Robert Lewandowski vom FC Bayern
Ein gut ausgebauter Zoo mit einigen Besuchern und Besucherinnen in Planet Zoo
Fußballspieler jubelt
: :

FIFA 20: Winter-Upgrades – welche Spieler werden besser?

Die Win­ter-Upgrades für FIFA 20 ste­hen an. EA wird die Spiel­er­w­erte in Ulti­mate Team damit auf den aktuellen Stand brin­gen. Wir geben Dir einen Aus­blick, für welche Kick­er Anpas­sun­gen wahrschein­lich sind. Außer­dem nen­nen wir den mut­maßlichen Ter­min für den Roll­out.

FIFA 20: Wann kommen die Winter-Upgrades?

Die Anpas­sung von FIFA-Spiel­er­w­erten erfol­gt tra­di­tionell nach Ende der Win­ter­trans­fer­pe­ri­ode. In den meis­ten Län­dern kön­nen die Teams bis zum 31. Jan­u­ar neue Spiel­er verpflicht­en. Für FIFA 19 hat­te EA die ersten Win­ter-Upgrades jedoch erst am Fre­itag, den 15. Feb­ru­ar 2019 aus­gerollt. Als wahrschein­lich­ster Ter­min für das erste FIFA-20-Update gilt daher der 14. Feb­ru­ar 2020, der eben­falls auf einen Fre­itag fällt. EA veröf­fentlicht die Win­ter-Upgrades stets schrit­tweise: jew­eils ein Update für Europas fünf Top-Ligen und ein weit­eres für den Rest der Welt.

Welche Spieler wertet EA auf?

Auss­chlaggebend für die Win­ter-Upgrades sind die Leis­tun­gen der Spiel­er in der Hin­runde. Wer in der ersten Sai­son-Hälfte überzeugt hat, ist dem­nach ein Kan­di­dat für ein Aufw­er­tung. Ein Indiz für die Auswahl ist stets, welche Spiel­er EA bere­its im Kar­riere- und Online-Sea­sons-Modus verbessert hat. Darunter find­en sich unter anderem fol­gende Stars:

  • Vir­gil van Dijk
  • Robert Lewandows­ki
  • Alis­son
  • Ser­gio Aguero
  • Sadio Mane
  • Raheem Ster­ling
  • Karim Ben­ze­ma
  • Casemiro
  • Rober­to Firmi­no
  • Angel Di Maria
  • Ciro Immo­bile
  • Romelu Lukaku
  • Mau­ro Icar­di
  • Timo Wern­er
  • Trent Alexan­der-Arnold
  • Wis­sam Ben Yed­der
  • Juan Bernat
  • Dodi Luke­bakio
  • Alphon­so Davies

Beachte, dass diese Liste nur die bekan­ntesten Spiel­er enthält, die sich im Kar­riere- und Online-Sea­sons-Modus bis­lang verbessert haben. Bei den meis­ten von ihnen hat sich die Gesamtwer­tung um ein bis zwei Punk­te erhöht. Darüber hin­aus sind aber auch Boosts für einzelne Skills beziehungsweise Stats möglich. Eben­so denkbar sind Verän­derun­gen der Ide­al-Posi­tion: Raheem Ster­ling dürfte etwa wie bei Man­ches­ter City vom recht­en auf den linken Flügel wech­seln.

Winter-Upgrades: Nicht für alle Deine Ultimate-Team-Karten

Die aufgew­erteten Spiel­er-Karten kannst Du nach den Win­ter-Upgrades in FIFA-20-Packs ziehen. Bere­its in Deinem Besitz befind­liche reg­uläre Karten (Gold, Sil­ber und Bronze) verbessern sich nicht. Spezielle Aus­führun­gen (TOTW, TOTM, etc.) erhal­ten dage­gen teil­weise einen automa­tis­chen Boost. Näm­lich dann, wenn die neue Gesamtwer­tung der gewöhn­lichen Karte die der Spezialka­rte erre­icht oder über­trifft.

Verschlechtern sich FUT-Karten auch?

Natür­lich über­trifft nicht jed­er Spiel­er die zu Saison­be­ginn in ihn geset­zten Erwartun­gen. Einige bleiben auch dahin­ter zurück – beispiel­sweise durch Ver­let­zun­gen oder weil sie ihren Stamm­platz ver­loren haben. Im Kar­riere- und Online-Sea­sons-Modus von FIFA 20 kommt es daher auch zu Abw­er­tun­gen. FUT-Karten hinge­gen blieben in den let­zten Jahren von Nerfs dieser Art ver­schont. Daher gehen wir davon aus, dass Dein Ulti­mate Team keine Abw­er­tun­gen zu befürcht­en hat.

Welche FUT-Karten soll­ten sich Dein­er Mei­n­ung nach durch die Win­ter-Upgrades verbessern? Schreib uns einen Kom­men­tar dazu, wenn Du FIFA 20 spielst.

Titel­bild: pic­ture alliance/Pressebildagentur ULMER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren