Google Pixel Buds 2 reinigen: Tipps für saubere In-Ears

Google Pixel Buds 2 Farben
© Google
Mann mit Smartphone auf Sofa
Frau mit Smartphone in New York
: :

Google Pixel Buds 2 reinigen: Tipps für saubere In-Ears

In-Ears sind ger­ade unter­wegs für die meis­ten die Kopfhör­er der Wahl. Lei­der sind sie aber auch anfäl­lig für Ver­schmutzun­gen. Wie also lassen sich Ohrhör­er wie die Google Pix­el Buds 2 reini­gen? Wir erk­lären es Dir.

Wer (kabel­lose) In-Ears ver­wen­det, ken­nt das: Früher oder später sam­melt sich an der ein oder anderen Stelle Ohren­schmalz oder son­stiger Schmutz. Daher soll­test Du Pix­el Buds 2 und Co. regelmäßig reini­gen. Doch wie genau macht man das am besten, ohne die Kopfhör­er in Mitlei­den­schaft zu ziehen? Prak­tis­cher­weise hat Google ein Youtube-Tuto­r­i­al hochge­laden, das genau diese Frage beant­wortet.

Video: Youtube / Made by Google

Kabel­lose In-Ears gilt es zunächst aus dem Lade­case nehmen. Im Falle der Google-Kopfhör­er geht es dann mit Ent­fer­nung der Silikon-Auf­sätze weit­er. Nun wis­chst Du die Pix­el Buds 2 vor­sichtig mit einem trock­e­nen Mikro­faser­tuch ab. Berück­sichtige dabei auch die Ladekon­tak­te der Kopfhör­er und der Lade­hülle. Anschließend kannst Du die Silikonauf­sätze wieder anbrin­gen. Das war’s auch schon. Du siehst also: Die Google Pix­el Buds 2 zu reini­gen nimmt kaum Zeit in Anspruch.

Google Pixel Buds 2 reinigen: Das solltest Du vermeiden

In dem Video erk­lärt Google nicht nur, wie sich die Pix­el Buds 2 reini­gen lassen, son­dern auch, was Du ver­mei­den soll­test. Dazu gehört etwa das Putzen während des Lade­vor­gangs. Außer­dem soll­test Du vom Ein­satz eines Reini­gungsmit­tels oder Sprays abse­hen. Auch mit Alko­hol darf­st Du die Pix­el Buds 2 nicht reini­gen. Warum genau, ver­rät der Such­maschi­nen­riese in dem Video zwar nicht. Es ist aber davon auszuge­hen, dass die genan­nten Flüs­sigkeit­en die In-Ears beschädi­gen kön­nen – auch wenn die Pix­el Buds der zweit­en Gen­er­a­tion schweiß- und wasser­re­sistent sind. Ins­beson­dere von chemis­chem Reini­gungsmit­tel, Pul­ver oder son­sti­gen chemis­chen Sub­stanzen rät Google auf der offiziellen Sup­port-Seite ab.

Falls Du Dich wun­der­st, weshalb Google stets von den Pix­el Buds und nicht etwa von den Pix­el Buds 2 spricht: Es han­delt sich zwar um die zweite Gen­er­a­tion der In-Ears. Die offizielle Beze­ich­nung hat sich aber nicht geän­dert, obwohl der Unter­schied zwis­chen den bei­den Mod­ellen enorm ist: Während die erste Gen­er­a­tion noch kabel­ge­bun­den ist, han­delt es sich bei der zweit­en um True-Wire­less-In-Ears im Stile der Air­Pods.

Haben Dir unsere Tipps zum Reini­gen der Google Pix­el Buds 2 geholfen? Oder putzt Du Deine In-Ears vielle­icht anders? Schreib uns einen Kom­men­tar dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren