Zelda: Link’s Awakening: Hier findest Du die 50 Zaubermuscheln

An der Nintendo Switch in The Legend of Zelda: Link's Awakening eine Zaubermuschel finden.
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
:

Zelda: Link’s Awakening: Hier findest Du die 50 Zaubermuscheln

Wie im Orig­i­nal­spiel kannst Du auch im Remas­ter von The Leg­end of Zel­da: Link’s Awak­en­ing Zauber­muscheln find­en. Wie Du die wertvollen Objek­te ent­deckst, welche Beloh­nun­gen sie Dir ein­brin­gen, und eine Liste aller Fun­dorte haben wir hier für Dich zusam­mengestellt.

Laut Nin­ten­do hat sich 2019 noch kein anderes Game für die Switch so schnell in Europa verkauft wie The Leg­end of Zel­da: Link’s Awak­en­ing. Der Erfolg liegt sich­er auch daran, dass sich die Entwick­ler eng an das beliebte Orig­i­nal von 1993 gehal­ten und bere­its bekan­nte Fea­tures lediglich erweit­ert haben. So kannst Du auch in dem Remas­ter Zauber­muscheln sam­meln. Anders als im Spiel von 1993 sind es jedoch 50 – statt 26 – Muscheln. Diese sind zum Teil sehr gut ver­steckt.

Video: Youtube / Nin­ten­do DE

Das bringen Dir die Zaubermuscheln

Die Zauber­muscheln find­est Du an unter­schiedlichen Orten auf der ganzen Insel. Hast Du eine bes­timmte Anzahl gefun­den, soll­test Du auf jeden Fall den Muschel­basar besuchen. Dieser belohnt Dich näm­lich für Deine Sam­mel­wut:

  • Bei 5 Muscheln: ein Herzteil.
  • Bei 15 Muscheln: der Muschelde­tek­tor.
  • Bei 30 Muscheln: Kam­mer­stein für Boris’ Kam­mer­labyrinthe.
  • Bei 40 Muscheln: das mächtige Cocol­int-Schw­ert.
  • Alle 50 Muscheln: ein spezielles Item für Boris‘ Kam­mer­labyrinthe.

Hil­fre­ich bei der Muschel­suche ist der Muschelde­tek­tor. Dieser sendet ein akustis­ches Sig­nal aus, sobald Du Dich während des Spiels in der Nähe ein­er Zauber­muschel befind­est.

Die Fundorte aller 50 Zaubermuscheln

Hast Du in Link’s Awak­en­ing alle 50 Zauber­muscheln ent­deckt? Wenn nicht, find­est Du im Fol­gen­den eine Liste von 48 Fun­dorten – an zweien davon warten sog­ar jew­eils zwei Muscheln auf Dich.

Mövendorf:

  • Zer­hacke im Osten von Marins Haus das riesige Buschfeld und erhalte eine Zauber­muschel.
  • In der Kran-Keme­nate gibt es zwei Zauber­muscheln zu gewin­nen. Die zweite Muschel erscheint allerd­ings erst, sobald Du ein paar Items und die erste Muschel ergat­tert hast.
  • In der Hun­de­hütte neben dem Haus von Madame MiouMiou gibt es eine weit­ere Muschel, wenn Du mit der Schaufel gräb­st.
  • Auch im Angel­te­ich ver­steck­en sich zwei Muscheln. Du erkennst sie anhand eines Leucht­ens.

Torongastrand:

  • Am west­lichen Ein­gang zum Toron­gos­trand ste­ht ein Schild. Renne südlich davon gegen den Baum und erhalte die näch­ste Muschel.
  • Bud­dle mit der Schaufel am südöstlichen Stran­dende, wo Du Links Schw­ert gefun­den hast.

Zauberwald:

  • Betrete im Süden den Zauber­wald. Wenn Du nach rechts abbiegst, siehst Du eine Kiste hin­ter einem Stein. Hebe den Stein hoch und öffne die Truhe.
  • West­lich von der Feen­quelle wach­sen viele blaue Blu­men. Grabe dort in der Mitte.
  • Laufe mit Link zum nördlichen Aus­gang des Zauber­waldes und grabe dort links unter einem der Bäume.
  • Nördlich des Zauber­waldes und west­lich vom Schleim­sumpf ste­ht ein Tele­fon­häuschen. Zer­hacke rechts daneben die Büsche und nimm die Schaufel, um eine Zauber­muschel auszu­graben.

Urunga-Steppe:

  • Im West­en des Tele­porters gibt es ein weit­eres Tele­fon­häuschen. Renne mith­il­fe der Pega­susstiefel rechts davon gegen den Baum. Es fällt eine Muschel herunter.
  • Südlich des Baums mit der Honig­wabe liegt ein großer Schädel. Sprenge ihn aus dem Weg und grabe, um eine weit­ere Muschel zu ergat­tern.

Wurmpalast:

  • Im ersten Dun­geon gibt es an ein­er linken Wand eine ris­sige Stelle. Sprenge die Wand mith­il­fe ein­er Bombe auf. Du gelangst in einen geheimen Raum, in dem sich eine Kiste samt Muschel befind­et.
  • West­lich vom Wurm­palast gibt es eine weit­ere Muschel, wenn Du gegen einen der Bäume läuf­st.

Schloss Kanalet:

  • Laufe vom Schlosstor aus nach links. Nutze den Enter­hak­en, um die vie­len Löch­er zu über­winden. Gehe die Treppe nach unten und öffne die Kiste.
  • Nördlich im Burggraben ist ein Wasser­fall. Tauche unter diesem für die Muschel.

Muschelbasar:

  • Rechts vom Muschel­basar ver­steckt sich eine Zauber­muschel unter einem der Gras­büschel.

Richards Villa:

  • Unter Richards Vil­la im Schick­sal­sack­er ver­birgt sich eine Zauber­höh­le samt Muschel. Die Höh­le kannst Du betreten, sobald Du Richard die fünf Gold­e­nen Blät­ter aus Schloss Kanalet übergeben hast.

Teufelsvilla:

  • Direkt über dem Ein­gang zum drit­ten Dun­geon und südlich des Tele­porters in der Urun­ga-Steppe gibt es eine Anhöhe. Grabe dort in der Mitte der vie­len Gras­büschel.
  • Östlich vom Ein­gang zur Teufelsvil­la befind­et sich ein See mit vie­len kleinen Inseln. Zer­hacke auf der nördlich­sten Insel den Busch.

Fischmaul:

  • Nördlich vom See mit dem Fis­chmaul find­est Du ein Stein-Labyrinth. Dort liegt eine Muschel unter einem der Steine, den Du hochheben kannst.
  • In der Anhöhe west­lich vom Stein-Labyrinth befind­et sich eine ris­sige Wand. Sprenge sie auf und durch­quere die Höh­le. Du lan­d­est auf ein­er Anhöhe mit ein­er Eulen­stat­ue. Grabe dort für die näch­ste Muschel.
  • Südlich des Fis­chmauls (und östlich des Tele­fon­häuschens) ist ein Busch gepflanzt. Zer­hacke ihn für eine Zauber­muschel.
  • Südöstlich des Fis­chmauls ste­ht eine weit­ere Eulen­stat­ue. Du erre­ichst sie, in dem Du vom Zoodorf aus nach Süd­west­en gehst und die Holzbrücke über­querst. Grabe links neben der Eulen­stat­ue mit der Schaufel.

Hütte von Boris:

  • West­lich von Boris‘ Hütte und östlich des Schleim­sumpfes ste­ht ein Schild. Hebe rechts davon den Stein hoch.
  • Hast Du vier Her­aus­forderun­gen von Boris‘ Dun­geon-Edi­tor über­standen, gibt es ein Herzteil und eine Muschel.

Video: Youtube / MrFeuer­stachels

Zwergenbucht:

  • Betrete das ver­lassene Geis­ter­haus und zer­schlage rechts alle Krüge – unter einem ver­steckt sich die Muschel.
  • Im Osten des Tele­porters ste­ht wieder ein Tele­fon­häuschen. Steige im Süden die Treppe hin­unter und schwimme auf die kleine Insel. Unter dem Busch dort find­est Du die näch­ste Muschel.

Manbos Teich:

  • Hebe süd­west­lich vom Hex­en­häuschen den Stein hoch, gehe die Treppe hin­unter und grabe in der Mitte der grü­nen Pflanzen.
  • Betrete östlich vom Hex­en­häuschen den Fratzen­wald. Grabe am östlichen Ende mit der Schaufel (direkt unter dem Weg).

Taltal-Höhlen/ Taltal-Gebirge:

  • Wirf eine Bombe in das Loch rechts neben dem Tele­porter. Es fliegt eine Zauber­muschel her­aus.
  • Direkt hin­ter dem Tele­porter sind drei Wasser­fälle. Darüber gibt es einen weit­eren Wasser­fall. Um dort hinzukom­men, läuf­st Du am Tama­ranch-Berg gen Osten. Schwimme zur Stelle mit dem Wasser­fall und tauche für die näch­ste Muschel.
  • Gehe mit Link vom einzel­nen Wasser­fall aus weit­er nach Osten und Du find­est einen Höh­lenein­gang. Betrete die Höh­le, sprenge darin die brüchige Wand auf und schiebe die Steine aus dem Weg, um den Höh­le­naus­gang zu erre­ichen. Ver­lasse über diesen die Höh­le und öffne die Kiste.
  • Im Tal­Tal-Gebirge ste­ht ein Hüh­n­er­stall. Laufe mit Link links zur Hänge­brücke. Wirf von der Brücke aus eine Bombe nach unten in das Loch.
  • Über­quere auch rechts vom Hüh­n­er­stall die Hänge­brücke. Hebe dann rechts den Stein aus dem Weg.
  • Auf dem Plateau west­lich vom Tama­ranch-Berg liegen viele Steine. Unter einem davon ver­steckt sich die näch­ste Muschel.

Zoodorf:

  • Kehre zurück ins Zoodorf, nach­dem Du Christines Brief Dr. Wright gegeben hast, und besuche Chris­tine ein weit­eres Mal. Sie schenkt Dir zum Dank eine Muschel.
  • Besitzt Du die magis­che Lupe, find­est Du im Teich in einem der Häuser einen zuvor unsicht­baren Zora. Sprich ihn an und er schenkt Dir eine Muschel.

Durstwüste:

  • Spiele Marins Lied mit der Oka­ri­na am Ein­gang zur Durst­wüste. Ein Wal­ross taucht auf und schenkt Dir eine Zauber­muschel.
  • In der Wüste ste­ht eine Eulen­stat­ue. Bud­dle im Süden zwis­chen den Kak­teen.
  • Am südöstlichen Ende der Wüste ver­steckt sich eine Muschel unter einem Stein.

Alte Ruinen:

  • Gehe zu den alten Ruinen. In der Mitte ste­hen am nördlichen Rand vier
  • Rit­ter­stat­uen. Stoße den Rit­ter rechts unten an. Er geht dann zur Seite und gibt eine Treppe frei. In dem Geheimver­steck befind­et sich die Muschel.
  • Ver­lasse die alten Ruinen über die Treppe im Nor­dosten, wo sich ein Stein­labyrinth befind­et. Unter dem Stein im Nor­dosten wartet die näch­ste Zauber­muschel auf Dich.

Maskentempel:

  • Im Masken­tem­pel führt eine Treppe in einen geheimen Außen­bere­ich. Öffne die Truhe.

Stromschnellen:

  • Fahre die Strom­schnellen ent­lang und betrete die östlich­ste der kleinen Inseln. Hier­für brauchst Du den Enter­hak­en, mit dem Du Dich an die Insel her­anziehen musst. Grabe rechts auf der Insel nach der Zauber­muschel.
  • Stelle eine neue Bestzeit in den Strom­schnellen auf. Zur Beloh­nung gibt es eine Muschel.

Adlerfestung:

  • Lass Dich im ersten Obergeschoss im Raum links unten ein Stock­w­erk nach unten fall­en. Du lan­d­est auf der Balustrade. Am nördlichen Ende davon gibt es die Kiste mit der näch­sten Muschel.

Schildkrötenfelsen:

  • Gehe vom Schild­kröten­felsen aus nach Osten und am Tele­fon­häuschen vor­bei. Östlich davon gibt es einen schmalen Durch­gang. Direkt davor liegen viele kleine Steine am Boden. Bud­dle dort in der Mitte.

Hast Du alle 50 Zauber­muscheln gefun­den? Hin­ter­lasse uns hierzu gerne einen Kom­men­tar.

Titel­bild: Eigenkreation: Nin­ten­do, Inc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren