Junger Mann schaut auf seine Smartwatch.
© iStock.com/Finn Hafemann
Ziffernblätter der Razer X Fossil Gen 6
Project Hazel: Razer liefert Masken gegen COVID
:

Google-Smartwatch 2022: Alle Gerüchte zu Release und Specs im Überblick

Bringt Google im näch­sten Jahr seine eigene Smart­watch auf den Markt? Seit Jahren wird bere­its gemunkelt, dass das Unternehmen an einem hau­seige­nen Wear­able arbeit­et. Inzwis­chen verdicht­en sich die Hin­weise. Hier find­est Du alle aktuellen Gerüchte zu Release, Design und Specs der Google-Smart­watch.

Ein Hin­weis vor­ab: Du soll­test die im Artikel genan­nten Infor­ma­tio­nen mit Vor­sicht behan­deln, da sie auf Leaks und Gerücht­en basieren. Google hat seine Smart­watch bis­lang nicht offiziell vorgestellt.

Google-Smartwatch: Gerüchte zu Release und Preis

Dass Google an ein­er Smart­watch arbeit­et, wird bere­its seit 2017 ver­mutet. Zwar ist Wear OS – Googles Betrieb­ssys­tem für smarte Uhren – mit vie­len Geräten ander­er Her­steller kom­pat­i­bel. Jedoch hat das Unternehmen bis heute kein eigenes Mod­ell her­aus­ge­bracht.

Nach­dem Google allerd­ings Anfang 2021 Fit­bit über­nahm, nah­men die Speku­la­tio­nen um eine Google-Smart­watch erneut Fahrt auf. Denn Fit­bit ist für seine Wear­ables bekan­nt.

Google-Smartwatch erscheint angeblich im Frühjahr 2022

Ange­blich wird die Smart­watch bei Google unter dem Code­na­men „Rohan“ entwick­elt. Das Mod­ell soll jedoch aus­drück­lich kein Mod­ell von Fit­bit sein. Busi­ness Insid­er berichtet, dass Mitarbeiter:innen die Uhr bere­its testen wür­den.

Wenn die Tests erfol­gre­ich ver­laufen, dann erscheint die Smart­watch mut­maßlich im Früh­jahr 2022. Dieser Zeit­plan kön­nte sich laut den Quellen von Busi­ness Insid­er aber noch ändern – je nach­dem, wie das Feed­back der Google-Mitarbeiter:innen aus­fällt.

Was wissen wir über den Preis?

Zum Preis der Watch gibt es noch keine Angaben. Das Wear­able soll aber mehr als eine Fit­bit-Uhr kosten und preis­lich eher mit der Apple Watch konkur­ri­eren, so The Verge. Zur Erin­nerung: Die Apple Watch 7 kostet in der gün­stig­sten Vari­ante 429 Euro.

Design: Sieht so die Google-Smartwatch aus?

Vor Kurzem taucht­en neue Ren­der­bilder auf, die auf offiziellen Mar­ket­ing­fo­tos der Google-Smart­watch basieren sollen: Die Auf­nah­men zeigen eine Uhr mit run­dem Dis­play und ein­er Kro­ne am recht­en Rand. Sie stam­men von dem bekan­nten Leak­er Jon Pross­er, der bere­its Anfang des Jahres das Google-Wear­able angeteast hat­te.

Die Ren­der­bilder kannst Du in diesem Video von Pross­er sehen:

Den Fotos zufolge kön­nte die Kro­ne das einzige physis­che Bedi­enungse­le­ment der Watch sein. Andere Smart­watch-Mod­elle, darunter die Galaxy Watch 4 (Clas­sic), bieten dage­gen mehrere Tas­ten für die Steuerung an.

Laut dem Video von Pross­er erwarten uns bei der Smart­watch zudem mehrere Far­bop­tio­nen und aus­tauschbare Arm­bän­der.

Gerüchte zu Akku und Prozessor

Soll­test Du auf ein Wun­der hin­sichtlich der Akku­laufzeit hof­fen, müssen wir Dich etwas ent­täuschen: Die bish­eri­gen Gerüchte lassen ver­muten, dass die Google-Smart­watch keinen starken Akku bietet.

Wie bei der Galaxy Watch 4 und der Apple Watch 7 würde das Wear­able nur einen Tag lang durch­hal­ten. Zudem soll der Lade­vor­gang nicht beson­ders schnell sein, so der Busi­ness Insid­er.

Hier geht’s zu den Smart­watch-Mod­ellen im Voda­fone-Shop

Genaue Details zum Prozes­sor der Google-Smart­watch gibt es bis­lang nicht. Der Chip­satz kön­nte aber von Sam­sung gefer­tigt wer­den. Das behauptet der Leak­er Max Wein­bach auf Twit­ter:

Bei dem Prozes­sor kön­nte es sich um einen 5-Nanome­ter-Chip han­deln, der dem Exynos W920 (steckt in der Galaxy Watch 4) ähnelt, so TechRadar.

Das Tech-Por­tal nen­nt aber auch einen anderen poten­ziellen Chip-Kan­di­dat­en: den Snap­drag­on Wear 4100+, der zum Beispiel in der Fos­sil Gen 6 steckt und im 12-Nanome­ter-Ver­fahren gefer­tigt wird.

Laut dem Her­steller Qual­comm bietet der Prozes­sor im Ver­gle­ich zum Vorgänger (Snap­drag­on Wear 3100) eine 85 Prozent bessere CPU- und Spe­icher­per­for­mance. Auch die Grafik­leis­tung soll um ein 2,5-Faches bess­er sein. Der Stromver­brauch sinke hinge­gen um 25 Prozent.

Der Snap­drag­on Wear 4100+ ist inzwis­chen schon ein Jahr alt. Allerd­ings vergin­gen nach der Präsen­ta­tion 2020 knapp zwölf Monate, bis mit der Fos­sil Gen 6 die erste Smart­watch erschien. In ihr war der Snap­drag­on Wear 4100+ einge­baut. Bis der Chip ein Nach­fol­ge­mod­ell erhält, dürfte es noch einige Zeit dauern.

Google-Smartwatch sollte mit Wear OS 3 erscheinen

Im Som­mer 2021 hat Google die neueste Ver­sion sein­er Smart­watch-Plat­tform vorgestellt: Wear OS 3. Die Ver­sion des Betrieb­ssys­tems war das Ergeb­nis ein­er Part­ner­schaft mit Sam­sung. Bis­lang ist es nur in stark angepasster Form auf der Galaxy Watch 4 (Clas­sic) zu find­en.

Wear OS 3.0: Diese Smart­watch­es erhal­ten das Update

2022 soll Wear OS 3 endlich auch für andere Smart­watch-Mod­elle aus­gerollt wer­den. Und sollte das Google-Wear­able tat­säch­lich auf den Markt kom­men, ist es aller Voraus­sicht nach eben­falls mit Wear OS 3 aus­ges­tat­tet.

Welche Funktionen bietet die Google-Smartwatch?

Welche Sen­soren die Google-Uhr let­ztlich bieten kön­nte, ist nicht bekan­nt. Die Smart­watch soll allerd­ings grundle­gende Fea­tures wie Schrittzäh­ler und Herzfre­quenzmes­sung unter­stützen, so die Gerüchteküche.

Zudem wurde von einem Fea­ture namens „Black­ghost“ gemunkelt, dass das Betrieb­ssys­tem der Google-Smart­watch energies­paren­der machen soll: Ange­blich wäre das Wear­able in der Lage, ständig auf Sprach­be­fehle zu warten, ohne dass dies zu stark am Akku zieht, erk­lärt TechRadar.

Googles Über­nahme von Fit­bit kön­nte indes dazu führen, dass Fit­bit-Funk­tio­nen in Wear OS inte­gri­ert wer­den, so Busi­ness Insid­er. Die Inte­gra­tion soll ange­blich den Code­na­men „Night­light“ tra­gen. Auch hierzu sind aber keine näheren Details bekan­nt.

Die Gerüchte zur Google-Smartwatch in der Zusammenfassung

  • Release: Früh­jahr 2022
  • Design: run­des Dis­play, Kro­ne am recht­en Rand, keine physis­che Lünette
  • Betrieb­ssys­tem: Wear OS 3
  • Chip: Snap­drag­on Wear 4100+
  • Far­ben: mehrere Far­ben
  • Preis: noch nicht bekan­nt

Wäre die Google-Smart­watch inter­es­sant für Dich? Oder hast Du einen Blick auf ein anderes Wear­able gewor­fen? Hin­ter­lasse uns gerne einen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren