Xbox One erhält Frühlingsupdate: Das sind die neuen Features

:

Xbox One erhält Frühlingsupdate: Das sind die neuen Features

Jedes Jahr im Frühjahr spendiert Microsoft seinen Xbox-Nutzern einige neue Funktionen und verbessert die Betriebssoftware seiner Konsole. Jetzt wurde bekannt, welche Features im Frühjahr 2018 auf der Konsole Einzug halten. Mehr dazu erfährst Du hier.

Während das neue Update noch nicht für alle Nutzer flächendeckend ausgerollt wurde, konnten zumindest schon die Xbox-Insider von Alpha Ring einen Blick auf die zahlreichen Verbesserungen werfen. Vor allem die Streamer unter euch können sich über etliche neue Features freuen.

Streaming-Dienst Mixer deutlich stärker eingebunden

Wenn Du Dein Xbox One-Gameplay streamen möchtest, greifst Du vielleicht zu Mixer: Der beliebte Dienst gilt als einer der größten Konkurrenten zu Twitch und wird mit dem Frühlingsupdate jetzt stärker von Microsoft eingebunden. So führt das Unternehmen die Möglichkeit ein, dass Dein Controller während des Streams von einem Deiner Zuschauer übernommen wird. Voraussetzung dafür ist, dass das Xbox-Gamepad des Users an einen PC angeschlossen ist oder dieser zumindest einen virtuellen Controller verwenden kann.

Keine Sorge: Kein Fremder kann sich dadurch einfach so in Deinen Account hacken und Deinen Stream übernehmen. Auch auf den Xbox-Home-Button kann er nicht zugreifen. Deine Konto-Informationen bleiben somit weiterhin Deine Privatsache.

Video: YouTube / Windows Central

Du kannst bald in QHD streamen

Wenn Du gerne in Top-Bildqualität über die Konsole streamen möchtest und eine Xbox One X oder Xbox One S besitzt, kannst Du außerdem bald in QHD übertragen. Das Format liegt zwischen HD und 4K und entspricht einer Auflösung von 2560×1440 Bildpunkten, über die auch viele der beliebten PC-Monitore verfügen.

Doch nicht nur mit der Einführung von QHD wird das Streaming in Zukunft komfortabler: So kannst Du Deine Übertragung auch dann beginnen, wenn Du das Game noch nicht gestartet hast. Außerdem stoppt Dein Stream nicht mehr, wenn Du mittendrin das Spiel wechseln willst. Deine Zuschauer sehen in diesem Fall einfach einen Pausenbildschirm, bis Du Dich im neuen Game befindest.

Xbox-Clubs: Aufnahmeprozess für neue Mitglieder vereinfacht

Auch die Xbox-Clubs wurden im Zuge des Frühlingsupdates überarbeitet: Wenn Du einen neuen Klub kreierst, kannst Du als Administrator jetzt zielgerichteter nach neuen Mitgliedern suchen. Du kannst sogenannte Elitefilter anwenden, die Spielzeit, Reputation, Gamerscore oder Empfehlungen durch andere Clubmitglieder betreffen. Was bedeutet das? Du kannst als Hardcore-PUBG-Gamer somit schneller Xbox-Nutzer finden, die Dein Lieblingsspiel genauso lang gezockt haben wie Du, da Du nun nach Spielzeiten filtern kannst.

Freunde spielen mit Xbox One.

Aber nicht nur Streamer können sich über neue Xbox One-Features freuen.

Audiooptionen, Optik & Co. ebenfalls von Neuerungen betroffen

Natürlich ist das längst nicht alles: So verfügst Du nach dem Frühlingsupdate über eine verbesserte Optik und veränderte Audiooptionen, dank derer Du beim Zocken Deine eigene Lieblingsmusik abspielen kannst. Auch Dein Feed ist besser sortierbar, was für mehr Bequemlichkeit sorgen wird. Außerdem wurde am Edge-Browser für die Xbox One gefeilt, der in Zukunft das Herunterladen von Videos, Musik und Bildern ermöglicht.

Neue Funktion für Xbox Live Gold-Mitglieder?

Xbox-Insider und Mitglieder von Alpha Ring testen außerdem gerade ein weiteres Feature: Sie können ihre eingelösten Xbox Live Gold-Spiele alle auf einmal ansehen und herunterladen. Ob die neue Funktion es aber auch in das Frühlingsupdate schafft, ist derzeit noch nicht abzusehen.

Auf welches neue Feature für die Xbox One freut sich Dein Zockerherz am meisten? Verrate es uns gerne in den Kommentaren.

Titelbild: picture alliance / AP Photo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren