz besonderes Projekt gewinnen können. Jetzt kommen die individuell gestalteten Highspeed-Router unter den Hammer. Das Beste: Mit den gestalteten GigaCubes surfst Du 12 Monate kostenlos. 

Smartphone, Laptop und Lautsprecherboxen sind für dich weit mehr als reine Technik? Neben der Funktion muss auch die Optik sitzen? Dann solltest Du Dir die Charity-Auktion von Vodafone auf keinen Fall entgehen lassen. Drei nagelneue GigaCubes kannst Du dabei ersteigern – natürlich jedes ein absolutes Einzelstück, mit dem Du auch noch 12 Monate kostenlos durch das Netz surfst. Dass Du damit ein Projekt unterstützt, das kleinen Patienten auch in schweren Zeiten ein Lächeln ins Gesicht zaubert, ist dann quasi nur noch das Tüpfelchen auf dem i.

GigaCube-Kunst ersteigern und kranke Nachwuchskünstler unterstützen

Auf der Auktionsplattform Ebay Charity kannst Du vom 24. Mai bis 3. Juni 2019 für Deinen Favoriten bieten und Deine Wohnung vielleicht schon bald mit einem außergewöhnlichen Einzelstück verschönern. Hier findest Du die GigaCubes von Thierry Noir, Mark Gmehling und Natasha Jen. Die Erlöse der Versteigerung kommen dem gemeinnützigen Verein KRASS e.V. mit Sitz in Düsseldorf zugute und sollen dort das vor drei Jahren gegründete Projekt Kunst im Kinderkrankenhaus fördern.

Seit 2016 bringen Künstlerinnen und Kunsttherapeuten mit ihren Mal- und Bastelkästen neue Hoffnung auf die Knochenmark-Transplantations-Station des Düsseldorfer Universitäts-Klinikums. Im Wochenrhythmus besuchen sie schwerkranke Kinder im Alter von drei bis 18 Jahren, um diese vom tristen Klinikalltag abzulenken und ihnen gleichzeitig die Möglichkeit einer alternativen Realität aufzuzeigen.

Kreatives Schaffen als Therapie im Kinderkrankenhaus

Viele der Patienten sind komplett von der Außenwelt abgeriegelt und müssen sich täglich langwierigen Untersuchungen und intensiven Chemo- oder Strahlenbehandlungen unterziehen. Acht Wochen Krankenstation sind dabei keine Seltenheit. Wer aber so lange in Isolation lebt, verliert irgendwann den Glauben an eine Genesung. Genau hier setzt das Projekt von KRASS an.

Ein unbändiger Zukunftsglaube ist nämlich besonders für kleine Patienten extrem wichtig. Durch Empathie, verstärkte Aufmerksamkeit und viele bunte Farben sollen Kreativität und Anteilnahme an einem Leben abseits von Spritze und Infusionsgerät gefördert und so der oft langwierige Heilungsprozess vorangetrieben werden. Die Kunst soll die Gedanken an das Schöne im Leben stärken und gleichzeitig dazu motivieren, weiterhin an eine schnelle Genesung zu glauben.

Möchtest auch Du dabei helfen, den tristen Krankenhausalltag zumindest etwas bunter zu gestalten und Dir dabei ein einzigartiges Andenken sichern? Dann besuche die Vodafone Charity-Auktion und ersteigere Deinen ganz persönlichen GigaCube, mit dem Du 12 Monate kostenlos surfst.

Wo könnte Kunst sonst noch Gutes stiften? Erzähle uns Deine Ideen in den Kommentaren! 

Bilder: Bernd Lammel/Shutterstock/ADC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren