5g stadium app header

Beach Volleyball Finals: Showdown der FIVB World Tour 2017 in Hamburg

Sie pritschen, bag­gern und schmettern wieder: Vom 23. bis 27. August kämpfen die weltbesten Beach-Vol­ley­baller um die gold­ene Medaille der FIVB World Tour 2017. Wenn die Elite-Sportler im Ham­burg­er Rothen­baum-Sta­dion durch den Sand hecht­en, bag­gert Voda­fone zwar nicht mit, wird das große Sai­son-Finale aber im Livestream für Dich begleit­en.

Erneut ste­ht der deutschen Beach-Vol­ley­ball-Szene ein his­torisch­er Sai­son-Höhep­unkt bevor. Bei der drit­ten Auflage der Swatch FIVB World Tour 2017 geht es für die 24 Damen- und Her­renteams nicht nur um ein Preis­geld von 800.000 US-Dol­lar, son­dern vor allem um den begehrten Titel. Vom 23. bis 27. August dürfte es wieder Reko­rd­massen auf die Ränge ziehen, wenn die Weltli­ga des Beach-Vol­ley­balls beim Finale in Ham­burg auf­schlägt. Den voll­ständi­gen Spielplan find­est Du weit­er unten.

Lau­ra Lud­wig, Ham­burg­erin und frisch geback­ene Welt­meis­terin im Inter­view mit Julius Brink

Das deutsche Topteam Chan­tal Laboureur & Julia Sude im Inter­view mit Julius Brink

Top-Entertainment auch abseits des Spielfelds

Unter dem ikonis­chen Dach des Rothen­baum-Sta­dions feierte die Swatch Major Series im Juni let­zten Jahres bere­its einen unvergesslichen Erfolg. Wo son­st Ten­nis­geschichte geschrieben wird, bedeck­en beim Grande Finale der Beach-Vol­ley­ball-Sai­son 2017 erneut fast 2.000 Ton­nen gold­en­er Sand den Boden. Die Ver­wand­lung des berühmten Sta­dions zur Beach-Vol­ley­ball-Loca­tion wird aber nicht das einzige Spek­takel bleiben. „Die deutschen Fans kön­nen sich nicht nur auf sen­sa­tionellen Sport freuen. Auch rund­herum wird das Finale einzi­gar­tiges Enter­tain­ment bieten”, kündigt Hannes Jager­hofer, CEO der Beach Majors GmbH, an.

Ein Heimspiel für die amtierenden Meisterinnen

Für die Titelvertei­di­gerin­nen Lau­ra Lud­wig und Kira Walken­horst stünde das Heim­spiel in Ham­burg unter beson­deren Vorze­ichen. In der let­zten Sai­son gewann das deutsche Nation­al­duo schlichtweg alles, was es zu gewin­nen gab: Nach Olympia, der Europameis­ter­schaft und Deutschen Meis­ter­schaft krönte der Sieg der Beach Vol­ley­ball World Tour 2016 in Toron­to einen regel­recht­en Gol­drausch. Die bish­erige Sai­son lief allerd­ings hol­prig an:  Eine Schul­ter­ver­let­zung von Lau­ra Lud­wig warf die vor­mals Deutschen Favoritin­nen auf der Wel­tran­gliste auf aktuell Platz 40 zurück.

Umkämpfter Einzug ins Grande Finale

Mit einem Sieg bei den FIVB Beach-Vol­ley­ball-Welt­meis­ter­schaften in Wien haben sich Lud­wig und Walken­horst schon ein­mal für die Finals warm gemacht. Auch für die bei­den Vor­jahressieger der Män­ner Philip Dal­hauss­er und Nicholas Luce­na (USA) dürfte es kein Spazier­gang wer­den, ihren Titel zu vertei­di­gen. Beim Grande Finale der Beach-Vol­ley­ball-Sai­son 2017 wet­teifern sie mit frischge­back­e­nen Welt­meis­tern und den Olympiasiegern 2016 um den begehrten Preis.

Die gute Nachricht für Dich: Du musst Dich nicht erst qual­i­fizieren oder um einen der kosten­freien Plätze kämpfen, um live dabei zu sein. Voda­fone begleit­et den großen Show­down in Ham­burg und hält Dich im Livestream auf dem Laufend­en.

Bleib­st Du mit Voda­fone am Ball oder bag­gerst lieber selb­st beim Stran­durlaub? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

[court-sched­ule-wid­get]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren