Level Smart Glasses: Diese Brille ist gleichzeitig auch ein Fitness-Tracker

Level Smart Glasses: Diese Brille ist gleichzeitig auch ein Fitness-Tracker

Fitness-Wearables sind an immer mehr Handgelenken zu sehen. Doch mit den Level Smart Glasses wird das Aktivitäts-Tracking beinahe unsichtbar. Denn Level verfolgt Deine Schritte aus einem Brillengestell heraus.

Damit bemerken Außenstehende gar nichts. Und Brillenträger kommen weiterhin mit einem einzigen Wearable namens Nasenfahrrad aus. Ab März soll die Fitness-Tracker-Brille auf den Markt kommen. Wir stellen Dir das Teil vorab schon einmal vor.

Ein Brillenbügel voller smarter Technik

Fitness-Tracker zeichnen Deine Bewegungen mit Hilfe von Sensoren auf. Genauso machen es auch die Level Smart Glasses. Denn ganz ähnlich wie Dein Handgelenk beweget sich auch Dein Kopf bei jedem Schritt. Okay, der wackelt wahrscheinlich nicht ganz so stark, aber immerhin ausreichend, um daraus Deine zurückgelegten Schritte ableiten zu können. Und genau das machen die Level Smart Glasses. Die notwendige Technik dafür sitzt im linken Bügel des smarten Brillengestells. Darin haben die Entwickler des US-Herstellers VSP nämlich einen Beschleunigungssensor, ein Gyroskop und ein Magnetometer eingebaut. Alles ist präzise aufeinander abgestimmt und so können Level Smart Glasses dann ganz einfach Deine Schritte aufzeichnen.

Deine gesammelten Bewegungsdaten wandern anschließend per Bluetooth direkt auf Dein Smartphone. Dort kannst Du Dein Training, Deine Schritte und Deinen Kalorienverbrauch per App genauestens nachvollziehen. Eine Akkuladung soll der smarten Brille genug Energie für fünf Tage Aktivitäts-Tracking zur Verfügung stellen.

Nützliche und soziale Features der Level Smart Glasses

Hersteller VSP liefert Dir mit einem gemeinnützigen Versprechen einen Anreiz, Dein tägliches Schrittziel zu erreichen. Denn jedes Mal, wenn Du Dein Tagessoll erfüllt hast, sammelst Du Punkte. Und sobald dann eine bestimmte Punktanzahl erreicht ist, ermöglicht VSP bedürftigen Menschen eine Augenuntersuchung und bei Bedarf auch eine Brille oder Kontaktlinsen.

Das zweite App-Feature hat rein gar nichts mit Fitness-Tracking, sondern eher mit Brillentracking zu tun. Denn per Smartphone kannst Du Deine Level Smart Glasses einfach orten und direkt wiederfinden, falls Du sie mal verloren hast. Die mangels Sehstärke meistens unscharfe Suche nach der eigenen Brille hat sich damit womöglich bald schon erledigt.

Preis und Verfügbarkeit

Damit Du demnächst nicht bei jedem Brillenträger das exakt gleiche Gestell auf der Nase zu sehen bekommst, gibt es zum Marktstart zumindest schon mal eine kleine Auswahl an Modellen der Level Smart Glasses. Das Repertoire umfasst drei Modelle in jeweils fünf unterschiedlichen Farben. Ab März wird das Gestell ohne Gläser zunächst in den USA für umgerechnet rund 220 Euro auf den Markt kommen.

Wie findest Du die Idee von Fitnesstracker und Brille in Einem? Hinterlasse uns einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren