Red Dead Redemption 2
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
:

Red Dead Redemption 2: Bekannte Bugs und mögliche Lösungen

Red Dead Redemp­tion 2 erfreut sich bei Kri­tik­ern und Fans großer Beliebtheit, ist aber auch nicht voll­ständig vor kleineren und größeren Prob­le­men gefeit. Wir ver­rat­en Dir, wie Du einige der bekan­nten Bugs umschif­f­en und/oder beheben kannst.

Bestimmte Charaktere bleiben für Dich unsichtbar

Wir fan­gen an mit einem beson­ders tück­ischen Bug, den Du als Spiel­er vielle­icht zunächst erst gar nicht bemerkst: Laut Bericht­en von Red­dit-Usern kann es im Camp passieren, dass einige wichtige Mit­glieder Dein­er Bande ein­fach ver­schwinden. Es han­delt sich dabei um die vier Charak­tere John, Sadie, Abi­gail und Jack. Der Bug tritt den Bericht­en zufolge häu­fig dann auf, wenn der Spiel­er in Kapi­tel 2 mit der Mis­sion von Uncle begin­nt. Startest Du also die Uncle-Mis­sion sofort, bevor Du mit den vier betrof­fe­nen Fig­uren sprichst, beste­ht ein Risiko.

Video: YouTube / Dat Saintsfan

In einem offiziellen Blo­gein­trag äußert sich der Entwick­ler zu dem Bug: „Wenn ihr die Mis­sion ‚Feine Gesellschaft nach Valen­tine-Art’ zu Beginn von Kapi­tel 2 abschließt, dabei aber einen Check­point neu laden musstet, wer­den Sadie, Jack, John und Abi­gail nur dann im Camp auf­tauchen, wenn sie Mis­sio­nen für euch haben, die ihr abschließen kön­nt. Wir sind uns des Prob­lems bewusst und arbeit­en derzeit an ein­er Lösung, die in einem kom­menden Title Update enthal­ten sein wird.“

Glück­licher­weise gibt es für das Prob­lem ein­fache Lösun­gen. Sollte der Bug bei Dir bere­its aufge­treten und noch kein Update samt Bug­fix vorhan­den sein, kannst Du die Mis­sion neu starten und auf einen Check­point zurück­greifen. Du kannst aber auch ein­fach bis Kapi­tel 4 warten – dann sollen die Charak­tere den Nutzer­bericht­en zufolge ein­fach wieder auf­tauchen.

So behebst Du den Ladescreen-Bug

Etwas weniger drama­tisch, aber nicht weniger nervig ist der bekan­nte Lade­screen-Bug. Die Spiel­er bericht­en davon, dass sie beim Starten des Spiels nicht über den Lade­bild­schirm hin­auskom­men. Soll­test Du Opfer des Bugs wer­den, siehst Du entwed­er die Lade­bilder oder lediglich einen schwarzen Bild­schirm – das Spiel selb­st startet nicht. Wodurch der Bug aus­gelöst wird, ist bis­lang nicht bekan­nt, aber es gibt ver­schiedene Lösungsan­sätze, die Du im Bedarfs­fall aus­pro­bieren kannst:

In vie­len Fällen kannst Du die Menüop­tio­nen nicht mehr sehen, aber qua­si im Blind­flug spe­ich­ern und Dein Saveg­ame ans­teuern. Als PlaySta­tion- oder Xbox-User gehst Du wie fol­gt vor: Drücke im einge­frore­nen Lade­screen auf dem Pad „Start“ beziehungsweise „Optio­nen“, drücke vier­mal auf dem D-Pad nach unten und anschließend zweimal „A” auf der Xbox One beziehungsweise „X” auf der PlaySta­tion. Drücke erneut zweimal auf „A” oder „X”, um den Spe­ich­er­stand zu über­schreiben. Anschließend drückst Du so lange auf „B” beziehungsweise das Kreis-Sym­bol, bis Du die Optio­nen ver­lassen hast.

Kehre jet­zt per Tas­ten­druck in die Optio­nen zurück. Nun wieder vier­mal nach unten tip­pen und je nach Kon­sole ein­mal den „A”- oder „X”-Button betäti­gen. Um Dein Saveg­ame zu laden, musst Du nur noch ein­mal nach rechts und zweimal auf „A” beziehungsweise „X” tip­pen. Weit­ere Tipps zu Red Dead Redemp­tion 2 find­est Du hier.

Zusammenfassung

  • In Red Dead Redemp­tion 2 gibt es einen Bug, der Charak­tere ver­schwinden lässt.
  • Um den Bug zu umschif­f­en, soll­test Du die Uncle-Mis­sion in Kapi­tel 2 nicht starten, bevor Du mit den betr­e­f­fend­en Charak­teren gesprochen hast.
  • Ein entsprechen­der Bug­fix ist bere­its angekündigt und die Fig­uren tauchen ohne­hin meist in Kapi­tel 4 ein­fach wieder auf.
  • Es gibt auch einen nervi­gen Lade­screen-Bug, bei dem Du nicht über den Lade­bild­schirm hin­auskommst.
  • Folge in diesem Fall unser­er oben beschriebe­nen Schritt-für-Schritt-Anleitung, um blind Dein Saveg­ame anzus­teuern.

Kon­nten wir Dir mit unseren Tipps helfen? Berichte uns gerne von Deinen Erfahrun­gen in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren