Mann trägt Galaxy Watch 4 am Arm.
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.

Sunrise Smart Pillow: Dieses Kissen weckt Dich, spielt Musik und viel mehr

Die meis­ten Kissen sind zwar wun­der­bar kusche­lig, aber kön­nen darüber hin­aus nicht viel mehr. Das neue Sun­rise Smart Pil­low wiegt Dich nicht nur san­ft in den Schlaf, es holt Dich auch genau­so san­ft in die wache Welt zurück. Dafür ist es mit viel Tech­nik aus­ges­tat­tet, aber wohl immer noch sehr bequem.

Dir graut es wahrschein­lich auch vor dem schrillen Sound Deines Weck­ers, der Dich jeden Mor­gen unsan­ft aus dem Schlaf reißt. Eigentlich kann es Dir nie­mand verü­beln, wenn Du früh am Mor­gen nicht ger­ade bei bester Laune bist. Wie kannst Du aber Deinen Tag frisch­er, konzen­tri­ert­er und voller Energie erleben? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Start­Up Mode Mod­ern und entwick­elte das Sun­rise Smart Pil­low, das Dir unter anderem das Aufwachen erle­ichtern soll. Das Pro­jekt hat schon jet­zt bei Kick­starter mit etwa 500.000 Dol­lar sein Finanzierungsziel von 50.000 Dol­lar weit über­schrit­ten.

Foto: Mode Modern / press kit

Sonnenschein in Deinem Kissen

Das smarte Kissen ver­hil­ft Dir zu einem natür­lichen Aufwach­prozess, indem es das sich langsam erhel­lende Licht ein­er aufge­hen­den Sonne imi­tiert. Dazu ist es an den Rän­dern mit mehreren LED-Leucht­en aus­ges­tat­tet. Mode Mod­ern hat dieses Fea­ture aber nicht nur einge­baut, weil ein Son­nenauf­gang sehr hüb­sch ist. Die Idee basiert auf ein­er biol­o­gis­chen Grund­lage: Das sich gradu­ell aufhel­lende Licht sig­nal­isiert Deinem Kör­p­er, dass er das Schlafhor­mon Mela­tonin nicht mehr pro­duzieren soll. Vielmehr soll er sich auf die Pro­duk­tion von Energie-Hor­mo­nen konzen­tri­eren. Auf diese Weise fühlst Du Dich im Laufe des Tages nicht so grog­gy und müde.

Damit allerd­ings nicht genug: Das Kissen passt sich Deinem Schlafzyk­lus an und kann daran fest machen, wann dieser gradu­elle Aufwach­prozess begin­nen soll. Wie bei einem nor­malen Weck­er kannst Du natür­lich auch selb­st bes­tim­men, wann das schlaue Kissen Dich weck­en soll. Es ini­ti­iert die Sim­u­la­tion der aufge­hen­den Sonne bis zu 15 Minuten bevor Du aufwachen musst. Wenn Du also um 8 Uhr auf­ste­hen möcht­est, begin­nt das Kissen schon um 7.45 Uhr langsam aufzuleucht­en.

Musik oder Audiobuch hören und langsam einschlafen

Speziell aus­gerichtete Laut­sprech­er garantieren, dass Du, und nur Du allein, beim Aufwachen oder Ein­schlafen Musik, Naturg­eräusche oder Dein neuestes Audiobuch hören kannst. Du kannst die LED-Leucht­en aber auch ein­fach als Lese­lam­p­en nutzen. Das Kissen erken­nt automa­tisch, wenn Du in den Schlaf abdriftest und passt das Licht entsprechend an. Sobald Du eingeschlafen bist, beobachtet das Kissen Deinen Schlaf. Ein kleines Mikrophon achtet auf Deine Atmung und nimmt natür­lich jegliche Irreg­u­lar­itäten wahr - für den Fall, dass Du zum Beispiel ein lauter Schnar­cher sein soll­test.

Foto: Mode Modern / press kit

Die Feine­in­stel­lun­gen kannst Du entwed­er via App über Blue­tooth oder mit ein­er kleinen Fernbe­di­enung vornehmen. Die App doku­men­tiert übri­gens auch Deine Schlafge­wohn­heit­en. Auf diese Weise kannst Du fest­stellen, wie gut Dein Schlaf tat­säch­lich ist und ob Du vielle­icht etwas an Deinen Schlafge­wohn­heit­en ändern soll­test. Das hört sich jet­zt alles so an, als sei das Smart Pil­low mit Tech­nik vollgestopft. Aber keine Sorge! Der Gedächt­niss­chaum, aus dem es hergestellt ist, sorgt dafür, dass Du sehr bequem liegen kannst. Das Kissen gibt es sog­ar in ein­er Vari­ante, die sich Dein­er Wirbel­säule anpasst.

Bis zum 19. Mai ist es noch möglich, das junge Unternehmen bei Kick­starter zu unter­stützen und einige Vorzüge zu genießen. Soll­test Du einen leicht­en Schlaf haben oder generell unter Schlaf­störun­gen lei­den, wäre das Kissen vielle­icht eine gute Wahl für Dich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren