Nintendo Switch: Pro Controller mit Android-Handy verbinden

Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
:

Nintendo Switch: Pro Controller mit Android-Handy verbinden

Du besitzt sowohl eine Nin­ten­do Switch mit Pro Con­troller als auch ein aktuelles Android-Handy? Dann soll­test Du wis­sen, dass das funk­tionelle Joy­pad der Hybrid-Kon­sole unter Android 10 voll­ständig unter­stützt wird. Wir ver­rat­en, wie das Kop­peln funk­tion­iert.

Was bedeutet „vollständige Unterstützung“?

(Android-)Smartphones bieten die Rechen­leis­tung und mitunter auch die Dis­play-Größe für beein­druck­ende Games. Ein Manko ist in vie­len Fällen die Steuerung über das Touch-Dis­play. Vor allem bei Shootern, Jump ’n’ Runs und Renn­spie­len fühlen sich die virtuellen But­tons, die auch einen Teil des Bild­schirms verdeck­en, wie ein schlechter Kom­pro­miss an. Erfreulich ist, dass Android schon länger externe Con­troller mit entsprechen­dem Anschluss akzep­tiert. Allerd­ings funk­tion­ieren dann häu­fig einige Knöpfe nicht oder bes­timmte Aktio­nen kön­nen nicht aus­ge­führt wer­den. Im schlimm­sten Fall erken­nt das Smart­phone die Gamepads über­haupt nicht.

Bei dem Ver­bund zwis­chen Android 10 und dem Nin­ten­do Switch Pro Con­troller ist das nicht so: Ein­mal via Blue­tooth ver­bun­den, ste­ht dem vol­lum­fänglichen Spielspaß mit sämtlichen Eingabe­möglichkeit­en nichts mehr im Wege. Und so funk­tion­iert das Kop­peln:

GigaCube

Android 10 und Pro Controller koppeln

Die Verbindung ist the­o­retisch auch mit einem USB-Kabel möglich, zumin­d­est erken­nt das Smart­phone dann den Con­troller. Die Eingabe über die Knöpfe funk­tion­iert dann allerd­ings nicht – das klappt wohl nur über Blue­tooth.

Stelle zunächst sich­er, dass der Con­troller aufge­laden ist, und drücke dann auf der Ober­seite den Sync-But­ton neben dem USB-C-Anschluss für unge­fähr 2 – 4 Sekun­den. An der Unter­seite leucht­en dann die grü­nen Dio­den, um anzuzeigen, dass nach anderen Blue­tooth-Geräten gesucht wird. Beg­ib Dich anschließend entwed­er in die „Ein­stel­lun­gen“ Deines Android-Geräts oder Rufe die Blue­tooth-Optio­nen direkt über die Schnelle­in­stel­lun­gen via Pull-Down-Menü auf (wis­che ein­fach vom oberen Bild­schirm­rand nach unten). Aktiviere, falls noch nicht geschehen, das Blue­tooth-Fea­ture und warte kurz, bis das Gerät „Pro Con­troller“ erscheint. Drücke darauf, um die Verbindung zu ini­ti­ieren.

Controller-Koppeln in der Kurzzusammenfassung

  • Android 10 und der Nin­ten­do Switch Pro Con­troller sind vol­lum­fänglich kom­pat­i­bel.
  • Stelle vor der Kop­plung sich­er, dass der Con­troller aufge­laden ist.
  • Aktiviere den Pair­ing-Modus, indem Du die Sync-Taste neben dem USB-C-Anschluss gedrückt hältst.
  • Achte darauf, dass an der Unter­seite die grü­nen Dio­den leucht­en.
  • Beg­ib Dich in die Blue­tooth-Ein­stel­lun­gen Deines Android-Geräts.
  • Aktiviere Blue­tooth und tippe auf „Pro Con­troller“ um die Verbindung herzustellen.

Hast Du schon mit dem Pro Con­troller auf Deinem Android-Handy gezockt? Berichte uns doch gerne von Deinen Erfahrun­gen in den Kom­mentaren.

Titel­bild: pic­ture alliance / AA / Metin Aktas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren