Ein Vater bekommt ein smartes Gadget zum Vatertag geschenkt
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.

Pokémon GO auf der neuen Apple Watch

Auf dem diesjähri­gen Apple Event sorgte eine Ankündi­gung zur Apple Watch für Über­raschung. Die smarte Arm­ban­duhr wird in naher Zukun­ft näm­lich mit Poké­mon GO kom­pat­i­bel sein und soll Train­ern auf der Jagd nach Poké­mon als Sec­ond Screen dienen.

Der 7. Sep­tem­ber war für einige wie Wei­h­nacht­en und Oster zusam­men – jeden­falls für Anhänger der Apple-Pro­duk­te. Während die einen das neue iPhone 7 feiern, dürften sich wohl viele Poké­mon-Train­er über die näch­ste Gen­er­a­tion der Apple Watch freuen. Dass auch Apple das Poké­mon-Fieber gepackt hat, bewies der Konz­ern erst kür­zlich mit dem Poké­mon-Siri-Update. Über die zukün­ftige Zusam­me­nar­beit mit Poké­mon GO-Entwick­ler­stu­dio Niantic war bis zum Apple-Event allerd­ings nichts bekan­nt.  Nun ermöglicht es die neue Gen­er­a­tion der smarten Uhr, Poké­mon GO vom iPhone direkt auf das Handge­lenk zu holen. Zumin­d­est teil­weise.

screenshot-1

Foto: Apple Special Event/ 07.09.2016 Video-Screenshot

Pokémon GO noch mobiler: Mit Apple Watch oder Pokémon GO Plus-Armband

Ja, Apple hat auf sein­er Keynote wie erwartet die neue Apple Watch vorgestellt. Und ja, sowohl die Uhr an sich als auch die Apps hat Apple verbessert. Aber das soll in diesem Fall nicht inter­essieren, schließlich kann die smarte Uhr jet­zt Poké­mon GO – und das ist für echte Train­er doch alles was zählt.

Bish­er funk­tion­ierte die App Poké­mon GO auss­chließlich auf dem Smart­phone. Das wollte bish­er vor allem das erwartete Poké­mon Go Plus-Arm­band von Nin­ten­do ändern. Die Kom­pat­i­bil­ität der App mit der neuen Uhr aus dem Hause Apple macht allerd­ings auch einen sehr coolen Ein­druck.

Apple Watch Funktionen: Verbesserte Übersicht und einfachere Bedienung

Zwar wird die Apple Watch das Smart­phone in Sachen Poké­mon nicht gän­zlich erset­zen, dafür jedoch sin­nvoll erweit­ern: So kannst Du über die Uhr mit Pokéstops inter­agieren, den Sta­tus Dein­er auszubrü­ten­den Eier überwachen und sog­ar in der Nähe befind­liche Poké­mon sehen. Die Taschen­mon­ster selb­st fängst Du weit­er­hin über das Smart­phone, beziehungsweise iPhone. Außer­dem zeigt Dir die Apple Watch an, welche Dis­tanz Du zurück­gelegt und welche Items Du auf deinem Weg einge­sam­melt hast.

screenshot-2

Foto: Apple Special Event/ 07.09.2016 Video-Screenshot

Somit bleibt Dir das viele Navigieren auf dem iPhone in Zukun­ft erspart und hast eine noch bessere Über­sicht über dein Inven­tar.

Wann Poké­mon Go mit der Apple Watch kom­pat­i­bel sein wird, hat Apple noch nicht ver­rat­en. Aber lange wird es bes­timmt nicht mehr dauern.

Poké­mon GO auf der Apple Watch: Sin­nvoller Zusatz oder unnötiger Schnickschnack? Schreib es uns in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren