Facebook Portal: Zwei Smart Home-Speaker erscheinen im Juli

Facebook Portal: Zwei Smart Home-Speaker erscheinen im Juli

Gerüchten zufolge plant Facebook mit einem neuen Gadget in den Hardware-Markt einzusteigen. Facebooks neuestes Projekt Portal soll eine direkte Konkurrenz zu Amazons Echo Show werden. Jetzt wurde bekannt, dass sich der offizielle Launch etwas verspätet, dafür sollen zwei unterschiedliche Modelle der smarten Speaker mit Videochat-Funktion auf den Markt kommen.

Vor kurzem hat sich der Zuckerberg-Konzern die Rechte an dem Musik- und Video-Katalog von Universal gesichert. So können Facebook-Nutzer bald unter anderem entsprechende Videos und Musiktitel in ihren Profilen hochladen. Der Grund dafür: Insiderberichten zufolge arbeitet Facebook an einer Anwendung mit dem Namen Portal. Ein Gerät, mit dem Du bequem per Videochat mit Deinen Freunden quatschen und verschiedene Videoangebote nutzen kannst. Damit will Facebook es sich offensichtlich im smarten Home gemütlich machen.

Modelle Aloha und Fiona verzögern Launch

Jetzt wurde bekannt, dass sich der offizielle Launch von Mai auf Juli dieses Jahres verschieben wird. Gleichzeitig berichten Insider, dass Facebook zwei verschiedene Smart Speaker Modelle herausbringen will. Die Arbeitstitel der zwei Boxen lauten Aloha und Fiona. Beide sollen mit 15-Zoll Touchscreens ausgestattet sein. Aloha gilt dabei als das hochwertigere Modell, welches auf jeden Fall mit Sprachbefehlen und Gesichtserkennung arbeiten wird. Ob Fiona nur eine Sparversion wird oder einen anderen Schwerpunkt setzt, bleibt abzuwarten. Hinter der Hardware der neuen Gadgets stecken die Hersteller LG Display für die Screens und Pegatron für die Zusammensetzung.

F8: Gibt es eine Ankündigung im Mai?

Wir dürfen also zwei Tablet-artige Geräte erwarten, die ähnlich wie andere smarte Assistenten auf Sprachbefehle reagieren. Offiziell hat Facebook jedoch bisher weder etwas bestätigt noch dementiert. Zunächst verwiesen die Sprecher auf ihre jährliche Entwicklerkonferenz F8 im Mai, bei der es „aufregende“ Ankündigungen geben soll. Das könnte sich mit dem jetzt bekannt gewordenen Delay allerdings ändern.

Der Preis für Facebook Portal soll den Gerüchten zufolge bei circa 500 Dollar liegen – umgerechnet knapp 410 Euro. Sollte das stimmen, ist das Gadget deutlich teurer als Amazons Konkurrenzprodukt, das momentan für 220 Euro erhältlich ist.

Bist Du neugierig auf Facebooks neues Gadget? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren