Diablo 3: Jubiläums-Event ermöglicht das Spielen des ersten Teils

Diablo 3: Jubiläums-Event ermöglicht das Spielen des ersten Teils

Retro-Event in Diablo 3 gestartet: Wie in den Jahrenzuvor findet in dem Hack ’n‘ Slay derzeit wieder „Die Finsternis in Tristram” statt. Das Ereignis führt Dich zurück in den Dungeon des ersten Teils – um am Ende dem namensgebenden Herrn der Finsternis persönlich gegenüberzutreten. Looten lohnt sich: Belohnungen gibt es nämlich auch freizuspielen.

Ende 1996 erschien der erste Teil der erfolgreichen Serie. Um den Urvater eines ganzen Genres zu Ehren, veranstaltet Blizzard seit 2017 das Event „Die Finsternis in Tristram”: Im ersten Akt findest Du ein Portal, das direkt in den 16-stöckigen Kerker des Originalspiels führt. Ein spezieller Retro-Filter passt die Optik sogar dem Artdesign von Einst an. Freue Dich auf ein Wiedersehen mit lieb gewonnenen Bossen, etwa dem Ur-Schlächter, dessen Neuauflage im regulären ersten Akt von Diablo 3 zu sehen ist.

Video: Youtube / 4Fansites

Schlächter-Beil als Transmog-Item

Als zusätzlicher Anreiz warten gleich mehrere Belohnungen auf Dich. Besiegst Du etwa den erwähnten Schlächter, erhältst Du dafür sein Hackebeil als Transmogrifikations-Gegenstand für Deine Waffe. Überdies warten noch Erfolge, Porträts, Pets und weitere Dinge auf fleißige Monsterjäger.

Bis zum 31. Januar hast Du noch Zeit, „Die Finsternis in Tristram” zu erleben. Danach endet das Event – bis es vermutlich nächstes Jahr zur gleichen Zeit ein weiteres Mal stattfinden wird. Bevor mit Diablo 4 ein echter Nachfolger erscheint, bringt Blizzard zunächst eine Mobil-Fassung namens Diablo Immortal für Smartphones. Ob das aber ein adäquater Ersatz ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Freust Du Dich auf das Event oder würdest Du Dir lieber neue Diablo-3-Inhalte wünschen? Verrate es uns gerne in einem Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren