Ratchet und Clank fliehen vor ihren feinden. Ein Screenshot aus dem Spiel Ratchet & Clank: Rift Apart
© 2021 Sony Interactive Entertainment.
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

Ratchet & Clank: Rift Apart – Alle Infos zur Rückkehr des ikonischen PlayStation-Duos

Mit „Ratch­et & Clank: Rift Apart“ erscheint ein vielver­sprechen­der Exk­lu­sivti­tel für die PlaySta­tion 5. Alle Infos zu dem bevorste­hen­den 17. Ableger der Videospielserie erhältst Du hier bei fea­tured.

Mit Ratch­et & Clank hat das Entwick­ler­stu­dio Insom­ni­ac Games eines der ikonis­chsten Duos der Videospielgeschichte erschaf­fen. Nach­dem ihr let­zter Auftritt mit dem Remake des ersten Ablegers fünf Jahre her ist, kehrt das Ges­pann beste­hend aus dem pelzi­gen Lom­bax Ratch­et und dem kleinen Robot­er Clank am 11. Juni mit Ratch­et & Clank: Rift Apart zurück auf die heimis­chen Bild­schirme. Alles, was Du zur Rück­kehr der bei­den Chaoten wis­sen soll­test, liest Du hier.

Die Story: Ein Lombax und ein Roboter auf Umwegen

Auch wenn Ratch­et & Clank: Rift Apart der Nach­fol­ger des 2016 erschiene­nen Remakes ist, rei­ht er sich zeitlich nach „Ratch­et & Clank: Into the Nexus“ ein. Dieses Mal wird jedoch nicht nur die Welt, son­dern das ganze Uni­ver­sum von einem teu­flis­chen Herrsch­er bedro­ht. Denn durch einen dimen­sion­alen Kol­laps, der durch den soge­nan­nten Dimensi­na­tor in Ratch­et & Clank: Into the Nexus verur­sacht wurde, entste­hen ständig Risse in der Dimen­sion, die als Tore zu anderen Plan­eten fungieren. Der Gegen­spiel­er von Ratch­et und Clank ver­sucht diese Anom­alien auszunutzen, um jeglich­es Leben im ganzen Uni­ver­sum auszulöschen. Wieder ein­mal liegt es an dem zweiköp­fi­gen Team, dem Bösen den Gar auszu­machen.

Ratchet trägt Clank auf seinem Rücken. Eine Szene aus dem Spiel Ratchet & Clank: Rift Apart.

Gemein­sam ver­suchen sie das Uni­ver­sum zu ret­ten: Ratch­et und der kleine Robot­er Clank. — Bild: 2021 Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment.

In Ratch­et & Clank: Rift Apart wird außer­dem eine neue Fig­ur einge­führt: Eine weib­liche Wider­stand­skämpferin, die eben­falls der Spezies der Lom­bax ange­hört. Sie wird neben Ratch­et eine weit­ere spiel­bare Fig­ur sein. Eine Kost­probe davon, wie sie sich ins Spiel ein­fügt, gibt Dir Insom­ni­ac Games in diesem Tweet:

Das Gameplay: Klassisch, aber nicht altmodisch

Auch wenn die Serie mit­tler­weile 17 Ableger verze­ich­nen kann, bleibt Insom­ni­ac Games dem grundle­gen­den Spiel­prinzip des Third-Per­son-Plat­tformer treu. Du schlüpf­st in die Haut des titel­geben­den Lom­bax Ratch­et, der sich durch eine kun­ter­bunte Spiel­welt kämpft. Für den Nahkampf ist er aus­gerüstet mit seinem Schrauben­schlüs­sel, für den Fernkampf kommt ein ganzes Arse­nal an aus­gek­lügel­ten Schuss­waf­fen zum Ein­satz. Neben ein paar alt­bekan­nten Schießeisen gesellen sich auch neue Gerätschaften hinzu, wie die Blaster-Pis­tole, der Form­schnittsprin­kler oder die Schmetter­bombe.

Ratchet feuert mit einer Blaster-Pistole. Ein Screenshot aus dem Spiel Ratchet & Clank: Rift Apart

Mit Blaster-Pis­tolen und Schmetter­bomben: Ratch­et und Clank haben aller­hand neue Waf­fen im Gepäck. — Bild: 2021 Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment.

Das neuste Fea­ture in Ratch­et & Clank: Rift Apart sind die soge­nan­nten Risse. Mit­tels eines Tools, das ein­er Leine gle­icht, kannst Du Dich durch die Spiel­welt ziehen bzw. tele­portieren. Auch im Ver­lauf der Sto­ry durch­querst Du teils im Sekun­den­takt mehrere Por­tale und somit Wel­ten.

Ratchet reist in eine andere Dimension. Eine Screenshot aus dem Spiel Ratchet & Clank: Rift Apart

In Ratch­et & Clank: Rift Apart kannst Du Dich blitzschnell in eine andere Spielewelt ziehen lassen. — Bild: 2021 Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment.

Die Optik: Ein im wahrsten Sinne des Wortes haarscharfer Look

Dabei sieht dieses wilde Wel­tenwan­dern nicht nur auf­grund der aben­teuer­lichen Insze­nierung sehr bildge­waltig aus, son­dern auch auf­grund der Grafik. Bere­its das 2016 erschienene Remake kon­nte auf der PS4 mit schö­nen Schau­plätzen und aus­gereiften Ani­ma­tio­nen überzeu­gen. Auf der PS5 scheint Insom­ni­ac Games nun die Pow­er der neusten Heimkon­sole von Sony zu nutzen, um die Optik auf das näch­ste Lev­el zu hieven. So siehst Du in Ratch­ets Fell beina­he jedes kle­in­ste Härchen und auch im Hin­blick auf die real­is­tis­chere Darstel­lung von Ober­flächen mit­tels Ray-Trac­ing wur­den hier schwere Geschütze aufge­fahren, was Du beispiel­sweise anhand der Reflek­tio­nen auf Clanks met­allis­chem Kör­p­er sehen kannst.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Ratchet & Clank: Rift Apart: Ab Juni für die PlayStation 5

Das bish­er gezeigte Mate­r­i­al sowie die Qual­ität des Vorgängers lassen die Erwartung­shal­tung zu Ratch­et & Clank: Rift Apart in die Höhe steigen. Ab dem 11. Juni 2021 darf­st Du Dich dann exk­lu­siv auf der PlaySta­tion 5 in das neuste Aben­teuer der bei­den Helden stürzen und erfahren, ob die Erwartun­gen erfüllt wer­den. Wer das let­zte Aben­teuer bis dahin noch nach­holen möchte, der kann sich „Ratch­et & Clank“ vom 1. bis zum 31. März 2021 kosten­los im Rah­men der „Play at Home“-Kampagne über den PS Store herun­ter­laden, wie PlaySta­tion und Insom­ni­ac Games auf Twit­ter bekan­nt­gaben.

Ratch­et & Clank: Rift Apart
Plat­tfor­men: PlaySta­tion 5
Release-Datum: 11. Juni 2021
Kosten: ab 79,99 Euro
Pub­lish­er: Sony Inter­ac­tive Enter­tain­ment
Entwick­ler: Insom­ni­ac Games

Hast Du schon Lust auf das Wieder­se­hen mit Ratch­et und Clank? Teile uns Deine Erwartun­gen gern in den Kom­mentaren mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren