Apollo 11 in VR Header
Funkmast, der mit 5G den Weg ins Gigabit-Zeitalter ermöglicht

IBM Sprachroboter: Hat künstliche Intelligenz immer recht?

Immer mehr Arbeit wird uns von Maschi­nen und Robot­ern abgenom­men. Meis­tens jedoch eher prim­i­tive Tätigkeit­en. Jet­zt hat IBM eine kün­stliche Intel­li­genz entwick­elt, die richtig disku­tieren und kom­plexe The­men erörtern kann. Project Debater kann somit viel mehr als ein Sprachro­bot­er. Wie ist das möglich? Was bedeutet das für uns und welche Vorteile haben wir davon?

IBM hat einen Roboter entwickelt, der diskutieren kann.

IBM hat einen Robot­er entwick­elt, der disku­tieren kann.

Diskutieren mit Sprachrobotern?

Klingt komisch, ist aber schon geschehen. Unter dem Titel „Project Debater“ hat IBM eine kün­stliche Intel­li­genz entwick­elt, die echte Argu­mente liefert. Diese ist jet­zt gegen zwei Debat­tier­profis ange­treten und hat beim ersten Ver­such ein Unentsch­ieden raus­ge­holt. Ziem­lich beein­druck­end! Aber was heißt das? Sind jet­zt die Jobs von Anwäl­ten und Poli­tik­ern bedro­ht und was bringt uns das Ganze eigentlich?

Warum brauchen wir IBM’s Project Debater?

Die Masse an frei ver­füg­baren Infor­ma­tio­nen kann uns über­wälti­gen. Experten reden hier von einem „Infor­ma­tion Over­load“: Wir kön­nen gar nicht mehr alle Ein­drücke ver­ar­beit­en, die wir über den Tag sam­meln. Hinzu kommt, dass Infor­ma­tio­nen in Zeit­en des Inter­nets leicht zu fälschen sind. Bei dem weit­er­hin aktuellen The­ma „Fake News“ kön­nte eine kün­stliche Intel­li­genz dur­chaus hil­fre­ich sein! Kön­nte die Dig­i­tal­isierung so in Zukun­ft sog­ar unsere Gesellschaft verän­dern?

[the_ad_group id=„4515”]

Ist das wirklich neu?

Pro­gramme, die Sprache ver­ar­beit­en und auswerten, sind nicht neu. Solche Sprach-Bots find­et man zum Beispiel als Spam-Fil­ter in jedem E-Mail-Pro­gramm. Er analysiert die Texte und schiebt sie dann in den passenden Ord­ner. Auch bei Tele­fon-Hot­lines arbeit­en Sprachro­bot­er: Sie erken­nen ein­fache Fra­gen und geben darauf ein­fache Antworten. Der Sprachro­bot­er vom Project Debater ist jedoch sehr viel kom­plex­er.

Sprachroboter von Hotlines können bereits jetzt einfache Fragen erkennen und beantworten.

Sprachro­bot­er von Hot­lines kön­nen bere­its jet­zt ein­fache Fra­gen erken­nen und beant­worten.

Und wie hat die künstliche Intelligenz gelernt zu diskutieren?

Die Mas­chine von IBM musste sich die Fähigkeit zum Disku­tieren über einen lan­gen Lern­prozess aneignen – fast wie ein Men­sch. Nach 6 Jahren Train­ing war sie in der Lage, unsere natür­liche All­t­agssprache zu ver­ste­hen, die Argu­mente darin her­auszusieben und eigene Gege­nar­gu­mente zu for­mulieren. All das gipfelte in der Fähigkeit, eine eigene Rede zu entwick­eln.

https://www.instagram.com/p/Bm-SpZmAnE-/

Anwälte und Poli­tik­er müssen jedoch noch nicht fürcht­en ihren Job zu ver­lieren. Project Debater liefert zwar viele Fak­ten, jedoch fehlt der kün­stlichen Intel­li­ganz noch das nötige Präsen­ta­tion­stal­ent. Allerd­ings kann der Sprachro­bot­er helfen, Argu­mente und möglichst viele Infor­ma­tio­nen zu sammeln.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Das könnte Dich auch interessieren