PSVR 2
Eine Frau trägt die Galaxy Watch4 am Handgelenk
Galaxy Watch4 am Handgelenk
:

PSVR 2: Das ist bereits über Sonys neue VR-Brille bekannt

Bis­lang ist kaum etwas über Sonys Vir­tu­al-Real­i­ty-Brille Playsta­tion VR 2 (PSVR 2) durch­gesick­ert. Doch jet­zt sind Leaks von ein­er Entwick­lerkon­ferenz aufge­taucht, die erste Details zur VR-Brille für die PS5 ver­rat­en.

In wun­der­bar inof­fizieller Gerüchte-Manier gibt es bere­its einige span­nende Infos über die zweite Gen­er­a­tion der PSVR zu bericht­en. Der Konz­ern ist mit Details zur Hard­ware-Ausstat­tung her­aus­gerückt. Außer­dem hat Sony offen­bar bere­its recht konkrete Pläne für neue Games.

PSVR 2 Specs: Leak verrät erste Hardware-Infos

Vor kurzem hat Sony zu ein­er pri­vat­en Entwick­lerkon­ferenz für VR-Entwickler:innen geladen. Denn schon vor dem Release der Playsta­tion VR 2 müssen natür­lich Spiele für die VR-Brille pro­gram­miert wer­den, damit sie rechtzeit­ig fer­tig sind und Du direkt zum Release passende PSVR 2-Spiele zock­en kannst. Und genau für die Game-Entwick­lung sind unter anderem die PSVR 2-Specs wichtig. Eigentlich soll­ten die Infos von Sony ver­traulich behan­delt wer­den, doch durch den Leak sind die möglichen Details jet­zt doch schon pub­lik gewor­den.

Wie der YouTube-Kanal PSVR With­out Parole berichtet, soll die Playsta­tion VR 2 näm­lich zwei Fres­nel OLED-Bild­schirme ver­baut haben, die mit 2.000 x 2.040 Pix­eln pro Auge auflösen. Damit würde es sich um ein 4K-UHD-Dis­play han­deln. HDR soll die VR-Brille eben­falls unter­stützen und ein Sicht­feld von 110 Grad bieten. Im Ver­gle­ich zu anderen VR-Head­sets, wie etwa der Ocu­lus Quest 2 mit einem Sicht­feld von 89 Grad, hättest Du mit der Playsta­tion VR 2 in Spie­len also mehr einen weit­eren Blick und dadurch ein immer­siveres Erleb­nis.

Den Pixel im Blick: Eye Tracking und Foveated Rendering machen es möglich

Die Playsta­tion VR 2 soll darüber hin­aus über eine Eye-Track­ing-Tech­nolo­gie ver­fü­gen, also wis­sen, welchen Teil des VR-Bildes Du ger­ade betra­cht­est. Das dürfte der generellen Per­for­mance dienen, denn in Kom­bi­na­tion mit dem soge­nan­nten Foveat­ed Ren­der­ing soll die neue VR-Brille sehr effizient arbeit­en. Und so funk­tion­iert Foveat­ed Ren­der­ing: Die PSVR 2 fol­gt Deinem Blick und weiß dadurch immer, welche Pix­el Du ger­ade anschaust. Diese wer­den dann in bester Qual­ität dargestellt. Andere Bere­iche, die sich nur in Deinem periph­eren Sicht­feld befind­en, wer­den schlechter aus­gear­beit­et. Dadurch spart die Playsta­tion VR 2 wahrschein­lich eine ganze Menge Rechenar­beit.

PSVR 2: Spiele kommen als Hybride

Stoff für Diskus­sio­nen dürfte Sonys Ankündi­gung zu PSVR 2-Spie­len liefern. Denn anstatt auf reine VR-Games zu set­zen, sollen kom­mende Top-Spiele für die PS5 in zwei Ver­sio­nen erscheinen. Ein­mal in der bekan­nten Ver­sion für den Bild­schirm und ein­mal als angepasste VR-Ver­sion. Dem Leak zufolge sollst Du Dich beim Down­load entschei­den kön­nen, welche Ver­sion Du auf Deine PS5 herun­ter­laden möcht­est. Dieses ver­meintliche Vorge­hen von Sony ern­tet nicht nur Zus­pruch. Denn damit fie­len maßgeschnei­derte VR-Erleb­nisse kom­plett weg, wie ein Beitrag auf Techradar argu­men­tiert.

Zudem sollen wohl alle Games, die bere­its auf der PSVR 1 laufen, ein Refresh spendiert bekom­men und anschließend auch auf der PSVR 2 zur Ver­fü­gung ste­hen.

PSVR 2-Release: Noch weit entfernt?

Einen offiziellen Ter­min zum PSVR 2-Release gibt es in dieser Phase der Entwick­lung noch nicht. Dafür soll Sony auf der Entwick­lerkon­ferenz allerd­ings angekündigt haben, sich Anfang des kom­menden Jahres zu einem Release-Ter­min zu äußern. Je nach­dem, zu welchem Preis Sony die VR-Brille anbi­eten wird, dürfte die VR-Brille dann wom­öglich schon unter eini­gen Wei­h­nachts­bäu­men zu find­en sein.

Von offizieller Seite hält Sony sich bis­lang kom­plett bedeckt. Alle Infos aus diesem Artikel soll­test Du deshalb nur als Gerüchte anse­hen, die nicht stim­men müssen und sich bis zum PSVR 2-Release auch noch ändern kön­nen. Neugierig sind wir trotz­dem auf Sonys neue VR-Brille und möcht­en Dir die durch­gesick­erten Infor­ma­tio­nen deshalb nicht voren­thal­ten.

Klingt die neue VR Brille für Dich gelun­gen? Und was hältst Du von Sonys Strate­gie mit den hybri­den PS5-Games? Hin­ter­lasse uns einen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren