Geschenke zum Muttertag: Die besten Tech-Gadgets für Deine Mama

Apple Airpods: Neues Produkt im Mai?
Diese Wcker-Gadget und -App helfen Dir beim Aufstehen

Geschenke zum Muttertag: Die besten Tech-Gadgets für Deine Mama

Egal wen Du fragst: Jed­er ist sich sich­er, die beste Mut­ti der Welt zu haben. Deshalb hat Deine Mama eigentlich mehr als schnöde Dankes-Karten und Blu­men ver­di­ent. Wie wär’s also, wenn Du zum Mut­tertag am 10. Mai orig­inellere Geschütze auf­fährst? Diese Geschenke kön­nten Dein­er Mama gefall­en.

Vor­mit­tags ist sie Wirtschafts- und Logis­tik­ex­per­tin, nach­mit­tags Nach­wuchs-Coach und Seel­sorg­erin, immer im Dienst als Krisen­man­agerin und Per­son­al-Life-Guide: Mama zu sein ist ein Knochen­job, bei dem Pausen sel­ten in den Zeit­plan passen. Dabei täte es ihr sicher­lich gut, öfter mal durchzu­at­men. Vielle­icht klappt es mit smarter Unter­stützung ja bess­er.

Smarte Lampe oder Licht zum Aufwachen

Zum Mut­tertag kön­ntest Du zum Beispiel smarte Lam­p­en ver­schenken. Diese sor­gen etwa in Verbindung mit smarten Bewe­gungsmeldern für eine kleine Erle­ichterung. Ger­ade wenn Deine Mama früh am Mor­gen durch den Flur läuft, wird sie sich freuen, wenn sie im Dunkeln nicht immer erst den Lichtschal­ter suchen muss. Die Lam­p­en von Philips Hue, Ikea Trad­fri oder Osram Light­i­fy eignen sich bestens hier­für und kön­nen in beste­hende Lam­p­en­fas­sun­gen einge­set­zt wer­den.

Eine Erwäh­nung ver­di­ent hier auch das Philips Wake-up Light. Dieses Gad­get kom­biniert Weck­er und Leuchte. In den Mor­gen­stun­den hellt sich die Lampe auf Wun­sch langsam auf und sorgt so für einen entspan­nten Start in den Tag.

Philips Hue Bridge: So richtest Du das zentrale Steuerelement ein

Für viele smarte Lam­p­en benötigst Du noch eine Bridge (hier zu sehen: Hue Bridge), die alle Leucht­en steuert. — Bild: Philips

Fitnesstracker mit Pulsmesser

Mit­tler­weile gar nicht mehr so teuer: Fit­nesstrack­er mit inte­gri­ertem Pulsmess­er. Beson­ders wenn Deine Mama viel Wert auf Bewe­gung legt oder ihren Puls im Blick behal­ten möchte, ist das smarte Gad­get für das Handge­lenk eine Empfehlung wert. Eine Fit­bit Ver­sa ist beispiel­sweise gün­stig und bietet neben einem Sen­sor für die Herzfre­quenz auch Fea­tures wie Schrittzäh­ler oder das Track­ing von anderen Aktiv­itäten. Deine Mut­ter kann das Wear­able ganz ein­fach mit einem Android-Handy oder sog­ar einem iPhone kop­peln und die Dat­en direkt am Smart­phone ausle­sen. Aber auch ohne iOS und Android funk­tion­ieren viele Track­er; sie müssen dann nur in Verbindung mit einem PC ein­gerichtet wer­den.

Gün­stige Track­er-Alter­na­tiv­en zu Fit­bit liefern Dir übri­gens Her­steller wie Xiao­mi, Huawei, Sam­sung und Garmin.

Powerbank für das Handy

Eine wirk­lich prak­tis­che Geschenkidee ist eine Power­bank für das Handy Dein­er Mut­ter. Schon die kom­pak­testen Mod­elle liefern min­destens eine Extra-Ladung, ohne dass Deine Mama erst nach ein­er Steck­dose im Haus suchen muss. Dadurch kann sie das Smart­phone bei sich behal­ten und muss es nicht irgend­wo able­gen, wo sie es nicht hört (wir alle ken­nen das Prob­lem).

Ein beliebter Anbi­eter, der Power­banks mit guter Qual­ität abliefert, ist Anker. In der fea­tured-Redak­tion ist beispiel­sweise seit vier Jahren ein großer Zusatz-Akku dieses Her­stellers im Ein­satz. Und funk­tion­iert immer noch. Empfehlung: Power­banks mit ein­er Kapaz­ität von 5.000 bis 10.000 mAh liefern genü­gend Energie und passen meist auch sehr bequem in die Hand­tasche.

Smarter Ventilator

Ger­ade wenn die Tem­per­a­turen wieder steigen, ist ein smarter Ven­ti­la­tor wom­öglich das beste Geschenk für Mama. Entsprechende Mod­elle kann sie direkt mit dem Handy oder ein­er Fernbe­di­enung steuern. Das Auf­ste­hen ent­fällt also, wenn sie es sich ger­ade auf dem Sofa gemütlich gemacht hat. Beson­ders wenn Deine Mut­ter etwas älter ist, ist die kalte Luft in der kom­menden heißen Jahreszeit Bal­sam für ihren Kreis­lauf.

GigaTV-Zusatzpakete

Set­zt Deine Mama bere­its auf GigaTV? Ger­ade in Zeit­en von #Stay­Home kann etwas Unter­hal­tung nicht schaden. Du kannst ihre Set-Top-Box auch um weit­ere Pro­gramme zum Mut­tertag erweit­ern. Etwa Net­flix, Sky oder diverse Pay-TV-Sender. Weit­ere Infos find­est Du auf dieser Seite.

Scentee: Kreiere Deinen eigenen Duft per App

Die Scen­tee Machine ist nicht nur ein deko­ra­tives Wohn-Acces­soire, son­dern auch ein intel­li­gen­ter Lufter­frisch­er. Mit vier Kar­tuschen ver­sprüht das Device unter­schiedliche Düfte, die sich per Smart­phone oder am PC steuern lassen. Schon auf dem Heimweg kann Mama per App den gewün­scht­en Duft und die Inten­sität ein­stellen. Je nach­dem, welche Aro­ma-Patrone sie auswählt, liegt Zuhause ein beruhi­gen­der, anre­gen­der, fruchtiger oder dezen­ter Duft in der Luft. Der ver­net­zte Raumd­if­fuser bringt aber nicht nur Inter­net-of-Things-Tech­nolo­gie mit, son­dern auch kün­stliche Intel­li­genz. Scen­tee lernt so Deine Duft-Vor­lieben ken­nen und schlägt per App (Android, iOS) passende Aromen vor.

Mooyee M2: Massage auf Knopfdruck

Kaum sind die Einkäufe samt Getränkek­isten nach Hause ver­frachtet, wer­den zwis­chen Wäsche und Mit­tagessen noch zehn Kilo Blumen­erde im Garten verteilt. Und wenn es dann im Rück­en zieht, ist natür­lich nie­mand da, der die Verspan­nung gekon­nt wegknetet. Die Mas­sage auf Knopf­druck übern­immt das App-ges­teuerte Device Mooy­ee M2. Selb­stk­lebende Elek­tro­den kop­peln sich via Blue­tooth mit dem Smart­phone und stim­ulieren durch einen san­ften Strom­fluss die Muskeln der verspan­nten Kör­per­par­tie. Die Inten­sität der zehn Basis­pro­gramme lässt sich indi­vidu­ell ein­stellen. Span­nend wird es mit dem Pro­gramm „Emo­tion“, mit dem die App am Gesicht­saus­druck eines Self­ies erken­nen soll, welch­es Pro­gramm ger­ade am besten passt.

Video: Youtube / Sun­ny Shaw

Mamas mobile Muntermacher-Maschine

Zwis­chen Garte­nar­beit, Einkauf und Eltern­abend kann auch mal ein kleines Tief kom­men. Kaf­fee hat sich als Durch­halte-Elix­i­er bewährt. Da ist es prak­tisch, wenn Mama ihren mobilen Barista immer in der Hand­tasche dabei haben kann. Die Ther­moskanne Hey Joe Cof­fee Mug hält Kaf­fee, Tee oder andere Heißgetränke nicht nur auf Tem­per­atur, son­dern kocht sie auf Knopf­druck auch brüh­frisch direkt im Gerät.

Entspannt ins Schlummerland

Nach der Hek­tik des Tages schal­tet Deine Mama am lieb­sten bei Musik oder einem guten Hör­buch ab? Blöd nur, wenn Papa dem akustis­chen Gute-Nacht-Pro­gramm nichts abgewin­nen kann. Eine bequeme Lösung ohne drück­ende Kopfhör­er ist zum Beispiel das Musikkissen von Soundasleep. Es ist mit Laut­sprech­ern aus­ges­tat­tet und soll über ein abnehm­bares Kabel das Wun­schkonz­ert vom Smart­phone, MP3-Play­er oder iPod direkt in die Lausch­er strea­men, ohne dass der Bet­tnach­bar etwas mithören kann.

Wir hof­fen, dass Dich unsere Geschenkideen inspiri­ert haben. Aber keine Sorge, wenn es am 10. Mai doch wieder nur für eine Karte oder Blu­men reicht: Egal welche Mama Du fragst – sie hat ohne­hin die besten Kinder der Welt.

Blu­men, Geschenke oder smartes Ver­wöh­n­pro­gramm? Wom­it über­raschst Du Deine Mama zum Mut­tertag? Wir freuen uns auf Deinen Geheim-Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren