Android Q für Google Pixel
Apollo 11 in VR Header
Funkmast, der mit 5G den Weg ins Gigabit-Zeitalter ermöglicht

Android Q: Die Beta für Pixel-Geräte ist endlich gestartet

Google veröf­fentlicht Android Q in ein­er ersten Vor­ab-Ver­sion für Tester. Die Beta ste­ht für sämtliche Smart­phones der Pix­el-Rei­he zur Ver­fü­gung. Ins­ge­samt sollen noch sechs Betaver­sio­nen erscheinen, bevor die reg­uläre Ver­sion von Android Q voraus­sichtlich im August 2019 aus­gerollt wird. Hier die wichtig­sten Infos.

Besitzt Du ein Google Pix­el, Google Pix­el XL, Google Pix­el 2, Google Pix­el 2 XL, Google Pix­el 3 oder Google Pix­el 3 XL, gehörst Du zu den glück­lichen Nutzern, die von der Beta prof­i­tieren kön­nen. Um zukün­ftig die Vor­ab­ver­sion „Over-the-Air“ (OTA) zu erhal­ten, musst Du Dich ganz ein­fach hier auf der Devel­op­er-Seite für das Betapro­gramm ein­tra­gen. Wie bei Beta-Ver­sio­nen üblich, ist allerd­ings mit Bugs zu rech­nen. Möcht­est Du kein Risiko einge­hen, dann warte lieber auf den finalen Roll­out.

Zweite Beta kommt im April

Die zweite Vor­ab­ver­sion soll dann laut Google schon Anfang April fol­gen; im Mai kommt dann Beta Num­mer 3. In der vierten Ver­sion sollen dann bere­its die Schnittstellen final­isiert sein und in den Beta-Ver­sio­nen 5 und 6 wird das finale Android Q getestet. Klappt alles, rollt im Anschluss die fer­tige Vari­ante des neuen Android-Betrieb­ssys­tem aus.

Entsprechend wirst Du bei uns in den kom­menden Monat­en wieder regelmäßig alle wichti­gen Infos zu den Releas­es und ins­beson­dere zu den damit ein­herge­hen­den neuen Android-Fea­tures erfahren. Wir bericht­en auch, sobald Google feste Release-Ter­mine bekan­nt gibt.

Bist Du schon ges­pan­nt auf Android Q? Auf welche Verbesserun­gen beziehungsweise Neuerun­gen hoff­st Du? Berichte uns davon in den Kom­mentaren.

Titelbild: picture alliance / dpa Themendienst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren