The Edge Of Time: Neues Doctor-Who-VR-Game zur Kultserie

The Edge Of Time: Neues Doctor-Who-VR-Game zur Kultserie

Seit 55 Jahren reist Doctor Who mit der legendären Tardis durch Zeit und Raum. Im Herbst 2019 landet der Science-Fiction-Held endlich erneut im Virtual Reality-Zeitalter. Das Doctor-Who-VR-Game „The Edge Of Time“ entführt Dich in die Welt des 13. Doktors und lässt die Kultserie von BBC lebendig werden.

Doctor Who steckt mal wieder in Schwierigkeiten. Diesmal liegt es aber in Deiner Hand, den Zeitreisenden der Science-Fiction-Serie zu retten. In dem angekündigten VR-Game Doctor Who: The Edge Of Time steht nichts Geringeres auf dem Spiel als die bloße Existenz des Universums.

Doctor-Who-VR-Game am Rande der Zeit – und Du mittendrin

Die Geschichte des neuen VR-Games hält, was der Titel verspricht: Der mittlerweile 13., erstmals weibliche Doctor Who, gespielt von Jodie Whittaker, wurde durch die Raumzeit geschleudert und ist am Ende des Universums gelandet. Als wäre das nicht unglücklich genug, droht eine dunkle Macht, das Zeitgefüge zu zerreißen. Und damit das gesamte Universum zu zerstören. In der Rolle eines bislang unbekannten Helden liegt es nun an Dir, den Doktor zu finden und die Raumzeit zu reparieren. Bei einem interaktiven Abenteuer musst Du Zeitkristalle sammeln und reist dabei stilecht mit der blauen Tardis an postapokalyptische Schauplätze.

Interaktives Abenteuer zwischen Aliens, Daleks und Weinenden Engeln

Auf Deiner Reise musst Du nicht nur jede Menge Rätsel lösen, sondern Dich natürlich auch gegen bekannte Feinde aus dem Universum von Doctor Who verteidigen. Neben den bösartigen Daleks, den Weinenden Engeln und Monstern aus der TV-Serie begegnen Dir im Doctor-Who-VR-Game auch einige neue, bisher unbekannte Kreaturen, die nicht weniger finster sind.

Bewaffnet bist Du mit dem legendären Sonic Screwdriver.  Mit dem kannst Du wie in der Serie Türen öffnen, Alien-Aktivitäten erkennen und Gegenstände scannen, um heiklen Situationen zu entkommen.

VF_Gaming_Pass_V02

VR-Reise an düstere Schauplätze des Doctor-Who-Universums

Doctor-Who-Fans dürfte es besonders freuen, dass sich das VR-Game stark an der TV-Vorlage orientiert. Das Team des Londoner Entwicklerstudios Maze Theory ließ nichts unversucht, um die Schauplätze der Serie möglichst authentisch und detailgetreu in das virtuelle Erlebnis zu übertragen. Dank aufwendiger 3D-Scans in den Fernsehstudios und den prüfenden Blicken des Doctor-Who-Drehbuchautoren Chris Chibnall erweckt das VR-Game die TV-Serie tatsächlich zum Leben.

 https://www.youtube.com/watch?v=bzabvwdW3Ro

Auch wer nicht alle 851 Episoden der insgesamt 37 Staffeln gesehen hat, verliert im Gameplay nicht den Faden. Das Spiel führt intuitiv durch die Erzählung und soll bei besonderen Herausforderungen mit einer KI-Begleiterin namens Emma aushelfen.

doctor-who-vr-spiel-screenshot

Bild: BBC Studios, PlayStack, Maze Theory

Doctor Who: The Edge Of Time ist ab September in Deinem Wohnzimmer

Obwohl Maze Theory laut Engadget gut vier Stunden VR-Material zu Doctor Who produziert haben soll, wird der britische Herausgeber Playstack das VR-Game offenbar in Spielfilmlänge veröffentlichen. Im September 2019 soll Doctor Who: The Edge Of Time für Playstation VR, Oculus Rift, Oculus Quest, HTC Vive und Vive Cosmos erscheinen. Zu welchem Preis, ist noch nicht bekannt.

Wolltest Du Dich auch schon immer in der Raum-Zeit-Maschine von Doctor Who umsehen und den Schallschraubenzieher ausprobieren? Schreib uns, auf welche Gegner, Schauplätze und Abenteuer des VR-Games Du besonders gespannt bist!

Titelbild: BBC Studios, PlayStack, Maze Theory

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren