Hank, der Protagonist in Bear and Breakfast kocht in seiner Küche
© YouTube/Nintendo
Das Spiel Into the Breach im Netflix-Abo
Die Ingame-Ansicht vom Spiel Demeo auf der Meta Quest 2
: :

Bear and Breakfast: Tipps und Cheats zum tierischen Rollenspiel

In „Bear and Break­fast“ schlüpf­st Du in die flauschige Haut des Bären Hank. Hank ver­sucht, neues Leben in eine herun­tergekommene Umge­bung zu brin­gen, um den Touris­mus wiederzubeleben. Um ihn best­möglich bei seinem Vorhaben zu unter­stützen, haben wir einige Tipps für Dich auf Lager. Reichen die nicht aus: Greife auf die Cheats am Ende unseres Guides zurück.

Tipps für den Einstieg in Bear and Breakfast

Bevor das Whole­some Game (Wohlfühlspiel) in Stress ausartet, soll­test Du einen Schritt nach dem anderen set­zen. Fokussiere Dich erst ein­mal auf die Haup­tquests, die Du am Bild­schirm­rand siehst. Erledi­ge sie nacheinan­der und küm­mere Dich erst um Neben­quests, wenn Du die Zeit dafür find­est. Der Abschluss einiger Quests ist ohne­hin mit der Geschichte ver­bun­den. Du musst sie also nicht so schnell wie möglich erledi­gen.

Sam­mel in Bear and Break­fast alles auf, was Du in Dein­er Umge­bung find­est. Dein Inven­tar im Spiel bietet aus­re­ichend Platz für die unter­schiedlich­sten Gegen­stände. Durch­wüh­le Schrot­thaufen: In ihnen ist mehr ver­bor­gen, als Du im ersten Moment ver­muten kön­ntest. Für die Haup­tquest benötigst Du beispiel­sweise Items wie ein Satel­liten­stück oder ein Mikro­fon. Einiges davon find­est Du genau dort.

Musst Du ein bes­timmtes Item oder einen NPC find­en, weißt aber nicht weit­er: Wirf nochmal einen Blick in Deinen Quest­log. Hat die Auf­gabe keine einge­bun­dene Nav­i­ga­tion, dann bein­hal­tet die Beschrei­bung den Fun­dort. Lies Dir Deine Quest zur Not mehrmals durch, um her­auszufind­en, wie es weit­erge­ht.

Ressourcen, die Du bere­its aufge­sam­melt hast, erscheinen nach einem Spielt­ag erneut. Du musst Dir nicht merken, wo sich welch­er Gegen­stand befun­den hat. Wirf ein­fach einen Blick auf Deine Karte. Du schal­test sie frei, sobald Du mit Sabine gesprochen hast. Die Karte zeigt Dir an, wo Du die Items her­bekommst, die Du zur Erledi­gung ein­er Quest benötigst.

Lass NPCs für Dich arbeiten

Je mehr Unterkün­fte hinzukom­men, desto mehr ver­lan­gen Dir die Besuchen­den ab. Um sie zufrieden­zustellen, musst Du beispiel­sweise das Kochen ler­nen oder eine Heizung organ­isieren und sie wär­men. Es kom­men immer mehr Auf­gaben hinzu, die Du in kurz­er Zeit erledi­gen musst – das kann ziem­lich stres­sig wer­den.

Bevor Du unter dem Druck zusam­men­brichst, besuche alte Bekan­nte wie Julia. Schaust Du erneut bei ihr vor­bei, erwartet Dich eine neue Quest. Nach deren Abschluss bietet sie Dir an, gegen einen gerin­gen Lohn bei Dir zu arbeit­en. Damit ersparst Du Dir etwas Arbeit und schmälerst die Last auf Deinen Schul­tern.

Neue Blaupausen freischalten: So gehts!

Du benötigst Blau­pausen, um neue Möbel herzustellen. Möbel machen Deine Unterkun­ft bewohn­bar und lassen sie an Charme gewin­nen. Toi­let­ten­pa­pi­er ist indes wichtig, um die Hygiene in Dein­er Unterkun­ft zu steigern. Einige Gegen­stände heben sog­ar das Pres­tige-Lev­el Dein­er Her­berge an und wirken sich ins­ge­samt pos­i­tiv auf Deine Gäste und Gästin­nen aus.

Es gibt drei Wege, um neue Blau­pausen in Bear and Break­fast freizuschal­ten:

  • Schalte sie mit dem Fortschritt der Haupt­geschichte frei.
  • Kaufe Rezepte von dem „Pawn Voyage“-Truck.
  • Erledi­ge Neben­quests und Auf­gaben von NPCs.

Warum ist ein hohes Prestige-Level wichtig?

Je höher Dein Pres­tige-Lev­el ist, desto mehr Besuchende kom­men in Deine Her­berge. Diese bezahlen dann auch gerne mehr für ihre Unterkun­ft. Sie haben aber auch höhere Anforderun­gen an die Deko­ra­tion. Achte daher auf den Deko­ra­tionswert eines Objek­tes. Gegen­stände kön­nen sich pos­i­tiv oder neg­a­tiv auf die Deko­ra­tionspunk­te auswirken.

Nüt­zliche Möbel wie Kühlschränke oder andere Kochuten­silien gel­ten eher als neg­a­tiv. Dementsprechend musst Du mit anderen Items ent­ge­gen­wirken. Am besten sind Wand­deko­ra­tio­nen geeignet: Sie stellen den Weg nicht voll und Du kannst eine Menge davon anbrin­gen. Hänge sie vor allem in der Nähe der Objek­te auf, die von Gästen und Gästin­nen nicht gerne gese­hen wer­den.

Gibt es Cheats und Trainer zu Bear and Breakfast?

Für die Steam-Ver­sion auf dem PC gibt es einen Train­er von plitch. Die Cheats dort unterteilen sich in kosten­lose und Pre­mi­um-Cheats. Auf die Pre­mi­um-Cheats hast Du auss­chließlich Zugriff, wenn Du ein Abon­nement auf plitch abschließt.

Ob Du sie benötigst oder nicht, bleibt Dir selb­st über­lassen. Die Nin­ten­do Switch unter­stützt keine Cheat-Engine, sodass Du auf der Kon­sole ohne die Schum­mel­codes auskom­men musst.

Diese Cheats bein­hal­tet der Train­er von plitch zu Bear and Break­fast:

Kosten­lose Cheats

  • Set­ze die Tageszeit auf Tag.
  • Ändere die Spielgeschwindigkeit.
  • Füge Wert­sachen hinzu.
  • Set­ze die Wert­sachen auf null zurück.

Pre­mi­um-Cheats

  • Füge Münzen hinzu.
  • Setz die Anzahl Dein­er Münzen auf null zurück.
  • Ver­län­gere die Zeit am Tag.
  • Verkürze die Zeit am Tag.
  • Set­ze die Menge Dein­er Items fest.

Kennst Du weit­ere Tipps zu Bear and Break­fast? Schreibe sie uns gerne in die Kom­mentare und teile sie mit der Com­mu­ni­ty.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren