Apollo 11 in VR Header
Funkmast, der mit 5G den Weg ins Gigabit-Zeitalter ermöglicht

Top 10 TikTok Tipps, die die App noch besser machen

Tik­Tok ist kurzweilig, abwech­slungsre­ich, Spaß pur: An der süchtig machen­den Social Media Video App führt ein­fach kein Weg vor­bei! Und falls du neu bei Tik­Tok bist oder ein­fach nur mehr Spaß haben willst – gerne. Hier kom­men 10 Tik­Tok Tipps, die die App nur noch bess­er machen. Los geht’s!

Tik­Tok Videos über ver­schiedene Social-Media-Plat­tfor­men zu teilen, ist super ein­fach. Genau­so ein­fach ist es, die Kurz­clips für die Offline-Nutzung herun­terzu­laden – zum Beispiel um sie per­sön­lich mit anderen zu teilen, langfristig zu spe­ich­ern oder anzuschauen, falls mal ein Tag ohne Inter­net anste­hen sollte.

So geht’s mit deinen bere­its geposteten Inhal­ten: Tippe auf dein Pro­fil-Sym­bol und wäh­le dein Video aus. Mit einem Klick auf die drei waagerecht­en Punk­te und „Video spe­ich­ern“ lädst du es herunter. Willst du Videos ander­er User spe­ich­ern, die dafür aber nicht freigegeben sind, geht das über einen kleinen Umweg: Nutze den „Teilen“-Pfeil und wäh­le die E-Mail-Möglichkeit aus, um den Kurz­clip ganz ein­fach an dich selb­st zu schick­en.

Verwandle TikToks in GIFs

Was ist noch bess­er, als Tik­Toks zu spe­ich­ern? Sie in ani­mierte GIFs zu ver­wan­deln! Tippe dazu im „Teilen bei“-Bereich eines Videos auf „Als GIF teilen“. Nach­dem der Down­load abgeschlossen ist, kannst du das GIF sofort über eine Textnachricht, What­sApp, Twit­ter oder andere Plat­tfor­men teilen – allerd­ings ohne Sound und mit dem Tik­Tok-Wasserze­ichen unten rechts im GIF.

Nutze den TikTok Schnellzugriff

Am kom­fort­a­bel­sten ist der Zugriff auf die Tik­Tok Vide­o­funk­tio­nen über das Freiga­besym­bol. Hier find­est du zum Beispiel die Optio­nen, ein „Duett“ zu starten, auf Videos zu „Reagieren“ oder sie „Zu Favoriten hinzufü­gen“ zu kön­nen. Wenn du allerd­ings an ein­er beliebi­gen Stelle etwas länger auf den Screen tippst, kannst du noch schneller aus ein­er Rei­he von Funk­tio­nen auswählen. Zum Beispiel gib­st du mit „Nicht inter­essiert“ dem Tik­Tok-Auswahl-Algo­rith­mus zu ver­ste­hen, was für Videos nicht mehr in deinem Feed erscheinen so

Zwei Teenager schauen sich gemeinsam TikTok Videos an.

Über Tik­Codes kannst du dich sofort mit anderen Usern verbinden.

Mach dein Lieblings-TikTok zum Live-Wallpaper

Es gibt so viele kreative, süße und witzige Videos auf Tik­Tok. Gut, dass du deine oder deinen Favoriten auch als Live-Hin­ter­grund­bild auf deinem Smart­phone ver­wen­den kannst. Tippe dazu wieder rechts beim gewün­scht­en Video auf den „Teilen“-Pfeil und wäh­le unten das Sym­bol „Live-Foto“ aus. Jet­zt wird dein Lieblingsvideo kon­vertiert und du kannst es anschließend ganz ein­fach über die Hin­ter­grund-Ein­stel­lun­gen deines Smart­phones aktivieren.

Schau dir Lieblingsvideos, Hashtags, Sounds und Effekte an

Wo lan­den eigentlich deine favorisierten Videos, Hash­tags, Sounds und Effek­te? Na hier: Tippe auf das „Profil“-Symbol rechts unten auf dem Screen und wäh­le dann das Favoriten-Sym­bol aus, das wie ein Leseze­ichen gestal­tet ist. Jet­zt kannst du schnell und ein­fach zwis­chen all deinen Lieblings-Objek­ten hin und her switchen.

Verbinde dich durch TikCodes mit anderen Usern

Nutze Codes, um dich mit Fre­un­den, Marken oder anderen Usern auf Tik­Tok zu verbinden. Deinen eige­nen Tik­Code find­est du, wenn du in deinem Pro­fil oben auf das Sym­bol neben deinem Benutzer­na­men tippst, das wie ein QR-Code aussieht. Du kannst deinen Tik­Code hier ganz ein­fach als Foto spe­ich­ern, um ihn später zum Beispiel an Fre­unde zu versenden.

Willst du dich via Tik­Code live mit anderen Nutzern verbinden, tippst du hier ein­fach auf „Scan­nen“. Sobald das passiert ist, kannst du gle­ich im erscheinen­den Pro­fil wählen, ob du fol­gen oder dir die Videos anschauen willst.

TikTok Tipps: Frau in Einhorn-Kostüm macht Seifenblasen.

Du kannst auch ein­fach einen Tik­Tok Effekt nutzen, wenn du dich in ein Ein­horn ver­wan­deln oder Seifen­blasen haben willst.

Stell dein TikTok-Profil auf privat

Klar: Tik­Tok bedeutet vor allem Spaß. Aber wie auf anderen Social-Media-Plat­tfor­men auch, soll­ten Sicher­heit und Pri­vat­sphäre nicht zu kurz kom­men. Wenn du dein Tik­Tok-Pro­fil auf pri­vat stellst, kön­nen nur noch Per­so­n­en, denen du die Erlaub­nis gib­st und die du als Fre­unde akzep­tiert hast, deine Videos anse­hen und teilen.

Und das geht so: Tippe in deinem Pro­fil auf die drei waagerecht­en Punk­te rechts oben und wäh­le dann „Pri­vat­sphäre und Sicher­heit“. Mit dem Schieber aktivierst du dein pri­vates Kon­to. Zudem find­est du hier auch noch viele andere Ein­stel­lun­gen, die alle deine Sicher­heit betr­e­f­fen.

Verwende Filter und Effekte

Fil­ter und Effek­te sind dazu da, um deine Tik­Tok Videos aufzu­pep­pen. Der kleine Unter­schied dabei: Fil­ter verän­dern gle­ich das kom­plette Ausse­hen deines Videos, während Effek­te spezielle High­lights hinzufü­gen. Bei­de Gim­micks sind natür­lich gle­ichzeit­ig ver­wend­bar.

Fil­ter kannst du bere­its vor oder nach dein­er Auf­nahme aktivieren – das Sym­bol dafür find­est du am recht­en Rand des Screens. Wäh­le ein­fach einen der Echtzeit-Fil­ter aus, der dir am meis­ten zusagt. Effek­te hinge­gen musst du bere­its vor der Auf­nahme aktivieren. Das Sym­bol dafür find­est du links neben dem roten Auf­nahme-But­ton. Hier sind dein­er Kreativ­ität keine Gren­zen geset­zt – pro­biere ein­fach aus, was dir gefällt und was nicht!

Nutze den Timer für die Videoaufnahme

Nach einiger Zeit wirst du merken: Es ist nicht wirk­lich prak­tisch, ein Tik­Tok Video aufzuze­ich­nen und dabei die Auf­nah­metaste gedrückt zu hal­ten. Nutze stattdessen die Timer­funk­tion, um dich in Posi­tion zu brin­gen und die Auf­nahme einige Sekun­den später automa­tisch zu starten. Tippe dazu ein­fach auf das Timer-Sym­bol und anschließend auf „Count­down starten“. Oder du nutzt den Timer, um einzelne Punk­te in der Time­line zu markieren und dein Video Stück für Stück aufzunehmen.

So kannst du deine TikToks wieder löschen

Zu guter Let­zt wollen wir dir noch ver­rat­en, wie du deine Tik­Tok Videos wieder löschst. Kann ja sein, dass sie dir im Nach­hinein doch etwas pein­lich sind oder andere Gründe dafür sprechen. Dazu schnappst du dir ein­fach das entsprechende Video, klickst auf das Sym­bol mit den drei waagerecht­en Punk­ten und auf „Löschen“. Und zack – schon ist dein Video im dig­i­tal­en Nir­vana ver­schwun­den!

Mit unseren TikTok Tricks startest du durch!

Du siehst: Die gehypte App lässt sich vielfältig nutzen. Und das waren jet­zt nur zehn Tik­Tok Tipps, mit denen du noch mehr Spaß haben kannst. Alle coolen Funk­tio­nen find­est du, wenn du Tik­Tok selb­st erforschst und aus­giebig nutzt. Aber Vor­sicht: Der Sucht­fak­tor ist extrem hoch! Und falls du mehr Leses­toff brauchst: Hier ver­rat­en wir dir 16 Tik­Tok Fan Fun Facts, die dich begeis­tern wer­den, und hier erfährst du, was du für mehr Tik­Tok-Sicher­heit tun kannst. Viel Spaß beim Tik­Tokken!

Das könnte Dich auch interessieren