Kommt die Apple Watch Series 6 mit Touch ID & Co.?

Apple Watch Series mit neuen Funktionen?
© picture alliance / ANP
Junge Frau trackt mit ihrer Fitbit ihr Workout.
iPad Pro 2020 AR Anwendung

Kommt die Apple Watch Series 6 mit Touch ID & Co.?

Die neue Apple Watch 6 soll ein vom iPhone bekan­ntes Fea­ture in pet­to haben. Die Touch ID! Oben­drauf kom­men mehr Akku­laufzeit und bessere Health-Funk­tio­nen. Was damit gemeint ist, erfährst Du hier!

Touch ID auf der Apple Watch 6? Könnte klappen

Mit Touch ID gemeint: Der bere­its vom iPhone bekan­nte Fin­ger­ab­druck­sen­sor. Derzeit arbeit­en die schlauen Köpfe von Apple an ein­er Lösung für die Apple Watch 6, die den Sen­sor in der Kro­ne ver­steckt. Beim Nach­fol­ger­mod­ell (Apple Watch Series 7) soll der Sen­sor bere­its direkt im Dis­play inte­gri­ert sein. Mit Touch ID lassen sich zum Beispiel Käufe via Apple Pay täti­gen oder das Smart­phone entsper­ren.

Neues Health-Feature kommt

Die Apple Watch Series 5 misst die Herzfre­quenz und ruft im Not­fall automa­tisch Hil­fe. Diese Funk­tion soll bei der Apple Watch 6 ein sig­nifikantes Upgrade erfahren. Gerücht­en zufolge prüft die neue Uhr näm­lich sog­ar den Sauer­stof­fge­halt im Blut.

Die neue Health-Funk­tion kön­nte die Türen für neue Sicher­heits­funk­tio­nen öff­nen: Stimmt etwas nicht mit dem Sauer­stof­fge­halt im Blut, schlägt die Smart­watch Alarm. So kön­nte die Apple Watch beispiel­sweise auf Lun­generkrankun­gen hin­weisen und Schlim­meres ver­hin­dern. Denkbar ist auch, dass die Uhr auf schlechte Luftver­hält­nisse hin­weist. Jog­ger kön­nten solche Gebi­ete dann ein­fach­er mei­den. Doch wie wirkt sich das auf den Akku aus?

Gesunde Funktionen – und ein starker Akku?

Der Akku war bis dato immer die „große” Schwäche der Uhren aus Cuper­ti­no. Mit der Series 6 soll sich das ändern: Genaue Angaben zum Akku gibt es nicht, aber eine Verbesserung ist – angesichts der neuen Funk­tio­nen – die logis­che Kon­se­quenz. Andern­falls müssten Kun­den ihre Uhren noch öfter als ohne­hin schon laden.

Aber: Prof­i­tiert auch das Vorgänger­mod­ell von den neuen Fea­tures? Aktuell hal­ten wir das für unwahrschein­lich. Die The­o­rie: Das Upgrade müsste auf einem Soft­ware-Paket basieren. Wir gehen aber auf jeden Fall davon aus, dass die neue Uhr einen stärk­eren Akku bekommt, um die neuen Funk­tio­nen (im vollen Umfang) wup­pen zu kön­nen.

Die Features der Apple Watch 6 im Überblick

  • Die neue Smart­watch soll Touch ID unter­stützen.
  • Zudem soll sie in der Lage sein, den Sauer­stof­fge­halt im Blut zu messen.
  • Mit den neuen Health-Funk­tio­nen kön­ntest Du noch bess­er Deine Gesund­heit überwachen.
  • Auch der Akku der Apple Watch 6 sollte leis­tungs­fähiger sein als beim Vorgänger.

Find­est Du die neuen Funk­tio­nen bahn­brechend oder eher lang­weilig? Teile Deine Mei­n­ung im Kom­men­tar-Bere­ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren