Mann trägt Galaxy Watch 4 am Arm.
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.

O6 – die smarte Fernbedienung fürs iPhone

Mal Hand(y) aufs Herz. Wie oft bist Du schon im Straßen­verkehr unter­wegs gewe­sen – sei es zu Fuß oder im Auto – und hast dabei ständig aufs Smart­phone geschielt? Na, wusst‘ ich’s doch. Dass das gefährlich ist, dürfte sich inzwis­chen rumge­sprochen haben. Den­noch kön­nen es viele nach wie vor schw­er lassen. Jet­zt naht Abhil­fe: Ein Gad­get, mit dem Du Dein Mobil­tele­fon steuern kannst, ohne dabei aufs Dis­play zu schauen. O6 heißt das Gerät, mit dem Du auf Knopf­druck alle Funk­tio­nen und Apps auf Deinem Handy starten kannst.

Achtung, Augen ger­adeaus. Keine Sorge, hier herrscht neuerd­ings kein mil­itärisch­er Befehlston. Vielmehr geht es um eine tech­nis­che Neuerung, die Dich beim Navigieren durch Smart­phone und Straßen­verkehr unter­stützt.

Leicht zu bedienen durch wenige Tasten

Bei der Neuerung han­delt es sich um die Smart­phone-Fernbe­di­enung O6. Dieses kleine Gad­get ist eine große Hil­fe für den All­t­ag, vor allem aber für unter­wegs. Zunächst lädst Du die dazuge­hörige App herunter und kop­pelst O6 mit Deinem Gerät via Blue­tooth. Mit einem Druck auf den mit­tleren Knopf weckst Du Dein Smart­phone auf. Die Benutze­r­ober­fläche erscheint. Dann liest Dir das Gad­get, in unserem Fall ide­al­er­weise auf Deutsch, alle Ord­ner und Apps vor, das es auf dem Dis­play „sieht“. Die mehrsprachige Fernbe­di­enung hat aber noch 26 weit­ere Sprachen drauf.

O6 for Home Use-edited

Quelle: O6 press kit

Jet­zt mal angenom­men, Du möcht­est Face­book aufrufen. Die App liegt im Ord­ner „Social Media“. Sobald O6 den Ord­ner­na­men vor­li­est, klickst Du auf den Mit­tel­knopf. Der Ord­ner öffnet sich. Nun verkün­det das Gad­get alle Apps, die unter „Social Media“ liegen. Bei „Face­book“ klickst Du wieder auf den mit­tleren Knopf und – Schwup­ps – öffnet sich die Anwen­dung. Alles ganz benutzer­fre­undlich und weit ent­fer­nt von Hex­en­werk.

Für den Fall, dass Du ger­ade mal keinen Dau­men zur Hand hast, erken­nt das Gad­get auch Bewe­gun­gen. Eine leichte, ruckar­tige Bewe­gung aus dem Handge­lenk reicht aus und die fre­undliche Com­pu­t­er­dame spricht mit Dir.

Dreh am Rand und finde den passenden Song

Neben der mit­tleren Taste kannst Du auch den äußeren sil­ber­nen Rand anklick­en. Hierüber gelangst Du ins Haupt­menü. Drehst Du ihn, scrollst Du durch Emails, SMS, What­sapp-Nachricht­en oder Songlis­ten. Ger­ade für Jog­ger eine bequeme Sache, wenn man nicht ständig ste­hen bleiben will, um zum Lieblingssong zu navigieren.

Oder wenn Du beim Aut­o­fahren Emails lesen und beant­worten möcht­est. O6 liest sie Dir während der Fahrt vor. Drückst Du die „Action“-Taste, kannst Du gle­ich vorge­fer­tigten Stan­dar­d­ant­worten ver­schick­en. Die Augen bleiben während­dessen schön auf der Straße. Du wirst nicht durch Tip­pen abge­lenkt.

Du trägst die Mul­ti­funk­tions-Fernbe­di­enung entwed­er wie eine Arm­ban­duhr am Handge­lenk, mit­tels Clip an der Hosen­tasche oder befes­tigst es im Auto durch einen Ring am Lenkrad. Drei Far­ben ste­hen zur Auswahl: Grau, Orange und Blau.

O6 macht Behinderten das Leben leichter

Auch Men­schen mit Behin­derung hat­te das Unternehmen Fin­ger­tips Lab im Blick, als es die Fernbe­di­enung entwick­elte. Die sim­ple Hand­habung und die Sprach­funk­tion sind vor allem für Blinde eine Erle­ichterung im All­t­ag und ein enormer Gewinn an Leben­squal­ität.

Bis­lang gibt es O6 nur für Apple und das Betrieb­ssys­tem iOS 6 und höher. Die Mach­er Alex Woolf, P.K. Mishra und Ben Park basteln aber schon an ein­er Ver­sion für Android. Auch an der Finanzierung des Gad­gets arbeit­en die drei noch. Die Kick­starter-Kam­pagne läuft derzeit. Als Aus­liefer­ungsziel haben sie sich Feb­ru­ar 2017 gesteckt. Das Gerät soll umgerech­net um die 80 Euro kosten.

Was denkst Du über diesen kleinen Helfer im All­t­ag? Find­est Du ihn hil­fre­ich oder hältst Du dein Smart­phone doch lieber noch in den eige­nen Hän­den? Schreibe uns Deine Mei­n­ung in die Kom­mentare.

Titelbildquelle: O6 press kit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren