Keanu Reeves kündigt Cyberpunk 2077 an
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt

Schauspieler in Videospielen: In diesen Games treten echte Stars auf

Film­fans kom­men in diversen Videospie­len voll auf ihre Kosten. Wir haben für Dich eine Auswahl zusam­menge­tra­gen, in welchen Games Du auf bekan­nte Schaus­piel­er triff­st. 

Cyberpunk 2077 (voraussichtlich April 2020)

Das neue Game der Witch­er-Pro­duzen­ten spielt in der dystopis­chen Stadt Night City in Kali­fornien: Die Sto­ry ist angelehnt an das Pen-&-Paper-Rollenspiel Cyber­punk 2020 und spielt 57 Jahre danach. In diesem Game wird Hol­ly­wood-Star Keanu Reeves als John­ny Sil­ver­hand zu sehen und zu hören sein.

Video: Youtube / Cyber­punk 2077

Death Stranding (2019)

Über die Spiel­er­fahrung von Death Strand­ing haben wir bere­its in einem anderen Artikel berichtet: In dem neuen Titel von Entwick­ler­legende Hideo Koji­ma trägt ein Charak­ter das Gesicht von „The Walk­ing Dead”-Darsteller Nor­man Reedus.

Video: Youtube / BBC Click

Star Citizen (anhaltende Entwicklungsphase)

In Star Cit­i­zen kommt eine ganze Riege von bekan­nten Gesichtern zum Ein­satz. Spiele-Entwick­ler Chris Roberts, der auch hin­ter der Wing-Com­man­der-Rei­he aus den 1990ern steckt, ist dafür ver­ant­wortlich: In dem Crowd­fund­ing-Pro­jekt sind Gary Old­man, Mark Hamill, Gillian Ander­son, Andy Serkis und andere zu sehen.

Video: Youtube / Star Cit­i­zen France

Wing Commander 3 – Heart of the Tiger (1994)

Für die Erzählse­quen­zen der action­ge­lade­nen Weltall-Flugsim­u­la­tion heuerte das Entwick­lerteam um Chris Roberts echte Schaus­piel­er an: Im Videospiel-Klas­sik­er Wing Com­man­der 3 sind Mark Hamill, Mal­colm McDow­ell und John Rhys-Davies zu sehen.

Beyond – Two Souls (2013)

Echte Stars erwarten Dich auch in Beyond – Two Souls von Quan­tic Dream aus dem Jahr 2013: Ellen Page spielt neben Willem Dafoe die Haup­trol­le in diesem Mys­tery-Thriller. Du kennst sie wom­öglich aus Fil­men wie „Juno” und „Incep­tion”.  „Juno” brachte ihr eine Oscar-Nominierung als beste Haupt­darstel­lerin ein. Dafoe war für die Acad­e­my Awards ins­ge­samt schon vier­mal nominiert.

Video: Youtube / Playsta­tion

Command & Conquer (1997 bis 2010)

In dem Echtzeit­strate­gie-Klas­sik­er Com­mand & Con­quer sind Darsteller wie Tim Cur­ry, Peter Stor­mare, James Earl Jones, Michael Iron­side, Udo Kier, Tri­cia Helfer oder Jen­nifer Mor­ri­son zu sehen. Peter Stor­mare wirkt übri­gens in diversen anderen Videospie­len mit, zulet­zt in Call of Duty: Black Ops 4. Auch einige der anderen Schaus­piel­er haben in ver­schiede­nen Spie­len mit­gemacht. Darunter etwa Tim Cur­ry, der beispiel­sweise einem Schurken in Wing Com­man­der 3 seine Stimme ver­lieh.

VF_Gaming_Pass_V02

Die Genres vermischen sich gelegentlich

Die Gren­zen zwis­chen den Gen­res Film und Videospiel sind also durch­läs­sig. Das erkennst Du auch daran, dass nicht nur Schaus­piel­er ihren Weg in Games find­en, son­dern umgekehrt auch Spiele ver­filmt wer­den:  Tomb Raider etwa ist nicht nur als Spiel ein Riesen­er­folg gewe­sen. Lara Crofts Aben­teuer lock­ten auch ein Mil­lio­nen­pub­likum in die Kinos. Ein anderes promi­nentes Beispiel: Auch Mor­tal Kom­bat wird als Film in die Kinos kom­men.

Welche Promis sind Dir im Spiel bere­its begeg­net? Hin­ter­lasse uns doch einen Kom­men­tar, wer Dein­er Mei­n­ung nach unbe­d­ingt erwäh­nt wer­den muss! 

Titel­bild: pic­ture alliance / Kyo­do

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren