Fit Intelligence: Smarter Sneaker von Puma
Mann trägt Galaxy Watch 4 am Arm.
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.

Puma Fit Intelligence: Testläufer für den Turnschuh der Zukunft gesucht

Puma hat einen smarten Turn­schuh angekündigt. Der Fit Intel­li­gence soll sich Deinen Füßen automa­tisch anpassen kön­nen. Du kannst Dich für die kom­mende Beta-Phase bewer­ben und den „Fi“ als ein­er der Ersten testen.

Kurz nach­dem Nike seinen selb­stschnüren­den Sneak­er vorgestellt hat, kündigt auch Puma einen smarten Treter an. Der Fit Intel­li­gence, kurz Fi genan­nt, soll sich Deinem Fuß ganz automa­tisch anpassen. Dafür brauchst Du nur über die Zunge des Schuhs swipen und es set­zt sich ein klein­er Elek­tro­mo­tor in Bewe­gung, der ein Kabel­sys­tem zusam­men­zieht. Möcht­est Du die Fes­tigkeit genauer ein­stellen, wirst Du dies mit ein­er Smart­phone-App oder ein­er Smart Watch tun kön­nen.

Der Fit Intel­li­gence ist nicht der erste Ver­such von Puma, einen smarten Treter zu etablieren: Schon im Jahr 1986, im dig­i­tal­en Urzeital­ter also, ver­suchte der Sportar­tikel­her­steller sich am „ersten com­put­er­isierten Turn­schuh“, mit­samt Chip in ein­er recht klo­bi­gen Ferse. Der Puma RS kon­nte mit einem PC ver­bun­den wer­den und zeigte dann Lauf­strecke, Zeit und Kalo­rien­ver­brauch an.

Ver­glichen mit dem 80er-Jahre-Mod­ell kommt der Fi zumin­d­est optisch doch wesentlich stylis­ch­er daher. Er wurde zum Laufen und fürs Train­ing im Fit­ness-Stu­dio entwick­elt und soll dank atmen­dem Ober­ma­te­r­i­al äußerst bequem sein. Allerd­ings wer­den in dem smarten Schuh wohl keine Track­er steck­en, welche die Ent­fer­nun­gen oder Geschwindigkeit­en messen.

Die Energie bekommt der Selb­stschnürmech­a­nis­mus dank Qi-Pad ganz ohne Kabel. Eine Ladung soll ein bis zwei Stun­den dauern und für etwa fünf Tage hal­ten.

Probier den Fi selber aus

Wie der Fit Intel­li­gence sich beim Tra­gen anfühlt, ob er noch weit­ere Funk­tio­nen braucht und wie zukun­ftssich­er er wirk­lich ist, kannst Du selb­st her­aus­find­en. Puma sucht noch Beta-Tester, die die Fis auf Herz und Nieren prüfen sollen. Wenn Du Dich bewer­ben willst, kannst Du die Puma­trac Train­ing App für iOS oder Android auf Dein Smart­phone laden und Dich reg­istri­eren. Pumas Fit Intel­li­gence soll 2020 auf den Markt kom­men und 330 Dol­lar kosten.

Was hältst Du von der neuen Gen­er­a­tion selb­stschnüren­der Turn­schuhe? Schreib uns Deine Mei­n­ung in die Kom­mentare!

Titelbild: Puma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren