Mann trägt Galaxy Watch 4 am Arm.
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.

Samsungs nächste Smartwatch-Generation wird rund

Was bish­er lediglich als Gerücht die Runde machte, ist nun offiziell: Sam­sungs kom­mende Smart Watch­es wer­den eine runde Sache. Dies bestätigt jeden­falls das heute freigegebene Source Devel­op­ment Kit, mit dem Entwick­ler vor­ab Apps für die neue Smart­watch-Gen­er­a­tion entwick­eln kön­nen.

Noch nichts Konkretes bekannt

Laut androidauthority.com ste­ht bish­er wed­er der offizielle Name, noch der Verkauf­ster­min für Sam­sungs kom­mende High­tech-Uhren fest. Dafür hat der Her­steller mit der Freiga­be des dazuge­höri­gen Source Devel­op­ment Kits (SDK) schon ein­mal auf sich aufmerk­sam gemacht. Dieses ver­rät, neben dem soft­ware­seit­i­gen Auf­bau, auch die runde Form der kom­menden Uhren-Gen­er­a­tion, die bish­er als Orbis tit­uliert wurde.

Hauptsache Aufmerksamkeit

Dass Sam­sung das SDK aus­gerech­net am Erschei­n­ungstag der Apple Watch zur Ver­fü­gung stellt, ist natür­lich kein Zufall, son­dern eher eine PR-Maß­nahme, um auf die eige­nen Smart­watch­es aufmerk­sam zu machen.

Durch Apple dürfte das Geschäft mit den High­tech-Uhren nun gehörig in Schwung kom­men, weshalb die Konkur­renz schnell mit eige­nen Ideen daher kom­men muss, um sich auf dem entste­hen­den Markt zu etablieren.

Mit der run­den Form sagt Sam­sung dem eck­i­gen Mod­ell von Apple nun den Kampf auf dem Smart­watch-Markt an. Bleibt nur noch die Frage, ob Sam­sungs Smart­watch-Offen­sive die Apple Watch noch ein­holen kann. Für die Apple Watch ste­hen näm­lich schon über 2200 Apps zur Ver­fü­gung – am Erschei­n­ungstag.

Heiß umkämpfter Markt

Allerd­ings hat Sam­sung Großes mit seinen Uhren vor: Die sollen laut gforgames.com näm­lich mit einem 8-Kern-Prozes­sor aus­ges­tat­tet und trotz­dem deut­lich energies­paren­der als die Apple Watch sein. Als Betrieb­ssys­tem kommt ange­blich das hau­seigene Tizen zum Ein­satz.

Was auch immer der kore­anis­che Elek­tron­ikher­steller in Pla­nung hat, eines ist schon ein­mal sich­er: In naher Zukun­ft wird der Markt mit Smart­watch­es kräftig befeuert wer­den. Welch­er Her­steller sich wohl durch­set­zt?

Head­er­fo­to: Sam­sung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren