Diablo 4: So brutal wird das Action-RPG
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab

Diablo 4: So brutal wird das Action-RPG

Dia­blo 3 war vie­len Fans des Vorgängers zu bunt. Mit Dia­blo 4 will Bliz­zard nun zu den düsteren Wurzeln der Serie zurück­kehren. Ein Hands-on der Edge zeigt, wie bru­tal das Game jet­zt schon ist.

Die Redak­teure der Edge durften für 20 Minuten in eine Vor­ab-Ver­sion von Dia­blo 4 ein­tauchen und bericht­en darüber auf Games­radar. Schon in der kurzen Zeit wurde klar, das Bliz­zard offen­bar nicht zu viel ver­sprochen hat: „Die Demo ist vollge­sudelt mit Blut, Eit­er und son­sti­gen Kör­per­flüs­sigkeit­en.” Anschauliche Beispiele gab es offen­bar einige: „Wir sahen, wie ein ver­fluchter Junge an seinem eige­nen Erbroch­enen erstickt, wie die wieder­belebten Leichen ertrunk­en­er Men­schen ihre Gesichter durch den Schlamm ziehen und wie ein Druide eine ver­we­sende Leiche wie ein nass­es Taschen­tuch in zwei Hälften reißt.”

Video: Youtube / Dia­blo DE

Dynamische Todesanimationen

Bliz­zards Senior Pro­duc­erin Tiffany Wat erk­lärte, dass die Engine von Dia­blo 4 vielfältige Tode­san­i­ma­tio­nen erlaubt. Die Köpfe enthaupteter Feinde roll­ten hinab, ein Feuerza­uber der Magierin brenne das Fleisch von den Knochen der Mon­ster und die Kör­p­er einge­froren­er Feinde ließen sich mit einem Schlag zer­schmettern. Die Tester merken an, dass man trotz Vogelper­spek­tive stets das Gefühl habe, sich mit­ten­drin zu befind­en. Tag-und-Nachtwech­sel sowie Wet­ter ver­stärk­ten diesen Ein­druck noch. Was son­st zum Action-RPG bekan­nt ist, erfährst Du in unser­er Info-Über­sicht zu Dia­blo 4.

GigaCube

Was hältst Du von der Beschrei­bung des düsteren Dia­blo 4? Bekommst Du Lust zu spie­len?

Titel­bild: Bliz­zard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren