Ein junger Mann spielt PUBG
Junger Mann hält Samsung Galaxy S20 FE in der Hand.
: :

Der neue PUBG Event Pass: Details zu Missionen, Kosten & mehr

Schon kurze Zeit nach dem Release im März 2017 stieg PlayerUnknown‘s Bat­tle­grounds (PUBG) in den heili­gen Spiele-Olymp auf. Ähn­lich wie beim Konkur­renten Fort­nite gibt es einen Event-Pass, der ver­schiedene Funk­tio­nen bein­hal­tet und Dir im Spiel ein paar Vorteile ver­schafft. Was der Spaß kostet, welche Beloh­nun­gen es gibt und welche täglichen Her­aus­forderun­gen Dich erwarten, haben wir uns ein­mal für Dich angeschaut.

Ein monatlicher Kostenfaktor

Den Event-Pass von PUBG kannst Du als Xbox One-Inhab­er seit dem 22. Juni 2018 für 9,99 Euro im In-Game-Shop kaufen. Zockst Du dage­gen am PC, ist Steam Dein erster Ansprech­part­ner. Mit­tler­weile ist das Spiel in Saisons unterteilt und der Fortschritt an eine Art Tick­et-Sys­tem gebun­den. Unter den Saisons ver­stehst Du vier­wöchige Zeiträume, in denen Du bes­timmte Auf­gaben bewälti­gen musst. Schaffst Du es, kassierst Du eine Beloh­nung und kannst um ein paar Ränge auf­steigen. Obacht: Nach dem Ende ein­er Sai­son läuft auch Dein Event-Pass aus und Du musst erneut zuschla­gen.

Welche Vorteile bringt Dir der PUBG-Event-Pass?

In jed­er der vier Wochen ein­er Sai­son gibt es neue Mis­sio­nen zu spie­len. Bewältigst Du sie, heimst Du wichtige Erfahrungspunk­te (XP) ein. Auf einige Mis­sio­nen hast Du auss­chließlich mit dem Event-Pass Zugriff. Nach dem Ablauf ein­er Woche wer­den die Mis­sio­nen durch neue Auf­gaben erset­zt. Klein­er Tipp: Wenn Du Dir den Event-Pass rel­a­tiv spät in ein­er bere­its laufend­en Sai­son zulegst, bekommst Du Beloh­nun­gen, die Du in den Tagen oder Wochen zuvor erlangt hättest, rück­wirk­end.

Wichtig: Durch den Event-Pass ver­schaffst Du Dir keinen spielerischen Vorteil. Als Inhab­er bekommst Du zwar für alle fünf Minuten, die Du über­lebt hast, vier XP statt nur zwei. Trotz­dem kannst Du pro Tag nur max­i­mal 80 Erfahrungspunk­te durch Dein Über­leben ergat­tern.

Video: YouTube / Xbox

Wie kannst Du Dir das Ganze vorstellen?

Wie bere­its erwäh­nt, brauchst Du den Event-Pass nicht für alle Mis­sio­nen. Manchen Auf­gaben kannst Du Dich auch so stellen. Damit Du eine Vorstel­lung davon bekommst, was Dich mit dem Pass erwartet, ist hier eine Beispielüber­sicht der Her­aus­forderun­gen der vierten Woche. Diese sieben Mis­sio­nen hät­ten Mitte Juli auf Dich gewartet:

  • Bewege Dich ins­ge­samt 60 Minuten in Fahrzeu­gen fort – 100 XP.
  • Ins­ge­samt 10 Fahrzeuge zer­stören – 100 XP.
  • In einem Match 3 Team­mit­glieder wieder­beleben und selb­st drei Mal wieder­belebt wer­den – 100 XP.
  • Eine Adren­a­lin­spritze ver­wen­den – 100 XP.
  • In einem Match min­destens einen Spiel­er im Faustkampf töten und dann selb­st durch einen Faustkampf ster­ben – 100 XP.
  • Komme in einem Solo-Match unter die let­zten zwei Spiel­er – 100 XP.
  • Spiele auf den ver­schiede­nen Maps je drei Mal – pro Runde gibt es 20 XP, der Abschluss bringt Dir zusät­zlich 200 XP.

Lediglich für die erste Her­aus­forderung war der Event-Pass nicht von­nöten.

Beim aufge­führten Beispiel hast Du als Spiel­er die Möglichkeit, alle Mis­sio­nen auf ein­er Map zu lösen. Das ist aber nicht immer so, da manche Auf­gaben speziell an eine Karte gebun­den sind. Hast Du beispiel­sweise die Mis­sion „Nutze jedes der Fahrzeuge auf Mira­mar“, kommst Du nicht drumherum, auch dort zu spie­len.

Ein weit­eres Fea­ture des neuen Event-Pass­es sind die täglichen Mis­sio­nen: Dir bleiben 24 Stun­den Zeit, sie zu erledi­gen. Danach wech­seln sie automa­tisch und Du bekommst neue Auf­gaben, für die Du eben­so lange Zeit hast. Derzeit sind es drei tägliche Auf­gaben. Je nach­dem, wie die Idee bei den Gamern ankommt, kön­nten es noch mehr oder weniger wer­den. Soll­test Du also bei Deinen Gegen­spiel­ern dem­nächst ein ungewöhn­lich­es Ver­hal­ten bemerken, kön­nte es sein, dass sie ver­suchen, ihre Mis­sion zu erfüllen.

via GIPHY

Schütze Deine Items

Spielst Du PUBG ohne Event-Pass, behältst Du Deine erspiel­ten Items nur bis zum Ende der jew­eili­gen Sai­son. Ab Lev­el 20 darf­st Du dann eines mit in die näch­ste Runde nehmen. Bist Du im Besitz des Pass­es, kannst Du mehrere der Items über einen län­geren Zeitraum behal­ten – der Timer zeigt Dir jew­eils an, was wie lange Dir gehört und was Du nach dem Ablauf der Sai­son ver­lierst. Willst Du die Gegen­stände per­ma­nent an Dich binden, musst Du sie im Store kaufen oder alter­na­tiv in ein­er der sel­te­nen Kisten find­en.

Erkunde die neue Insel

Die eben­so am 22. Juni 2018 vorgestellte neue Insel San­hok hängt in Teilen direkt mit dem Event-Pass zusam­men, denn auf ihr kannst Du das Beloh­nungssys­tem bestens aus­pro­bieren. Es gibt dort näm­lich spezielle San­hok-Mis­sio­nen. Diese gehen über die gesamten vier Wochen ein­er Sai­son und sind aneinan­der gekop­pelt – erst, wenn Du eine Auf­gabe bestehst, wird die näch­ste freigeschal­tet. Beispiele für diese Mis­sio­nen sind etwa „10 Match­es auf San­hok spie­len – 40 XP“ oder „Im Solo-Modus auf San­hok unter die Top 10 kom­men“. Wichtig: San­hok ist mit lediglich 16 Quadratk­ilo­me­tern klein­er als die anderen Areale. Es geht also noch mehr zur Sache und Du läuf­st Deinen Kon­tra­hen­ten noch häu­figer über den Weg.

Video: YouTube / Supercool855

Zusammenfassung

  • Seit dem 22. Juni 2018 gibt es bei PUBG für 9,99 Euro den Event-Pass.
  • Er schal­tet Dir beson­dere Mis­sio­nen und Beloh­nun­gen frei.
  • In jed­er Sai­son ste­hen Dir mehrere Her­aus­forderun­gen zur Ver­fü­gung.
  • Der Event-Pass hil­ft Dir, Teile Dein­er Gegen­stände zu behal­ten.
  • Es gibt spezielle Mis­sio­nen für die neue Insel San­hok.

Hast Du den Event-Pass? Welch­es des Fea­tures find­est Du am besten? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren