Screenshot von Pokémon Unite
C&C, StarCraft, AoE und Co.: Das sind die besten RTS-Klassiker

Lost in Random: Action-Adventure-Game im Tim-Burton-Stil angekündigt

Im Kön­i­gre­ich von Ran­dom bes­timmt ein Wür­fel nach dem Zufall­sprinzip über das Schick­sal der Bürg­er. Das Mäd­chen Even und ihr Wür­fel-Fre­und Dicey möcht­en diesen Fluch im Action-Adven­ture-Game „Lost in Ran­dom“ brechen.

Entwick­ler Zoink Games wird „Lost in Ran­dom“ wohl im Jahr 2021 veröf­fentlichen. Es befind­et sich aktuell näm­lich noch in der Entste­hungsphase. Hier erfährst Du jet­zt schon, was wir bere­its alles über das düster-chao­tis­che Game wis­sen.

Märchenhaftes Abenteuer: Besiege Chaos und Hilflosigkeit

Unsicher­heit und Chaos sind im Kön­i­gre­ich von Ran­dom an der Tage­sor­d­nung, denn der Wurf eines Wür­fels entschei­det über die Zukun­ft eines jeden Bürg­ers. Du schlüpf­st in „Lost in Ran­dom“ in die Rolle des Mäd­chens Even. Auf der Suche nach einem Ausweg aus dem Chaos und der Hil­flosigkeit führt ihre Reise sie und ihren Wür­fel-Fre­und Dicey durch eine düstere und teil­weise echt skur­rile Märchen­welt, deren Goth­ic-Look auch aus der Fed­er von Tim Bur­ton stam­men kön­nte.

„Jed­er ken­nt das Gefühl der Hil­flosigkeit, wenn chao­tis­che Ereignisse das eigene Leben mal wieder auf den Kopf stellen. Mit Lost in Ran­dom möcht­en wir unsere Spiel­er in eine alter­na­tive Welt ver­set­zen, in der sie aus dieser Zufäl­ligkeit auch etwas Pos­i­tives ziehen kön­nen,” sagt Klaus Lyn­geled, CEO & Game Direc­tor bei Zoink.

Lost in Random erscheint als EA Original

Ein paar Monate musst Du Dich noch gedulden, bis Du als Even durch das Kön­i­gre­ich von Ran­dom reisen und jede Menge Aben­teuer erleben kannst. Dann wirst Du aber die freie Wahl haben, auf welchem Sys­tem Du das Game gerne zock­en möcht­est. Denn Entwick­ler Zoink Games wird „Lost in Ran­dom“ nicht nur für PC und Playsta­tion pro­gram­mieren, son­dern auch für Xbox One und Nin­ten­do Switch. Pub­lish­er Elec­tron­ic Arts (EA) hat „Lost in Ran­dom“ auf der EA Play 2020 präsen­tiert und wird das Action-Adven­ture dann im kom­menden Jahr unter dem EA-Orig­i­nals-Label her­aus­brin­gen. Unter diesem Label veröf­fentlicht EA einzi­gar­tige und außergewöhn­liche Games von Indie-Stu­dios. Ob „Lost in Ran­dom“ auch dazuzählt und außergewöhn­lich sein wird? Wir haben ein gutes Gefühl, denn die Sto­ry und der Look scheinen in „Lost in Ran­dom“ ein­fach per­fekt zusam­men­zu­passen. Uns hat die düstere Stim­mung jeden­falls schon beim allerersten Trail­er voll erwis­cht, sodass wir schon echt ges­pan­nt sind auf das fer­tige Game.

Wenn Du auf dem Laufend­en bleiben möcht­est, wie es hin­ter den Kulis­sen von Zoink Games mit „Lost in Ran­dom“ vor­ange­ht, folge dem Team auf Insta­gram.

“Lost in Ran­dom”: Key-Facts

Plat­tfor­men:                   PC, PlaySta­tion, Xbox One, Nin­ten­do Switch

Release-Date:                 2021

Kosten:                             Noch nicht bekan­nt

Pub­lish­er:                        Elec­tron­ic Arts

Entwick­ler:                      Zoink Games

Trifft „Lost in Ran­dom“ genau Deinen Geschmack oder zockst Du lieber andere Games? Wür­fle die richti­gen Buch­staben zusam­men und hin­ter­lasse uns Deine Gedanken in einem Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren