Dschungel in Afrika - Tarzan-VR-Spiel wird entwickelt
© iStock
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

Tarzan-VR-Spiel: Schwinge Dich als Herr der Affen durch den virtuellen Dschungel

Er ist eine Ikone der Pop­kul­tur. Kaum eine andere Fig­ur wird so sehr mit dem Dschun­gel ver­bun­den wie Tarzan. Und nach Büch­ern, Fil­men und Musi­cals bekommt er jet­zt sein offizielles Vir­tu­al Real­i­ty-Spiel: Tarzan VR.

Die San Diego Com­ic-Con 2019 bot zahlre­iche High­lights. So wurde etwa die kom­plette Phase 4 des Mar­vel Cin­e­mat­ic Uni­verse angekündigt. Und erste Bilder zum neuen Tarzan-VR-Spiel gezeigt, das auf dem gle­ich­nami­gen Helden des Kul­tau­toren Edgar Rice Bour­roughs basiert. Dieses Game ver­spricht jede Menge Dschun­gelac­tion!

Tarzan-VR-Spiel: Ich Spieler, Du Jane

In Tarzan VR schlüpf­st Du in die Rolle des Titel­helden Tarzan. Von Affen im Dschun­gel großge­zo­gen, beschützt Du Deine Fam­i­lie nun. Und Deine große Liebe: Jane Porter.

Entwick­elt wird das Tarzan-VR-Spiel von den Stonepunk Stu­dios, pub­liziert von Fun Train. Angekündigt sind zunächst fünf Teile für die Gamerei­he. Jane wird ent­führt. Du musst sie ret­ten. Dabei schwingst Du Dich, dank VR-Brille und Con­trollern, von Liane zu Liane durch den Dschun­gel. Oder Du schwimmst. Oder Du klet­terst. In Tarzan VR sollst Du näm­lich eine vielfältige Spielumge­bung mit ver­schiede­nen Arealen ent­deck­en kön­nen. Vorstell­bar sind also Berg­land­schaften, Flüsse und anderes unwegsames Dschun­gel-Gelände. Dabei kannst Du, laut offizieller Steam-Seite, übri­gens auch auf Dschun­gel­be­wohn­ern reit­en.

Neben der zahlre­ichen Fort­be­we­gungsmöglichkeit­en bietet Dir das Tarzan-VR-Spiel auch ein Kampf­sys­tem. Laut Pub­lish­er ste­ht Dir in Auseinan­der­set­zun­gen eine Auswahl spezieller Dschun­gelfähigkeit­en zur Ver­fü­gung. Neben Deinen Fäusten benutzt Du dabei auch Items wie Bogen und Axt. Und während Dein­er Aben­teuer kannst Du übri­gens den ikonis­chen Tarzan-Schrei ausstoßen.

Auf der offiziellen Web­site zu Tarzan VR ver­sprechen erste Bilder eine detail­lierte Comic­grafik mit kräfti­gen Far­ben. Ein genaues Veröf­fentlichungs­da­tum ste­ht noch aus. Nach aktuellem Stand kannst Du aber noch in diesem Jahr durch den Dschun­gel schwin­gen, auf Dein­er Ocu­lus Rift (S), HTC Vive, PSVR und Valve Index.

Slipstreaming: Das Zaubermittel gegen Motion Sickness

Manchen Men­schen wird in virtuellen Wel­ten beim Spie­len etwas mul­mig. Das nen­nt sich Visu­al Induced Motion Sick­ness (VIMS) und hängt, grob gesagt, mit der Dif­ferenz zwis­chen virtueller und echter Bewe­gung zusam­men. Denn in der VR rennst Du, im echt­en Leben sitzt oder stehst Du.

Slip­stream­ing wie bei dem Titel Storm­land kön­nte die Antwort der Spieleen­twick­ler. Im Tarzan-VR-Spiel bewegst Du Dich in der virtuellen Real­ität in fließen­den Bewe­gungsabläufen fort, zum Beispiel schwin­gend an Lia­nen. Das ist auf den ersten Blick natür­lich auch eine ganzkör­per­liche Art der Fort­be­we­gung, lässt sich im Spiel aber auf die reale Bewe­gung der Arme reduzieren. Fol­glich ist das Gehirn weniger ver­wirrt, wenn Du visuell an Lia­nen durch den Dschun­gel eilst, in der realen Welt aber lediglich auf der Couch ver­weilst.

Fun Train und Stonepunk: Die Macher hinter Tarzan VR

An den Aben­teuern des Dschun­gelkönigs schnitzten zwei Namen, die man in der VR-Branche dur­chaus ken­nt:

Entwick­ler von Tarzan VR ist Stonepunk. Das Stu­dio hat sich seine Lor­beeren mit dem Ocu­lus-Rift-Titel Pri­mor­dian ver­di­ent. Das Spiel fiel vor allem durch seine ansprechende Grafik und seinen Open-World-Charak­ter auf.

Als Pub­lish­er hat sich Fun Train ins Boot gewor­fen. Das Team hat zulet­zt schon eine andere Ikone der Pop­kul­tur ange­fasst und mit The Exor­cist: Legion VR einen Episo­den­hor­ror veröf­fentlicht, der auf dem berühmten Film­fran­chise basiert und eben­falls mit Lob über­schüt­tet wurde.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Tarzan: Ursprung des Herren der Affen

Tarzan erblickt das Licht der Welt 1912 in der Geschichte Tarzan und die Affen. Geboren als John Clay­ton, Lord Greystoke wird er nach einem ver­heeren­den Flugzeu­gunglück als Waise von einem Affen­stamm adop­tiert, den Man­gani. In ihrer (fik­tiv­en) Sprache nen­nen sie ihn Tarzan, weiße Haut.

Die 24 Büch­er von Unter­hal­tungslit­er­at Edgar Rice Bur­roughs behan­deln sein Leben im afrikanis­chen Dschun­gel, die Liebe zu Jane Porter, der Tochter eines Forsch­ers, und seine Rück­kehr in den britis­chen Adel sowie die Flucht vor diesem.

Wenn Du übri­gens wis­sen willst, wie uns die Natur auf tech­nis­ch­er Ebene bee­in­flusst, wirf einen Blick in unseren Artikel Robot­er aus dem Tier­re­ich.

VR-Game, Musi­cal, Buch: Woher kennst Du Tarzan? Und welch­er Roman­held hat noch ein eigenes VR-Game ver­di­ent? Wir freuen uns auf Deine Ideen in den Kom­mentaren!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren