Mann trägt Galaxy Watch 4 am Arm.
Mann trägt einen blauen Fitnesstracker am Handgelenk.

Kentucky Flying Object: Aus der Chicken-Box wird eine Drohne

Wer am 25. oder 26. Jan­u­ar eine Por­tion Häh­nchen­flügel bestellt hat, dürfte nicht schlecht ges­taunt haben. Denn mit etwas Glück ver­steck­te sich in der Ken­tucky Fried Chick­en-Box zugle­ich ein voll­w­er­tiger Drohnen-Bausatz. Hier in Deutsch­land kom­men wir allerd­ings vor­erst noch nicht auf den Geschmack.

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Ken­tucky Fried Chick­en als ver­spiel­ter, tech­nikbegeis­tert­er Konz­ern präsen­tiert. In der Ver­gan­gen­heit veröf­fentlichte der Fast Food-Riese unter anderem bere­its ein hau­seigenes Huawei-Smart­phone sowie einen Blue­tooth-Gam­ing-Con­troller. Schon diesen kon­nten sich Häh­nchen­fans mith­il­fe ihrer Menübox selb­st zusam­men­bauen.

Mehr als Happy Meal: Dieses Menü lässt die Herzen von Gadget-Fans höher schlagen

Mit dem „Ken­tucky Fly­ing Object” schießt das Fran­chise-Unternehmen aus Ken­tucky nun aber endgültig den Vogel ab – und sich damit tief in unsere Nerd-Herzen. Denn wer in den ver­gan­genen Tagen eine Chick­en-Box bestellt hat, kon­nte plöt­zlich einen voll­ständi­gen Drohnen-Bausatz in den Hän­den hal­ten. Allerd­ings galt das Ange­bot bis­lang lediglich in Indi­en.

Steuern via Smartphone-App

Zur Pro­mo­tion der neuen „Smoky Grilled Wings” serviert KFC „the most fly meal ever”. Hierzu sind die Drohnen-Bauteile direkt ins Ver­pack­ungs­ma­te­r­i­al eingear­beit­et. Ges­teuert wird übers Smart­phone. Wie das funk­tion­iert, siehst Du auf der zuge­höri­gen Web­site und im Video unten.

Falls Du also ger­ade zufäl­lig in Ban­ga­lore oder Del­hi weilst, hast Du hof­fentlich mal in eine KFC-Fil­iale vor­beigeschnup­pert.

Wie stehst Du zum Ken­tucky Fly­ing Object? Würdest Du dem Quadro­copter über den Weg trauen – oder hast Du vielle­icht schlechte Erfahrun­gen mit den Drohnen-Leicht­gewicht­en gemacht? Hin­ter­lasse uns Deinen Pilot­gruß in den Kom­mentaren.

 
 

Foto: KFC 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren