Freunde erleben Virtual Reality über eine VR-Brille.
Ein Vater bekommt ein smartes Gadget zum Vatertag geschenkt
:

Huawei präsentiert neues VR-System für Smartphones & Co.

Der Smart­phone-Her­steller Huawei hat auf der Tech­nikmesse CES ein neues Vir­tu­al Real­i­ty-Head­set präsen­tiert. Es wird über eine USB-C-Verbindung mit Deinem Com­put­er, Smart­phone oder Tablet ver­bun­den. Neben Spie­len sollst Du damit auch IMAX-Kinoin­halte erleben kön­nen.

Die Huawei VR2-Brille hat zwei Dis­plays mit 1600 x 1440 Bild­punk­ten inte­gri­ert, die Bild­wieder­hol­rate liegt bei 90 Hertz. Einen einge­baut­en Laut­sprech­er gibt es nicht, den musst Du in diesem Fall zusät­zlich mit dem VR-Sys­tem verbinden. Den Front-Teil der Brille kannst Du dage­gen jed­erzeit hochk­lap­pen, um wieder in die echte Real­ität zurück­zukehren – was sich als ziem­lich prak­tisch erweisen kön­nte.

Exklusive IMAX-Kinoinhalte wohl geplant

Wie Huawei auf der CES 2018 andeutete, kannst Du mit dem neuen VR-Sys­tem nicht nur Spiele erleben, son­dern auch IMAX-Kino-Inhalte erleben. Einige seien vom Unternehmen sog­ar exk­lu­siv lizen­siert. Die VR-Brille gab es vor­ab schon als Zube­hör zum Huawei Mate 10-Smart­phone, wird jet­zt aber auch als eigen­ständi­ges Gad­get erscheinen.

Die coolen Features haben ihren Preis

Während das erste Mod­ell des VR-Sys­tems von Huawei noch rel­a­tiv gün­stig gewe­sen ist, sor­gen die Verbesserun­gen bei der Huawei VR2 für einen gestiege­nen Preis: Das Head­set kostet nun rund 260 Euro – ist damit aber immer noch gün­stiger als die ander­er Her­steller. Wann genau das Gerät auf den Markt kommt, ste­ht noch nicht fest.

Was hältst Du von dem neuen VR-Sys­tem von Huawei? Ver­rate es uns gerne, indem Du hier einen Kom­men­tar hin­ter­lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren