Kingdom: New Lands – nützliche Gameplay-Tipps

Kingdom: New Lands – nützliche Gameplay-Tipps

Das Sequel des Spieleklassikers Kingdom trägt den vielsagenden Namenszusatz „New Lands“. Es ist also an Dir, neue Länder zu erobern und ein Königreich aufzubauen. Seit August 2016 kannst Du das preisgekrönte Spiel um den König und seine Entdeckungen auf den unterschiedlichsten Plattformen zocken. Da es an die Mysterien des ersten Teils anknüpft, hast Du einen enormen Vorteil, wenn Du bereits die klassische Version gespielt hast. Die Macher von Unity haben ein paar interessante Features hinzugefügt und es trotzdem geschafft, die Einfachheit des Gameplays zu bewahren.

Spielspaß auf allen Plattformen

Vorab die wichtigste Info: Das Spiel Kingdom: New Lands kannst Du auf allen gängigen Plattformen und Konsolen zocken. Dazu zählen natürlich neben den mobilen Versionen für Android und iOS auch Linux, Nintendo Switch, PC, PlayStation und die Xbox One.

Entdecke die Storyline von Kingdom: New Lands

Wie bereits erwähnt, schließt das Spiel nahtlos an seinen Vorgänger an. Mit Deinem spielbaren Charakter, dem König, musst Du ein Königreich aufbauen und gegen gierige Kreaturen verteidigen. Das gelingt Dir, indem Du unterschiedliche kleine Inseln eroberst und währenddessen Aufgaben löst. Unterdessen attackieren Dich Monster aus einer anderen Welt, versuchen Dich vom rechten Weg abzubringen und wollen Deine Schätze samt Krone stehlen. Um Dich vor den Raubzügen zu schützen, benötigst Du eine Siedlung mit dicken Mauern sowie eine fähige Streitmacht, die Du Dir mit genügend Talern aneignen kannst. Viele Bau- und Angriffsaktionen musst Du Dir selbst hart erarbeiten und erlernen.

Die vielen Ruinen auf den Inseln suggerieren Dir, dass Du nicht der Erste mit diesem Vorhaben bist. Zu Deinen Verbündeten zählen hilfreiche Geister, die bereits seit Generationen auf der Insel hausen. Organisiere Dir außerdem eine kampfeslustige Streitmacht.

Video: YouTube / GameSpot Trailers

Minimalistische Steuerung – hoher Spaßfaktor

Vorab: Du kannst in dem Spiel lediglich den König steuern – und das sehr minimalistisch. Bewegungen sind nach links und rechts möglich. Reite auf Deinem Pferd durch die einfach animierte zweidimensionale Pixelwelt. Obacht: In Deinen Eingabemöglichkeiten bist Du sehr eingeschränkt. Die sehr intuitive Steuerung vereinfacht das Spiel enorm, lässt Dir aber trotzdem Zeit zum Nachdenken und zudem nie Langeweile aufkommen.

Kingdom: New Lands ist in viele kleine Missionen aufgeteilt, die sich häufig ähneln. Oftmals musst Du ein kleines Schiff seetauglich machen, ein Dorf aufbauen oder gegnerische Portale zerstören – alles, um am Ende ein uneinnehmbares Königreich Dein Eigen nennen zu können.

In manchen Situationen kann Dich der Minimalismus allerdings auch frustrieren. So sind Dir in Kämpfen häufig die Hände gebunden und Deine Erfolgsaussichten sind stark von der Fülle Deiner Schatzkammern abhängig – Geld regiert eben auch diese Welt. Um das zu unterbinden, solltest Du möglichst schnell möglichst viele Münzen sammeln, Waffen und Werkzeuge kaufen und Dir eine Vielzahl von Bauern zulegen.

Dich erwartet bei Kingdom: New Lands eine steile Lernkurve. So wird Dir schnell klar, wo Du wichtige Münzen und andere für Dich relevante Gegenstände finden kannst. Zudem erlernst Du in relativ kurzer Zeit, wie Du Dich gegen die gierigen Kreaturen verteidigen kannst, die Dir Deine Münzen entreißen wollen. Damit geht allerdings auch eine aufkommende Routine einher. Ein kleiner Wermutstropfen für Dich ist, dass es relativ wenig Variation gibt. So warten beispielsweise alle sechs Inseln mit einem ähnlichen Spielprinzip auf Dich. Der mit der Zeit steigende Schwierigkeitsgrad gleicht das allerdings schnell wieder aus.

via GIPHY

Entdecke die neuen Features

Im Vergleich zum Vorgänger lernst Du in Kingdom: New Lands einige neue Features kennen. Zum einen gibt es ein erweitertes Level-Design: Statt einer einzelnen spielbaren Welt gibt es insgesamt sechs Inseln, die auf Deine Erkundung samt Bebauung warten. Von Insel zu Insel wird es immer schwerer, die gesteckten Ziele zu erreichen. Erspiele Dir dort unterschiedliche Tiere und Gegenstände.

Ein weiteres Feature für Dich ist das Schiff. Nutze es als Transportmittel für die Reisen von Insel zu Insel. Hast Du es fertiggestellt, ist das Level gewonnen und Du kannst Deine Reise fortsetzen. Darüber hinaus solltest Du Dich mit den verschiedenen Jahreszeiten Deines Königreichs vertraut machen. Sie haben jeweils einen bestimmten Effekt auf das, was sich in dem Königreich abspielt. So fällt es Dir im harten Winter schwerer, mit dem Level voranzukommen.

Zusammenfassung

  • Kingdom: New Lands ist ein zweidimensionales Aufbau-Strategiespiel im Retro-Pixel-Look.
  • Baue Dein Königreich auf, indem Du unterschiedliche Aufgaben löst.
  • Bewege den König nach links und rechts, sammle Münzen und verteidige Deine Dörfer.
  • Dich erwartet ein einfaches Gameplay.
  • Entdecke neue Features im Vergleich zum ersten Teil.

Was begeistert Dich besonders an Kingdom: New Lands? Hast Du auch schon den ersten Teil gespielt? Wir sind gespannt auf Deine Erfahrungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren