Ein Boss in New World
© YouTube/IGN
Soldaten und Soldatinnen in Battlefield 2042
Szene aus Read Dead Redemption 2
: :

New World: Der ultimative Crafting-Guide für Deine Berufswahl

Wie auch in vie­len anderen MMOs nimmt das Craft­ing eine große Rolle in „New World“ ein. Wie funk­tion­iert das Sam­meln, Vere­deln und Her­stellen von Ressourcen? Das und alles, was Du son­st noch über das Craft­ing in New World wis­sen musst, ver­rat­en wir Dir in diesem Guide.

Beim Craft­ing in New World musst Du Dich nicht für einen bes­timmten Beruf entschei­den. Es ste­ht Dir frei, jede der 17 Spezial­isierun­gen auszuüben. Je öfter Du das tust, desto höher ist auch das Lev­el der entsprechen­den Fähigkeit. Gle­ichzeit­ig erhältst Du Erfahrungspunk­te für Dein Charak­ter­lev­el, weshalb sich das Craft­ing in jed­er Phase des Spiels lohnt.

Sammelberufe: Rohstoffen und Materialien abbauen

Die Sam­mel­berufe umfassen alles, was in die Kat­e­gorie Rohstof­fab­bau und Mate­ri­alienbeschaf­fung fällt. Dazu benötigst Du bes­timmte Werkzeuge, die Du in Deinem Aus­rüs­tungs­menü platzs­parend mit Dir führst. Erste Werkzeuge stellst Du bere­its nach dem Tuto­r­i­al am Lager­feuer her. Bessere Werkzeuge craftest Du mit dem Her­stel­lungs­beruf der Inge­nieurskun­st.

New World: Serverliste – alle deutschen und inter­na­tionalen Realms

Für den Abbau der unter­schiedlichen Rohstoffe und Mate­ri­alien benötigst Du die fol­gen­den Werkzeuge:

  • Angeln: Zum Angeln benötigst Du eine Angel.
  • Berg­bau: Steine und Erze zertrüm­merst Du mit ein­er Spitzhacke.
  • Ern­tear­beit: Absolviere Deine Ern­tear­beit mit ein­er Sichel.
  • Holzfällerei: Stelle eine Axt her, um Bäume zu fällen.
  • Spuren­le­sen und Häuten: Ver­wende ein Mess­er, um Deine erlegte Beute zu häuten.

Maximales Level der Sammelberufe: Das kannst Du abbauen

Mit steigen­dem Lev­el ein­er Sam­melfähigkeit schal­test Du in New World neue Sam­melmöglichkeit­en frei. Ab welchem Lev­el genau Du etwas Neues freis­chal­test und welche neuen Möglichkeit­en Dir daraufhin offen­ste­hen, kannst Du in der Beruf­süber­sicht im Menü nach­se­hen. Das Max­i­mal­lev­el ein­er Sam­melfähigkeit ermöglicht Dir den Abbau fol­gen­der Ressourcen:

  • Angler: Du fängst bis zu elf ver­schiedene Fis­chsorten.
  • Berg­bauar­beit­er: Beginne mit dem Abbau von Steinen und Erzen. Auf den Stufen 10, 20, 30, 45, 50, 100, 105, 110, 155 und 175 baust Du wertvolle Ressourcen ab.
  • Ern­tear­beit­er: Samm­le Pflanzen, Fasern und Pilze. Auf Stufe 30, 100 und 175 ern­test Du sel­tene Gewächse.
  • Holzfäller: Auf den Stufen 0, 50, 100 und 175 fällst Du unter­schiedliche Bau­marten.
  • Kürschn­er: Deine Stufe beim Häuten ist äquiv­a­lent zum Lev­el der Tiere, die Du häutest.

Veredelungsberufe: Aufwerten der gesammelten Rohstoffe

Die Rohstoffe, die Du gesam­melt hast, ver­ar­beitest Du mith­il­fe der Vere­delungs­berufe weit­er. Dazu nutzt Du eine der Craft­ing-Sta­tio­nen, die Du in den Städten und Dör­fern von New World find­est. Die Sym­bole auf der Karte geben Auf­schluss darüber, wo Du die Arbeitsstätte zum Vere­deln des Mate­ri­als find­est. Du stellst die fol­gen­den Pro­duk­te her:

  • Holzarbeit­er: Stelle aus gesam­melten Holz einige Planken her.
  • Ger­ber: Fer­tige Led­er­fet­zen aus den gesam­melten Tier­häuten.
  • Schmelz­er: Ver­ar­beite Eisen und ver­schiedene Erze zu Bar­ren oder stelle Holzkohle mith­il­fe von Holz her.
  • Stein­metz: Stelle aus dem losen, abge­bautem Stein sta­bile Stein­blöcke her.
  • Weber: Benutze gesam­melte Pflanzen­fasern, um unter­schiedliche Stoffe herzustellen.

New World: Guide – die besten Tipps aus der Beta

Herstellungsberufe: Fertige die finalen Produkte an

Aus den weit­er­ver­ar­beit­eten und aufgew­erteten Rohstof­fen stellst Du schlussendlich die finalen Pro­duk­te her. Darunter fall­en in New World vor allem Waf­fen, Aus­rüs­tungs­ge­gen­stände, Tränke und Tin­k­turen, Buff-Food oder auch Möbel für Dein eigenes Haus. Mit steigen­dem Lev­el schal­test Du weit­ere Rezepte frei, mit denen Du noch bessere End­pro­duk­te her­stellst. Die Her­stel­lungs­berufe bein­hal­ten die Her­stel­lung der fol­gen­den Pro­duk­te:

  • Arkanist: Stelle Tränke, Tin­k­turen und Magiewaf­fen (Stäbe) her.
  • Inge­nieur: Pro­duziere Werkzeuge zum Sam­meln von Ressourcen, Mus­keten und stelle passende Muni­tion und Speere her.
  • Juwe­len­schleifer: Fer­tige diverse Schmuck­stücke an.
  • Koch: Bere­ite Speisen und Getränke mith­il­fe unter­schiedlich­er Lebens­mit­tel zu.
  • Rüs­tungss­chmied: Schmiede die Rüs­tung für Dich oder andere Spieler:innen.
  • Tis­chler: Klöp­pel schicke Möbel und andere Ein­rich­tungs­ge­gen­stände für Dein Haus.
  • Waf­fen­schmied: Schmiede starke Waf­fen für den Nahkampf.

Der Koch als Ausnahme

Der Koch ist der einzige Her­stel­lungs­beruf, dem kein Vere­delungs­beruf voraus­ge­ht. Sobald Du einige Nahrungsmit­tel gesam­melt hast, beg­ib­st Du Dich an die Kochsta­tion, um stärk­endes Buff-Food herzustellen. Gele­gentlich bauen Rezepte aufeinan­der auf. Das bedeutet, Du musst erst eine Zutat ver­ar­beit­en, um daraus ein Gericht zu kochen. Isst Du es, steigerst Du beispiel­sweise Deine Leben­spunk­te oder erhältst Buffs, die Dich über einen gewis­sen Zeitraum hin­weg stärken.

Alle Berufe nutzen und legendäre Endgame-Ausrüstung herstellen

Für die Her­stel­lung ein­er leg­endären Waffe benötigst Du einen Bau­plan. Einen solchen erhältst Du beispiel­sweise durch die Beute von bes­timmten Mon­stern oder Bossen. Auf der Web­seite zu New World find­est Du eine Auflis­tung der leg­endären Waf­fen und Aus­rüs­tungs­ge­gen­stände mit­samt ihren Fun­dorten. Die Umset­zung des Bau­plans erfordert eine Schmiede auf Stufe 5 und eine Waf­fen­schmiedekun­st zwis­chen Stufe 175 und 200.

Hinzu kommt eine Vielzahl sel­tener Mate­ri­alien, die eine Handw­erkssta­tion auf Stufe 5 erfordern. Auch hier soll­ten Deine Handw­erk­skün­ste jew­eils zwis­chen Stufe 175 und 200 liegen. Mit einem entsprechen­den Spezial­ge­gen­stand bes­timmst Du den Spezial­ef­fekt Dein­er Waffe oder Aus­rüs­tung.

Diese Spezial­ge­gen­stände erhältst Du mit etwas Glück von feindlichen Krea­turen oder auch beim Abbau von Bäu­men oder Fels­brock­en. Auf die Attribute und die Edel­stein-Slots kannst Du hinge­gen keinen Ein­fluss nehmen. Hier gilt auss­chließlich Dau­men drück­en und Glück haben.

Allgemeine Fragen und Tipps zum Crafting-System in New World

Muss ich einen Beruf in New World ausüben?

Du bist in New World nicht dazu verpflichtet, einen der Berufe auszuüben oder Dir eine spezielle Fähigkeit anzueignen. Möcht­est Du Dich mehr auf den PvP-Aspekt des Spiels konzen­tri­eren und den­noch eine auf Deine Spielfig­ur zugeschnit­tene Aus­rüs­tung tra­gen? Dann rüsten Dich Mit­glieder Dein­er Sied­lung sicher­lich mit den erforder­lichen Mate­ri­alien oder Aus­rüs­tungs­ge­gen­stän­den aus.

Das Crafting-System: Die Vor- und Nachteile der Berufe

Um eins vor­wegzunehmen: Einen Nachteil hast Du durch die Ausübung der ver­schiede­nen Berufe nicht. Ganz im Gegen­teil. Je öfter Du ein­er Tätigkeit nachgehst, desto bessere Ressourcen und Mate­ri­alien erhältst Du für die Weit­er­ver­ar­beitung. Das End­pro­dukt wird mit steigen­dem Fähigkeit­slev­el umso mächtiger.

Schlussendlich craftest Du Dir oder Deinen Kamerad:innen das ulti­ma­tive Endgame-Gear oder kochst das wirkungsvoll­ste Buff-Food. Dadurch bist Du in Gilden ein gern gese­henes Mit­glied und kannst auch auf dem freien Markt die ein oder andere Münze ver­di­enen.

Teile Crafting-Skills auf: Schließe Dich einer Gruppe an

Grup­pen sind ide­al, um ver­schiedene Spezial­isierun­gen untere­inan­der aufzuteilen. Damit erre­icht jede einzelne Per­son schneller ein höheres Lev­el in seinem Beruf und kann jedes Grup­pen­mit­glied mit dem besten Equip­ment ver­sor­gen. Die erste Per­son küm­mert sich beispiel­sweise um das Kürschn­ern und Ern­ten von Fasern, deren Ver­ar­beitung und die Her­stel­lung von Aus­rüs­tung.

Die zweite Per­son konzen­tri­ert sich auf den Abbau von Erzen und Steinen. Erze wer­den zu Bar­ren ver­ar­beit­et und die Steine zu Blöck­en. Zudem schleift sie Edel­steine, die in Waf­fen und Aus­rüs­tun­gen einge­set­zt wer­den kön­nen. Daraus kön­nen Schmuck, Aus­rüs­tungs­ge­gen­stände oder gar Möbel hergestellt wer­den. Fehlende Ressourcen kön­nen untere­inan­der hergestellt und getauscht wer­den.

Eine andere Herange­hensweise ist die Verteilung der unter­schiedlichen Kat­e­gorien. Dabei geht eine Per­son allen Samm­ler­fähigkeit­en nach; eine weit­ere küm­mert sich um die Vere­delun­gen aller gesam­melten Ressourcen; noch eine andere wiederum stellt daraus aller­lei End­pro­duk­te für jedes Grup­pen­mit­glied her.

Welche Berufe wirst Du Dir bei New World aneignen? Oder konzen­tri­erst Du Dich einzig und allein auf den Kampf? Schreibe uns Deine Mei­n­ung in die Kom­mentare.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren