Mario Kart 8 Deluxe
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
:

Mario Kart 8 Deluxe: Rennspiel jetzt mit Nintendo Labo kompatibel

Nin­ten­dos kreatives Bas­tel-Zube­hör Labo ermöglicht ab sofort ein ganz neues Spiel­er­leb­nis für Mario Kart 8 Deluxe: Wage Dich mit einem selb­st­ge­baut­en Motor­radlenker und den bewe­gungssen­si­tiv­en Joy-Cons Dein­er Switch auf die Piste.

Nin­ten­dos Mario Kart 8 Deluxe ist das erste Game, das nicht zur ursprünglichen Labo-Rei­he gehört und trotz­dem mit dem Do-it-your­self-Bas­telspaß funk­tion­iert. Die Ele­mente, aus denen Du den Lenker bauen kannst, sind in dem Nin­ten­do Labo Toy-Con 01 Mul­ti-Set enthal­ten. Die bei­den Joy-Cons müssen links und rechts in die Griffe einge­führt wer­den. Wie das unten ste­hende Video zeigt, steuerst Du Dein Kart über die Nei­gung des Lenkers – brem­sen und beschle­u­ni­gen funk­tion­iert auch fast wie bei ein­er echt­en Motor­rad­fahrt.

Viedeo: YouTube / Nintendo Labo DE

TV oder Handheld – Du hast die Wahl

Als Spiel­er hast Du die Wahl, ob Du dein virtuelles Motor­rad im TV-Modus auf dem großen Fernsehschirm oder im Hand­held-Modus auf dem Kon­solen-Bild­schirm lenken möcht­est. Der Bild­schirm der Switch ist bei der zweit­en Vari­ante zwis­chen den Griff­stück­en des Lenkers ange­bracht. Soll­test Du Hil­fe beim Ein­stieg in die Renn-Action von Mario Kart 8 Deluxe benöti­gen, helfen Dir die soge­nan­nte Schlaus­teuerung und einige andere Fea­tures weit­er.

Video: YouTube / GameXplain

Mario Kart 8 Deluxe ist derzeit noch das einzige Spiel außer­halb der Nin­ten­do Labo-Serie, das auch mit einem Toy-Con gespielt wer­den kann. Das Unternehmen ver­sprach jedoch bere­its, dass weit­ere bekan­nte Titel diesem Beispiel fol­gen sollen. Wir hal­ten Dich auf dem Laufend­en.

Was hältst Du von dieser Erweiterung? Würdest Du Dir Nin­ten­do Labo anschaf­fen, wenn noch weit­ere Spiele damit kom­pat­i­bel wer­den? Schreibe uns Deine Antwort in die Komentare.

Titelbild: picture alliance/ZUMA Press/Paco Freire

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren